Lädt…
twitter facebook mail play
Die neuesten Posts unserer Liegenschaften.

Aktuelles

Nicht vergessen! Heute bleiben folgende Häuser … 16.08.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Nicht vergessen! Heute bleiben folgende Häuser geschlossen: Weißensteinflügel (Schloss Wilhelmshöhe), Löwenburg, Wilhelmsthal, Schloss Friedrichstein, Orangerie mit Planetarium und Hessisches Landesmuseum.

Die Neue Galerie öffnet an diesem Tag erst um 14 Uhr!

Die hessischen Landesmuseen, Schlösser und Gärten b… 16.08.2018 | Kultur-in-Hessen

Die hessischen Landesmuseen, Schlösser und Gärten bilden mit insgesamt rund 50 Einrichtungen einen wesentlichen Teil dieser Schatzkammer Hessens. Ihre Vielfalt bietet faszinierende Einblicke in die Geschichte der Erde und der Menschheit. Sie laden zur spannenden Entdeckungsreise durch die Zeiten und über Grenzen ein.
www.kultur-in-hessen.de

entdecke_hessen #kulturinhessen

Schloss Weilburg, eindrucksvoll auf einem… 16.08.2018 | Kultur-in-Hessen

Schloss Weilburg, eindrucksvoll auf einem Bergsporn hoch über der Lahn gelegen, geht auf eine mittelalterliche Burg aus dem 10. Jahrhundert zurück und wartet darauf, von Euch entdeckt zu werden!

entdecke_hessen #KulturInHessen

Baumeister am Meeresgrund! Korallen schaffen… 16.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Baumeister am Meeresgrund!

Korallen schaffen ganze Rifflandschaften, die zu den schönsten Naturwundern der Erde gehören. Diese eizigartige Unterwasserwelt ist jedoch vom Klimawandel bedroht – mehr noch als die Regenwälder. Durch Erhöhung der Meerestemperaturen kommt es zum sogenannten „Coral Bleaching“ oder #Korallensterben. Die Auswirkungen des Korallensterbens und die Regeneration von Riffen lässt sich auch durch einen Blick in die Vergangenheit beleuchten. So können heute erhobene Daten (z.B. zur Artenvielfalt) mit Daten von historischen Belegexemplaren verglichen werden.

Und davon haben wir einige! Unsere umfangreiche #Korallensammlung (über 2000 Exemplare) stammt zum größten Teil von den Xarifa-Expeditionen (1953–58), deren Ergebnisse zu vielen neuen meeresbiologischen Erkenntnissen führten.

Korallenriff der Malediven, Foto (Ausschnit): Wolfgang und Karen Loch

❤️👍👌 15.08.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

❤️👍👌

VERSAILLES AN DER LAHN Barocke Gartenpracht und… 15.08.2018 | Kultur-in-Hessen

VERSAILLES AN DER LAHN
Barocke Gartenpracht und Schlosskonzerte - Schloss und Schlossgarten Weilburg (Teil 3)

kulturinhessen

Am Sonntag den 26.8. veranstalten unsere… 15.08.2018 | Keltenwelt am Glauberg

Am Sonntag den 26.8. veranstalten unsere KollegenInnen auf der Saalburg wieder ihr jährliches Museumsfest.
Unser Museumsfest war ja schon gewesen, aber dafür freuen wir uns jetzt schon auf das Irish-Folk Konzert mit den Blue-Blistering-Barnacles am Samstag den 25.8. im Rahmen des Keltenwelt-Kultursommers. Unsere Sonderausstellung ist an dem Abend auch bis 20 Uhr geöffnet. Wir bitten um Kartenreservierung unter 06041-8233024 oder anfragen@keltenwelt-glauberg.de.
https://www.facebook.com/events/997896657047108/

CarlRemigiusFresenius feiert 200. Geburtstag im… 15.08.2018 | Museum Wiesbaden

CarlRemigiusFresenius feiert 200. Geburtstag im Landesmuseum! 🎉

Anlässlich der ihm gewidmeten Ausstellung hat Frau Prof. Ulrike Nägele von der Hochschule Fresenius-Akademie für Mode und Design eine Figur nach dem Vorbild des Geburtstagskindes gestaltet. ☺ Die von Prof. Dr. Leo Gros und Rüdiger Wandke kuratierte Kabinettausstellung im Museum Wiesbaden präsentiert an Hand von sieben Lebensaspekten den berühmten Chemiker, der unter anderem auch durch seine Wasseranalysen bekannt wurde.

