Lädt…
facebook instagram youtube Pinterest twitter facebook mail play

Kaiserpfalz Gelnhausen

Kaiser Barbarossas imposante Stauferpfalz

Hinter den mächtigen Mauern aus rötlichem Sandstein wurde Geschichte geschrieben: In der Kaiserpfalz auf einer Insel in der Kinzig versammelten sich ab 1180 die Mächtigen des Reiches. Um 1170 von Kaiser Friedrich I. Barbarossa gegründet, gilt die Wasserburg als die besterhaltene Pfalz aus der Zeit der Staufer.

Einen effektvollen Kontrast zu den großen Quadersteinen bilden die fein bearbeiteten Säulen der Fensterarkaden. Sie sind mit Pflanzenmotiven verziert, in den Blättern und Ranken sind auch Menschen und Tiere eingeflochten. Ein interessantes Merkmal der Pfalz sind außerdem die Steinmetzzeichen. Jeder Steinmetz markierte seine fertig behauenen Steine mit seinem Zeichen, meist einfache geometrische Figuren oder Buchstaben. In Gelnhausen wurden 60 solcher Zeichen überliefert. Im Museum, dem ehemaligen Burgmannenhaus mit malerischem Fachwerk, warten weitere spannende Geschichten auf wissensdurstige Burgfans.

Die Anlage wird betreut von den Staatlichen Schlössern und Gärten Hessen.


Anstehende Veranstaltungen


Datum Beschreibung
Themenführung Minnesang. Liebesglück und Herzschmerz im Mittelalter

Uhrzeit: 14:00–15:00 Uhr +++ Große Lieben, wilde Affären, Herzschmerz und echte Hingabe. Die Kaiserpfalz war ein Ort, an dem Minnesänger den hohen Herren und Damen aus der Seele sprachen, wenn sie von Glück und Unglück des Liebeslebens der damaligen Zeit sangen. Walther von der Vogelweide und viele andere berühmte Gäste der Kaiserpfalz thematisierten fiktionale Beziehungen – aber auch echte Erlebnisse ihrer Zeit. Lassen Sie sich literarisch vom Mittelalter begeistern. +++ Anmeldung unter: martin.weckler@schloesser.hessen.de,
Tel.: +49 (0)6181 9 065 090


Kaiserpfalz Gelnhausen
Themenführung Philipp von Schwaben. Ideal eines mittelalterlichen Königs?

Uhrzeit: 14:00–15:00 Uhr +++ Walther von der Vogelweide nannte ihn den „süßen Mann“. Der Sohn Barbarossas war wohl mit der schönsten Frau des Mittelalters verheiratet und seine Taten wurden von Minnesängern gepriesen. Die gesamte Zeit seiner Herrschaft war überschattet vom Kampf gegen das Gegenkönigtum der Welfen. Gelnhausen war ihm dabei einer der wichtigsten Stützpunkte und Versammlungsorte im Reich, prächtige Hoffeste und große Ereignisse der Reichspolitik sind mit der Kaiserpfalz in dieser Zeit verknüpft. +++ Führung: Martin Dallmann // Eintritt: 10,00 € pro Erwachsene / erm. 7,50 € // Teilnehmerzahl
Min. 5 Personen / Max. 20 Personen // Treffpunkt: Brunnen vor dem Burgmannenhaus // Anmeldung unter: martin.weckler@schloesser.hessen.de, Tel.: +49 (0)6181 9 065 090


Kaiserpfalz Gelnhausen
Themenführung Staufische Herrscherinnen. Frauen im Zentrum des Reiches

14:00–15:00 Uhr +++ Kaiser und Könige dominieren die Darstellungen über das Mittelalter. An ihrer Seite aber standen – oft unbeachtet in der Geschichtsschreibung – Frauen mit eigenen Interessen und Möglichkeiten. Warum zeigen die Gelnhäuser Münzen eine Kaiserin und keinen Kaiser? Warum ist neben einem Herrscher auch eine Herrscherin auf dem Stadtsiegel dargestellt? Und welche Bedeutung spielten die Kaiserinnen und Königinnen am Hof in der Kaiserpfalz? Eine Führung über beeindruckende Frauen des Mittelalters. +++ Führung: Martin Dallmann // Eintritt: 10,00 € pro Erwachsene / erm. 7,50 € // Treffpunkt: Am Brunnen vor dem Burgmannenhaus // Teilnehmerzahl: Min. 5 Personen / Max. 20 Personen // Anmeldung unter:
E-Mail: martin.weckler@schloesser.hessen.de, Tel.: +49 (0)6181 9 065 090


Kaiserpfalz Gelnhausen
Themenführung Lebendiges Museum: Wehr und Waffen. Die Kaiserpfalz in Krieg und Frieden

Uhrzeit: 11:00–12:00 Uhr +++ Die Zeit ihrer größten Blüte erlebte die Kaiserpfalz im Hochmittelalter und damit zur Hochzeit des Rittertums. Der Kampf war in dieser Zeit allgegenwärtig, sei es in den Turnieren der Ritter anlässlich der Hoftage in der Kaiserpfalz, in den Erzählungen der großen Helden der Artussagen oder auch in den kriegerischen Auseinandersetzungen, die um die Kaiserpfalz geführt wurden. Eine Führung über Originalschauplätze und über die Rüstungen und Waffen der Stauferzeit. +++ INFO: Führung:
Martin Dallmann // Eintritt: 10,00 € Erwachsene / erm. 7,50 € // Treffpunkt: Im Foyer des Museums // Teilnehmerzahl: Min. 5 Personen / Max. 20 Personen //

Anmeldung unter: martin.weckler@schloesser.hessen.de, Tel.: +49 (0)6181 9 065 090


Kaiserpfalz Gelnhausen

Standort


Auf Twitter teilen?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Twitter weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auf Twitter teilen

Auf Facebook teilen?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Facebook weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auf Facebook teilen

Bereit für Facebook?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Facebook weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Facebook

Bereit für Youtube?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks YouTube weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Youtube

Bereit für Instagram?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Instagram weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Instagram

Bereit für Pinterest?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Pinterest weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Pinterest