Lädt…
twitter facebook mail play
Wichtiger Hinweis

Ab dem 29. März bis wahrscheinlich 18. April sind die meisten der staatlichen Kultureinrichtungen aufgrund der Pandemie erneut geschlossen. Bitte informieren Sie sich VOR IHREM BESUCH direkt telefonisch vor Ort oder auf der zuständigen Website.
Digital geöffnet sind die Häuser weiterhin, das Angebot reicht von Mitmach-Videos bis zu virtuellen Museumsbesuchen.

MEHR ERFAHREN

  Zurück zur Übersicht

Dorf Mulang – Ein chinesisches Kleinod in Kassel (Teil 2)

Mulang ist eine Zeitkapsel. Das Zierdorf ist ein Ort, der einen Einblick in das Leben der Landgrafen von Kassel zulässt. Die wie verstreut auf dem Hang stehenden Häuser machen es leicht, sich vorzustellen, wie die Bewohner früher für ihren Herren dort gelebt und gearbeitet haben. Trotzdem: Vieles hingegen ist nicht mehr so, wie es einmal war. Auf der dem Park entgegengesetzten Seite haben sich die Häuser der Stadt Kassel immer näher an die Gebäude des Dörfchens Mulang herangearbeitet, eine asphaltierte Straße zieht sich durch das Dorf. Mulang ist als ein Ort erbaut worden, in dem gelebt werden soll, und dadurch, dass es jetzt so nach an der Stadt gelegen ist, ist es das noch heute. Die Häuser erinnern von außen zwar an ein Freilichtmuseum, sind ein Blick in Kassels Geschichte. Doch in ihrem Inneren findet der Alltag statt; sie werden ganz überwiegend als Wohnraum vermietet. Hier leben Kassler, gehen ihrer Arbeit nach, pflegen die Gärten und erfreuen sich an den historischen Einzigartigkeiten um sie herum. Ein Blick die Mulangstraße hinauf und hinunter zeigt diese Alltäglichkeit. Autos rollen vorbei, an den Türschildern stehen die Namen der Bewohner, in den Fenstern brennt Licht, in den Gärten wird gegrillt. Es ist trotzdem ein besonderer Alltag, wenn man sich ein wenig mit der Geschichte des Dorfes befasst. Denn Mulang ist ein Ort, an dem früher die Landgrafen Menschen zu ihrem Amüsement ansiedelten. Und auch die Kulisse ist noch immer alles andere als gewöhnlich. Im Hintergrund thronen stets die Löwenburg, das Schloss Wilhelmshöhe, der Park mit dem Lac, dem See, die zum Teil erst später zu dem Ensemble des Bergparks Wilhelmshöhe hinzukamen. Sie alle eint, dass ihre Instandhaltung heute Aufgabe der Mitarbeiter der Museumslandschaft Hessen Kassel ist. Mitarbeitern wie Tim Schrader, der bei einer Führung auch erklären kann, was die Arbeiter an den Häusern des Dorfes Mulang gerade machen. Denn auch wenn das Dorf Mulang alt ist, es ist nie fertig. Es gibt immer etwas zu tun.

Vorheriger Teil der Artikelserie:
Dorf Mulang – Ein chinesisches Kleinod in Kassel (Teil 1)

Nächster Teil der Artikelserie:
Dorf Mulang – Ein chinesisches Kleinod in Kassel (Teil 3)

Bildergalerie


Veröffentlicht am 14.12.2020

Bei Twitter teilen?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Twitter weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Twitter teilen

Bei Facebook teilen?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Facebook weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Facebook teilen

Bereit für Facebook?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Facebook weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Facebook

Bereit für Youtube?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks YouTube weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Youtube

Bereit für Instagram?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Instagram weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Instagram

Bereit für Pinterest?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Pinterest weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Pinterest