Die Eröffnung findet am 23. August 2018 ab 18 Uhr statt.

👉 Hier geht's zur Hochschule Fresenius

Abb.: Frau Prof. Dr. Ulrike Nägele (Kostümdesignerin) gestaltet eine Figur nach dem Vorbild Carl Remigius Fresenius.
Foto: Oliver Nägele

++++ Sonderausstellung: Zum Bild verführt - … 15.08.2018 | Kloster Lorsch

++++ Sonderausstellung: Zum Bild verführt - Visualisierungsversuche eines verlorenen Klosters ++++

  1. August bis 21. Oktober 2018, Museumszentrum Lorsch

Wie hat es wohl ausgesehen, das bedeutende Reichskloster Karls des Großen? Nicht nur der heutige Besucher des UNESCO Welterbe Kloster Lorsch mit seiner weltberühmten Torhalle stellt sich diese Frage, sondern auch zahlreiche Gelehrte und Wissenschaftler haben sich in den vergangenen Jahrhunderten den Kopf darüber zerbrochen.
In dieser Ausstellung lernen Sie die unterschiedlichsten Rekonstruktionsversuche zu der einstig so mächtigen Abtei kennen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Auf den Hund gekommen? Der Romantiker Carl… 15.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Auf den Hund gekommen?

Der Romantiker Carl Philipp Fohr (1795–1818) zeichnete zahlreiche Hunde aller Couleur: Treue Freunde, wachsame Hüter und geduldige Wirtshausbegleiter. Eine besondere Stellung nimmt dabei sein Hund Grimsel ein, auf dem er Fohr und zwei seiner Freunde begleitet. Grimsel war nicht nur ein treuer Begleiter auf Fohrs Wanderung von Heidelberg nach Rom im Jahre 1816, sondern wich auch tagelang nicht von der Stelle, an der der erst 22-jährige Künstler beim Baden im Tiber ertrank.

Noch bis zum 26. August 2018 zeigen wir Ihnen in der Karl Freund-Galerie eine kleine Hommage an den Künstler.

Aus der Sammlung des #HLMD: Der Künstler mit zwei Freunden und seinem Hund Grimsel, Carl Philipp Fohr, 1816, Feder und Aquarell. Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

Der Staatspark Fürstenlager bei Bensheim liegt in … 14.08.2018 | Kultur-in-Hessen

Der Staatspark Fürstenlager bei Bensheim liegt in einem idyllischen Seitental des Odenwaldes. Er lädt zum Erkunden von exotischen Pflanzen und Bäumen ein.

entdecke_hessen #KulturInHessen

Das hört sich auf jeden Fall spannend an und wird … 14.08.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Das hört sich auf jeden Fall spannend an und wird bald in unserem Schloss zu sehen sein

Miau! So sorgsam schützt der kleine Junge seine … 14.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Miau!

So sorgsam schützt der kleine Junge seine Tauben vor dem Zugriff der Katze.

John Russell war Englischer Physiker und Portraitmaler und wurde 1745 in Guildford geboren. Er beschäftigte sich auch mit Astronomie und entwickelte ein Modell der Mondoberfläche.

Aus der Sammlung des #HLMD: Charles Knight, "Tom and his pigeons“, Knabe mit Taubenkorb und Katze (Ausschnitt), 1792, Punktierstich, farbig, Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

Aktueller Hinweis: Am Donnerstag, 16. August 2018… 13.08.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Aktueller Hinweis: Am Donnerstag, 16. August 2018 sind aufgrund einer internen Veranstaltung folgende Häuser geschlossen:
Weißensteinflügel (Schloss Wilhelmshöhe), Löwenburg, Wilhelmsthal, Schloss Friedrichstein, Orangerie mit Planetarium und Hessisches Landesmuseum.

Die Neue Galerie öffnet an diesem Tag erst um 14 Uhr!

Ein wirklich schickes Hirschpaar gibt es in… 13.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Ein wirklich schickes Hirschpaar gibt es in unserer zoologischen Dauerausstellung (Themenbereich: Selektion/Geschlechtsdimorphismen) zu sehen. Dort begegnen Sie aber noch anderen einheimischen Tieren, die man in der Natur nur selten zu Gesicht bekommt: z.B. Fischotter, Wildkatze und Wolf, um nur einige zu nennen. Hier laden insbesondere unsere historischen Dioramen zum Entdecken und Staunen ein!

