Lädt…
facebook instagram youtube Pinterest twitter facebook mail play

Kloster Seligenstadt

Klosterleben zwischen Mittelalter und Barock

Die ehemalige Benediktinerabtei Seligenstadt ist in mehrfacher Hinsicht ungewöhnlich: sie ist nahezu komplett erhalten, und ihre Blütezeiten liegen fast ein Jahrtausend auseinander. Auf die Gründung durch Einhard, dem Biographen Karls des Großen, geht schon die Anlage eines Klostergartens zurück. Die Anlage selber wurde später im Stil des Barock umgebaut.

Auf diese Zeit geht auch der rekonstruierte Apothekergarten zurück, wobei die mittelalterlichen Vorbilder, wie etwa in Lorsch, eine wichtige Rolle spielten. Vielfältige Nutz- und Zierpflanzen werden hier anschaulich vorgestellt, die Apotheke versorgte auch die Bevölkerung der Umgebung. Mittelalterliche Mauern haben sich in der Abteikirche und im Kreuzgang erhalten, die Klosteranlage wurde nach den Beschädigungen des Dreißigjährigen Kriegs im späten 17. Jahrhundert barockisiert. Nach den Vorgaben des heiligen Benedikts wurden von Anfang an Brunnen, Garten und Mühle innerhalb des Klosters angelegt. Die Klostermühle wird heute wieder betrieben, sodass an den Backtagen der Duft nach frischem Brot in der Luft liegt.

Die Anlagen werden betreut von den Staatlichen Schlössern und Gärten Hessen.


Anstehende Veranstaltungen


Datum Beschreibung
Themenführung Kräuter erleben mit allen Sinnen

Uhrzeit: 19:00 – 20:30 Uhr. +++ Kräuter erkennen, schmecken, riechen: Diese Themenführung widmet sich dem Anbau und der Anwendung einiger ausgewählter Kräuter in früherer und heutiger Zeit. Ganz besondere Aufmerksamkeit wird dabei der Verwendung der Pflanzen in Medizin und Küche und dem daraus entstandenen Volksglauben geschenkt. Zum Abschluss stehen in der alten Klosterapotheke verschiedenste Kräuterzubereitungen zum Kosten bereit. +++ INFO: Leitung: Uschi Lüft // Eintritt: 17,00 € pro Erwachsene / erm. 13,00 € // Teilnehmerzahl: Min. 5 Personen / Max. 25 Personen // Treffpunkt: Klosterladen // Anmeldung erforderlich: kloster-seligenstadt@schloesser.hessen.de, Tel.: +49(0)6182 – 226 40, Tel.: +49(0)6182 – 993 51 28 //


Kloster Seligenstadt
Workshop Historische Baustelle - Vergoldung

Führung mit Workshop für Kinder ab 8 Jahren +++ Uhrzeit: 13:00–15:00 Uhr +++ Wo im Kloster ist Gold zu finden? Wie und warum wurde es bei der Gestaltung von Objekten und Malereien verwendet?
In den Werkstatträumen wird den teilnehmenden Kindern die Möglichkeit geboten, Werkstücke mittels moderner Technik zu vergolden.

INFO: Leitung: Natalie Schaack // Preis: 20,00 € pro Kind // Teilnehmerzahl Min. 5 Personen / Max. 15 Personen // Treffpunkt: Klosterladen // Anmeldung erforderlich unter E-Mail: kloster-seligenstadt@schloesser.hessen.de oder Tel.: +49 (0)6182 – 22 640 oder Tel.: +49 (0)6182 – 9 935 128 +++


Kloster Seligenstadt

Standort



Geschichten


Auf Twitter teilen?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Twitter weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auf Twitter teilen

Auf Facebook teilen?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Facebook weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auf Facebook teilen

Bereit für Facebook?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Facebook weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Facebook

Bereit für Youtube?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks YouTube weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Youtube

Bereit für Instagram?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Instagram weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Instagram

Bereit für Pinterest?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Pinterest weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Pinterest