Lädt…
twitter facebook mail play
  Zurück zur Übersicht

Geballte Technik für ein Wohlfühlklima - Hessisches Landesmuseum Kassel (Teil 3)

Unzählige Leuchtkörper setzen rund 6.000 Ausstellungsstücke auf drei Stockwerken punktgenau in Szene. Beispielsweise in Vitrinen allerhand Werkzeuge von Gewerken wie Glasbläsern und Korbflechtern. Oder als raumfüllende Installation die Weberei Strube, die im echten Leben längst ausgedient hat.

Noch weiter in die Vergangenheit, in die Regentschaft Wilhelms IV. von 1567 bis 1592, führt die „Schatzkammer der Geschichte“ im zweiten Stock des Landesmuseums. Wilhelm IV. war der Begründer der Linie Hessen-Kassel. Ein Gemälde inszeniert ihn mit seinen 14 Kindern, die jedoch nicht alle das Erwachsenenalter erreichten. Der Kernbestand der durch Dichte und Pracht beeindruckenden Ausstellung geht auf seine Sammlung zurück.

Ausgehend von kirchlichen und weltlichen Schatzkammern hatte der Landgraf Kunstgegenstände aus Gold und Silber, Glas, Keramik und Porzellan, Elfenbein und Bernstein zusammengetragen. Von der prachtvollen Hofkultur und dem Sammeleifer der Fürsten zeugt zum Beispiel der Nautiluspokal, ein goldgefasster Kelch mit freigelegter Perlmuttschicht. In den Vitrinen der Schatzkammer werden unter anderem eine historische Glassammlung, Porzellan aus Meißen und Exponate der fürstlichen Porzellangalerie aus China und Japan perfekt in Szene gesetzt.

In der frühen Neuzeit verschob sich der Sammlungsschwerpunkt zugunsten der Welterkenntnis. Als gebildeter Fürst der Renaissance begeisterte sich „der Gelehrte“ genannte Landgraf Moritz neben dem Ausbau der Kunstkammersammlung für die Astronomie. So beauftragte er Handwerker mit der Anfertigung physikalisch-technischer Geräte, die er ebenfalls als Sammlungsobjekte einstufte und damit der Wissenschaft einen neuen, hohen Stellenwert zuschrieb. Von den Möglichkeiten der Haustechnik, wie sie heute im Landesmuseum zum Einsatz kommen, wäre der naturwissenschaftlich interessierte Landgraf wohl begeistert.

Vorheriger Teil der Artikelserie:
Geballte Technik für ein Wohlfühlklima - Hessisches Landesmuseum Kassel (Teil 2)

Bildgalerie


Veröffentlicht am 09.07.2019

Bei Twitter teilen?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Twitter weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Twitter teilen

Bei Facebook teilen?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Facebook weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Facebook teilen

Bereit für Facebook?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Facebook weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Facebook

Bereit für Youtube?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks YouTube weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Youtube

Bereit für Instagram?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Instagram weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Instagram