Aus der Sammlung des #HLMD: Dammhirschpaar (Dama dama), Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

Eröffnung der neuen Dauerausstellung „Waldgirmes“ durc… 13.08.2018 | Römerkastell Saalburg

Eröffnung der neuen Dauerausstellung „Waldgirmes“ durch Minister Boris Rhein am Sonntag, 19. August 2018, um 11 Uhr

Ab dem 19. August wird der Pferdekopf aus vergoldeter Bronze, der 2009 in Waldgirmes (Lahn-Dill-Kreis) gefunden wurde, der Öffentlichkeit gezeigt. Er wird in der neuen Dauerausstellung der Saalburg zum römischen Waldgirmes den Höhepunkt bilden. Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein eröffnet am Sonntag, 19. August, den Familientag auf der Saalburg, bei dem Besucherinnen und Besucher erstmals selbst die Funde besichtigen können.
Die Dauerausstellung wurde in enger Zusammenarbeit zwischen den Wissenschaftlern, den Ausgräbern der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts und den Museumspädagogen der Saalburg konzipiert.

Die römische Siedlung in Waldgirmes zeigt, dass die Region schon vor Errichtung des Limes‘ eine lange und wechselvolle Geschichte hinter sich hat. Die Saalburg bietet mit seiner Expetise ein ideales Ausstellungsumfeld für den Pferdekopf und die weiteren Funde aus Waldgirmes. In der neuen Dauerausstellung sind im Original, aber auch auf großformatigen Fotos Funde der Grabungen in Waldgirmes zu sehen. Moderne Medien ermöglichen den Besuchern ein neues Erleben, unter anderem kann mittels eines 3D-Animationsfilms die virtuelle Rekonstruktion der einstigen Siedlung nachvollzogen werden.

Frau Dr. Gabriele Rasbach, die Leiterin der archäologischen Grabungen um das Römische Forum in Lahnau-Waldgirmes, wird ab 12 Uhr in einem Bildvortrag die Geschichte der Ausgrabung dem interessierten Besucher eindrucksvoll präsentieren.

Das Römerkastell bietet an dem Tag von 10 bis 17 Uhr zusätzlich ein umfangreiches Begleitprogramm an. Unter anderem werden Mitarbeiter der Restaurierungswerkstatt des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen beispielhaft ihre Arbeit vorstellen, die I. Römercohorte Opladen backt Brot an den Backöfen, die Legio Prima Augusta Germanica schlägt ihr Feldlager auf und römische Handwerker zeigen Metallhandwerk. Zudem werden regelmäßig Führungen durch die neue Dauerausstellung angeboten und für Kinder gibt es eigene Programmpunkte wie zum Beispiel ein Training zum Bilden der berühmten Formation der Schildkröte (Testudo) mit Übungsschilden. Zu der neuen Ausstellung ist auch ein neuer Museumsführer mit dem Titel „Rom in Germanien. Waldgirmes – Dauerausstellung im Römerkastell Saalburg“ erschienen.

Da das Parkplatzangebot auf der Saalburg begrenzt ist, empfiehlt die Saalburg dringend öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.

Die Buslinie 5 fährt an diesem Tag von Bad Homburg aus jede ½ Stunde zur Saalburg. Der erste Bus fährt ab Bad Homburg Bahnhof Richtung Saalburg um 9.25 Uhr, der letzte von der Saalburg nach Bad Homburg Bahnhof um 18.46 Uhr.

Der Bergpark Wilhelmshöhe bei Kassel ist der … 12.08.2018 | Kultur-in-Hessen

Der Bergpark Wilhelmshöhe bei Kassel ist der größte seiner Art in Europa und UNESCO-Welterbe. Das einzigartige Gesamtkunstwerk überrascht mit raffinierten Wasserspielen, einem Felsenschloss samt riesigem Herkules und Kleinarchitekturen inmitten der Natur.

entdecke_hessen #KulturInHessen

Heute vor 99 Jahren wurde die Weimarer Verfassung… 11.08.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Heute vor 99 Jahren wurde die Weimarer Verfassung unterzeichnet und damit war die erste deutsche Demokratie besiegelt! Gemeinsam mit dem Stadtmuseum Kassel widmen wir uns den Jahren nach 1918 in einer Kooperationsausstellung, die ab 10. November u.a. im Hessischen Landesmuseum zu sehen sein wird. Eine Vorschau gibt es jetzt schon hier: https://museum-kassel.de/de/ausstellungen/1918.-zwischen-niederlage-und-neubeginn

Judith berichtet von ihrem Besuch in der… 11.08.2018 | Kultur-in-Hessen

Judith berichtet von ihrem Besuch in der Keltenwelt am Glauberg. Die Vielfalt der Kulturlandschaft in Hessen bietet faszinierende Einblicke in die Geschichte der Erde und der Menschheit. Sie laden zur spannenden Entdeckungsreise durch die Zeiten und über Grenzen ein.
https://www.kultur-in-hessen.de/orte/keltenwelt-am-glauberg-glauburg

MEHR ZU Farbe in der der Malerei von Joseph… 11.08.2018 | Museum Wiesbaden

MEHR ZU

Farbe in der der Malerei von Joseph Marioni 🖌️ 🎨 💥

Jeden Samstag stellen wir Euch Themen unserer aktuellen Ausstellungen und Sammlungspräsentationen vor. Dieses Mal zur Ausstellung "Liquid Light – Joseph Marioni":

Leuchtende, intensive Farben – Joseph Marionis Gemälde bannen fast das gesamte Farbspektrum auf Leinwand. Hinter Weiß verbirgt sich eine Schicht grüner Farbe, auf den zweiten Blick kommen die verschiedensten Pigmente der lasierenden Oberflächen zum Vorschein: Mal an den Kanten der Gemälde, mal auf den Oberflächen selbst. Mit seinen Fingerspitzen stoppte der Künstler bewusst den Fluss der Farbe, um hier und da die darunterliegende Farbschicht zu enthüllen. Innerhalb der Vielzahl von Farbtönen nehmen die vier Farbgruppen Grün, Gelb, Rot und Blau in Marionis Œuvre eine besondere Rolle ein, denn das menschliche Auge kann jede der vier Farben klar von einander differenzieren. Die Leinwände fertigt der US-amerikanische Künstler übrigens selbst für jede seiner Arbeiten an.

Mehr Infos zur Ausstellung unter: https://museum-wiesbaden.de/liquid-light

Abb.: Joseph Marioni, White Painting (Detail), 2005. Kunstmuseum Wolfsburg © Joseph Marioni / Foto: Carsten Gliese

Sehnsucht Orient! Nur noch bis diesen Sonntag… 11.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Sehnsucht Orient!

Nur noch bis diesen Sonntag (12. August 2018) sehen Sie unsere kleine Präsentation in der Gemäldegalerie »Blickfang 3. Sehnsucht Orient. Malerei um 1900«. Im Mittelpunkt steht das Gemälde »Bazar in Assuan I« von Max Slevogt (1868-1932), das - anlässlich des 150. Geburtstags des Künstlers in diesem Jahr - mit einem neuen Schmuckrahmen versehen wurde.

Intime Haremsszenerien, geschäftige Bazare, endlose Wüstenlandschaften - im Laufe des 19. Jahrhunderts erreichte die Begeisterung für den Orient in der Malerei ihren Zenit.

Um 15.00 Uhr laden wir Sie herzlich ein zum Vortrag »Slevogts Orient« von Prof. Dr. Gregor Wedekind, Johannes Gutenberg-Universität, Mainz.

10.08.2018 | Schloss Spangenberg

https://www.spangenberg-hotel.de/tickets-und-veranstaltungskalender/ #kaffeehaus #kaffeehauskultur #konzert #evergreens #musicalmelody #kuchenselbstgemacht #tortenselbstgemacht #schlossspangenberg #schlosshotel

schlossspangenberg … 10.08.2018 | Schloss Spangenberg

schlossspangenberg #kaffeehausnachmittag #kaffeehaus #kaffeehauskultur #kaffeehauskulturpur #kaffeehausliebe #kuchenliebe #tortenliebe #konzert #evergreens #musicalmelodies

https://www.spangenberg-hotel.de/tickets-und-veranstaltungskalender/

Wir wünschen allen einen guten Flug ins … 10.08.2018 | Museum Wiesbaden

Wir wünschen allen einen guten Flug ins #Wochenende! 🤗🎉🎉✨

Abb.: Fliegen im Raum "Bewegung"
Foto: Bernd Fickert / Museum Wiesbaden

Ganz schön stürmisch! Aber keine Angst, die Burg s… 10.08.2018 | Akademie Burg Fürsteneck

Ganz schön stürmisch! Aber keine Angst, die Burg steht noch. Wir wünschen allen Teilnehmenden viel Spaß bei der Steinbildhauerei, dem Notenlernen 🎼 und dem Kultivieren von Komplexität. #complexity #steine #notenlernen #musikkurs #musik #kultur #burgfürsteneck #sturm #linde #steinesindokay #notenpapier #kompetenz

Am Wochenende noch nichts vor? Wie wäre es mit … 10.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Am Wochenende noch nichts vor?

Wie wäre es mit einem Ausflug zum Heidelberger Schloß? Es ist eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands und das Wahrzeichen der Stadt #Heidelberg.

Falls Sie nicht reisen möchten, dann können Sie es sich auch in Ihrem HLMD auf dem Aquarell von Carl Philipp Fohr in Ruhe ansehen.

Aus der Sammlung des #HLMD: Carl Philipp Fohr, Das Heidelberger schloß von Osten mit der weißen Kuh, 1813, Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

Gartendenkmale der 1950er und 1960er Jahre… 10.08.2018 | Propstei Johannesberg gGmbH

Gartendenkmale der 1950er und 1960er Jahre
Schutz, Pflege, Instandsetzung
Das Landesdenkmalamt Berlin lädt gemeinsam mit der Tierpark Berlin-Friedrichsfelde GmbH und weiteren Kooperationspartnern zur Tagung “Gartendenkmale der 1950er und 1960er Jahre” vom 5. bis 7. September 2018 ein.
https://www.berlin.de/landesdenkmalamt/veranstaltungen/berliner-denkmalsalon/gartendenkmale-der-1950er-und-1960er-jahre-725268.php

Interdisziplinäre Fachtagung am 08.09.2018 in Bad … 10.08.2018 | Propstei Johannesberg gGmbH

Interdisziplinäre Fachtagung am 08.09.2018 in Bad Nauheim "Jugendstil aus heutiger Sicht - Lust und/oder Last?
https://www.bad-nauheim.de/reiseziel-bad-nauheim/jugendstilerbe/jugendstilfestival/fachtagung

Der wunderschöne Park des Schlosses Wilhelmsthal … 09.08.2018 | Kultur-in-Hessen

Der wunderschöne Park des Schlosses Wilhelmsthal (Calden) – seit 2009 Bestandteil des European Garden Heritage Network – ist ganzjährig bis zum Einbruch der Dunkelheit frei zugänglich und lädt zu jeder Jahreszeit zum Verweilen und Flanieren ein.

entdecke_hessen #KulturInHessen

Sonderführung: Räume im Verborgenen Am Samstag, d… 09.08.2018 | Staatspark Hanau - Wilhelmsbad

Sonderführung: Räume im Verborgenen

Am Samstag, den 18.08.18 findet bereits zum sechsten Mal die beliebte Sonderführung „Räume im Verborgenen“ statt. Ab 11:00 Uhr werden den Besuchern Räumlichkeiten ge-zeigt, die im Rahmen der üblichen Führungen nicht zu sehen sind. Die Eremitage, die Schießbahn sowie die Keller der Bergküche und der Burgküche werden exklusiv geöffnet. Eine seltene Gelegenheit die Besonderheiten dieser Räume zu entdecken!

Für die eineinhalbstündige Führung sind noch Restkarten für 10,00€ pro Person erhältlich.

Anmeldung telefonisch unter: 06181 / 50 88 500 oder per E-Mail an: info@comoedienhaus.de

Nouvelle Vague Das kleine Wellenbild zeigt neben… 09.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Nouvelle Vague

Das kleine Wellenbild zeigt neben der Liebe des Künstlers zum Meer sein Interesse zu alltäglichen Motiven. Während seiner Sommeraufenthalte in der Normandie entstanden rund sechzig Brandungsbilder in ganz verschiedenen Formaten.

Nur Wolken und Wellen - kein Schiff, kein Land in Sicht, keine Spur von Menschen. Der Farbauftrag ist grob. Teilweise spachtelte Courbet Farbe mit dem Messer, so dass die Wogen sich plastisch türmen. Sie wird selbst zum Ereignis und soll nicht mehr nur abbilden.

Ab heute können Sie die Privatleihgabe in unserer #Gemäldegalerie bewundern.

Abbildung: Gustave Courbet, Une Vague (eine Welle), 1866, Öl auf Leinwand, Privatleihgabe, Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

LEBENSGEFÜHL DER HEITEREN LUSTBARKEIT Ein … 08.08.2018 | Kultur-in-Hessen

LEBENSGEFÜHL DER HEITEREN LUSTBARKEIT
Ein fürstliches Geschenk - Prinz-Georg-Garten, Darmstadt (Teil 2)

kulturinhessen

👉 Wusstet Ihr schon? Jeden #Mittwoch bietet das Mu… 08.08.2018 | Museum Wiesbaden

👉 Wusstet Ihr schon?
Jeden #Mittwoch bietet das Museum Wiesbaden zur Mittagszeit um 12:15 Uhr eine ca. 20-minütige Führung in der Sammlung Kunst oder Natur an - die sogenannte "Kunst-" bzw. "Naturpause". 😊

Heute wurde dem Künstler #ConradFelixmüller näher auf den Grund gegangen.

Mehr Infos gibt es unter: https://museum-wiesbaden.de/kalender



Abb.: Blick in die Ausstellung

Hitzegeplagte suchen #Abkühlung in Museen, so … 08.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Hitzegeplagte suchen #Abkühlung in Museen,
so auch im #HLMD, lesen Sie mehr dazu im Beitrag der www.faz.net/aktuell/rhein-main/kultur/kunst-weil-es-kuehl-ist-hitze-beschert-museen-mehr-besucher-15726373.html, kommen Sie vorbei!

Foto: Steffen Harms

22 Tipps: Das bringt der Ausstellungssommer in… 08.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

22 Tipps: Das bringt der Ausstellungssommer in Hessen

...mit dabei, unsere kommende Ausstellung "Stages - Episoden des Lebens", 28. September 2018 bis 27. Januar 2019, save the date!

Pferd und Reiter in der Antike Sonntag, 26.… 08.08.2018 | Römerkastell Saalburg

Pferd und Reiter in der Antike
Sonntag, 26. August 2018 von 10 – 17 Uhr im Römerkastell Saalburg

An diesem Sonntag von 10 bis 17 Uhr dreht sich im Römerkastell Saalburg alles um Pferd und Reiter in der Antike. Führungen, Präsentationen und Mitmachaktionen lassen das Thema so anschaulich werden, dass die Besucher ihre Freude daran haben werden. Mit allen Sinnen kann man das Reiterleben kennenlernen und in die Welt der römischen Reiter eintauchen.

Das Pferd spielte seit seiner Domestizierung eine wichtige Rolle als Arbeitstier, Transportmittel und nicht zuletzt im Kriegswesen. In der Antike standen sich Reiterabteilungen mit vollkommen unterschiedlichen Traditionen und Techniken gegenüber, die an diesem Tag in Theorie und Praxis präsentiert werden. Neben dem Reiten ohne Steigbügel, Sattel und Gebiss, wie es beispielsweise von den Numidern in Nordafrika praktiziert wurde, waren in der hochgerüsteten römischen Kavallerie Pferde mit aufwändigem Zaumzeug und Reiter mit schwerer Schutzausrüstung üblich.

Versierte Darsteller historischer Reitkunst sorgen mit spektakulären Vorführungen für eine spannende Gegenüberstellung dieser verschiedenen Reit- und Kampftechniken.

Um 11 Uhr präsentiert Pettra Engelländer, Independent European Horseback Archery School (IEHAS) in der Fabrica einen Vortrag zum dem Thema „Equites Infrenati – Die numidische Pferdeausbildung und Reitkunst“ von.

Die Numider waren typisch für die Reiterei des Altertums. Durch ihre Geschwindigkeit als Reitergruppe konnten sie schnelle Angriffe reiten, und in beeindruckender Weise führten sie diese ohne Sattel und Zaumzeug aus. Diese Art zu reiten brachten den Numidern bei den Römern die Bezeichnung „Equites infrenati“ ein, was so viel bedeutet wie „Reiter auf ungezäumten Pferden“.

Für das leibliche Wohl sorgt das Museumscafé Taberna mit Kulinarischem nach römischen Rezepten oder Gerichten aus der heutigen Küche.

Der Eintritt beträgt sieben Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder ab 6 Jahren. Die Familienkarte kostet vierzehn Euro. Es gibt keine Ermäßigungen und Gruppenpreise. Im Eintritt ist die Teilnahme an allen Führungen und Aktionen eingeschlossen.

Archäologischer Park und Museum sind von 9 bis 18 Uhr geöffnet, ebenso der Museumsshop. Das Museumscafé Taberna öffnet von 10 bis 18 Uhr.

Die Buslinie 5 fährt an diesem Tag von Bad Homburg aus jede halbe Stunde zur Saalburg. Der erste Bus fährt ab Bad Homburg Bahnhof Richtung Saalburg um 9.25 Uhr, der letzte von der Saalburg nach Bad Homburg Bahnhof um 18.46 Uhr.

Da das Parkplatzangebot auf der Saalburg begrenzt ist, empfiehlt die Saalburg, wenn möglich öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.

Informationen hierzu siehe www.saalburgmuseum.de unter Info / So finden Sie uns.

Die Ausstellung »In ganzer Größe« wurde ver… 07.08.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Die Ausstellung »In ganzer Größe« wurde verlängert! Noch bis zum 19. August kann man die stehenden Herren und Damen von Tischbein, Tizian, Rubens, van Dyck und Rembrandt in der Gemäldegalerie Alte Meister besuchen.

Im Sommer entfaltet sich der ganz besondere… 07.08.2018 | Kultur-in-Hessen

Im Sommer entfaltet sich der ganz besondere Zauber im Osteinschen Niederwald bei Rüdesheim und bietet einen tollen Blick auf den Rhein. Er zählt zu den außergewöhnlichsten Gartenkunstwerken Deutschlands.

entdecke_hessen #KulturInHessen

Es ist alles Gold, was glänzt! 14 Altaraufsätze, R… 07.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Es ist alles Gold, was glänzt!

14 Altaraufsätze, Retabelfragmente sowie Einzeltafeln, die beispielsweise aus Friedberg, Nieder-Erlenbach, Ortenberg, Siefersheim, Seligenstadt, Wolfskehlen und Worms in unsere Sammlung gelangten, sind nur noch bis zum 26. August 2018 im #HLMD zu sehen.

Die Schau „Beschaffenheit des Himmels“ zeigt, was diese Werke den Menschen in ihrer Entstehungszeit bedeuteten.Die musealen Kunstwerke sind fern ihrer einstigen sakralen Bestimmungsorte, besaßen jedoch im Spätmittelalter Funktionen für die Frömmigkeit der Gläubigen. Gottesdienste führten Mensch und Gott, Erde und Himmel zusammen.

Gestaltung: bboxx Filme

Trotz Hitze und Trockenheit können die … 06.08.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Trotz Hitze und Trockenheit können die Wasserspiele stattfinden. Dennoch gilt es, sich besonders verantwortungsvoll in den Parks zu bewegen!

https://blog.museum-kassel.de/2018/08/03/wasser-marsch-die-hitze-und-trockenheit-in-den-parks/

SCHLOSSDETEKTIVE AUFGEPASST! IM SCHLOSS BAD… 06.08.2018 | Kultur-in-Hessen

SCHLOSSDETEKTIVE AUFGEPASST!
IM SCHLOSS BAD HOMBURG STARTET AM 11. AUGUST DIE SUCHE NACH EINER BROSCHE VON PRINZESSIN ELISABETH
In der Führung für Kinder ab 8 Jahren könnt Ihr als Schlossdetektive wertvolle Hinweise zur verschwundenen Lieblingsbrosche im Schloss sammeln. Rätsel gibt es einige, und die Expertin Esther Walldorf hilft Euch dabei, den Fall zu lösen.
Termin: Samstag, 11. August, 14:30 bis 15:30 Uhr. Kosten: 5,50 € pro Kind, 7 € für Erwachsene. Infos und Anmeldung unter Tel. 06172/9262-122 und per Mail: museumspaedagogik@schloesser.hessen.de.

Ab dem 19. August, wird der römische Pferdekopf … 06.08.2018 | Keltenwelt am Glauberg

Ab dem 19. August, wird der römische Pferdekopf aus Waldgirmes in der neuen Dauerausstellung im Römerkastell Saalburg zu sehen sein.

Da das Parkplatzangebot auf der Saalburg begrenzt ist, empfiehlt die Saalburg, wenn möglich, am 19. August öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Die Buslinie 5 fährt an diesem Tag von Bad Homburg aus jede ½ Stunde zur Saalburg. Der erste Bus fährt ab Bad Homburg Bf Richtung Saalburg um 9:25 Uhr, der letzte von der Saalburg nach Bad Homburg Bf um 18:46 Uhr.

Repräsentative Sommerschönheit! 06.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Repräsentative Sommerschönheit!

Save the date! Stages – Episoden des Lebens Im H… 06.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Save the date!

Stages – Episoden des Lebens

Im Hessischen Landesmuseum Darmstadt wird vom 28. September 2018 bis 27. Januar 2019 eine naturwissenschaftliche Ausstellung gezeigt, die verschiedene Abschnitte im Lebensverlauf von Organismen thematisiert.

Lebensdauer, Umweltfaktoren und Stoffwechsel beeinflussen die jeweiligen Lebensgeschichten, die über verschiedene Themenstationen vermittelt werden: Metamorphose und Jugend, Lebensalter, »Lebende Fossilien«, Wachstum und Zeitwahrnehmung.

Teil der Ausstellung sind auch Interviews mit Besuchern, die ausstellungsspezifische Fragen beantworten und die Besucher auf unterhaltsame Weise zum Teil der Ausstellung werden lassen.

Merken Sie sich das #Ausstellungshighlight des Herbstes schon jetzt vor!

stageshlmd

Gestaltung: CARRASCAL / DINDIN COMMUNICATION DESIGN

EXPANDING JAZZ…meets Bossa Nova! In diesem Sommer l… 06.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

EXPANDING JAZZ…meets Bossa Nova!

In diesem Sommer lädt das Hessische Landesmuseum Darmstadt im dritten Jahr in Folge unter dem Titel »Expanding Jazz« zu Open Air Konzerten ein.

Am Sonntag, dem 12. August 2018, laden wir Sie herzlich um 18.00 Uhr in den Rodensteiner Hof ein zu »Expanding Jazz« …meets Bossa Nova.

Liza da Costa (Gesang), Wolfgang Stamm (Schlagzeug), Alex Sonntag (Bass), Thomas Langer (Gitarre)

Die portugiesische Sängerin Liza da Costa und Band Le Bossa Nova Café verbreiten mit ihrer Musik unvergessliche Sommergefühle. Sie präsentieren „Brazilian Jazz“, eine Mischung aus „Coll Jazz“ und „Samba“.

Eintritt: Der Eintritt ist kostenfrei.

Veranstaltungsort: Rodensteiner Hof, bei schlechtem Wetter im Café Rodenstein, Eingang Café Rodenstein

Abbildung: Liza da Costa, Quelle: Thomas Langer

Internationales Schloss Spangenberg Schlossgraben… 05.08.2018 | Schloss Spangenberg
  1. Internationales Schloss Spangenberg Schlossgraben Drohnenrennen #schlossspangenberg #drohnenrennen #spektakuler #nächstesjahrwieder #bewerbenlohntsich #privathotel #rosengarten #bisbald #heiratsantrag💍
Wer heute durch den Prinz-Georg-Garten spaziert,… 05.08.2018 | Kultur-in-Hessen

Wer heute durch den Prinz-Georg-Garten spaziert, merkt nicht sofort, dass die gesamte Anlage einmal aus zwei separaten Teilen zusammengesetzt war. Einzig die beiden Endpunkte von der Haupt- und Querachse deuten noch darauf hin. #entdecke_hessen #KulturInHessen

GLANZ IN ALLEN ECKEN – WAS DIE GRÄFLICHE PUZFRAU ZU… 05.08.2018 | Kultur-in-Hessen

GLANZ IN ALLEN ECKEN – WAS DIE GRÄFLICHE PUZFRAU ZU BERICHTEN WEISS! KOSTÜMFÜHRUNG AM 10. AUGUST: HERMINE UND LISBETH PLAUDERN ÜBER DAS LEBEN IM ERBACHER SCHLOSS
Hermine und Lisbeth putzen seit vielen Jahren die altehrwürdigen Räume im Erbacher Schloss und sorgen dort für den nötigen „Glanz in allen Ecken“. Gemeinsam haben sie schon viel erlebt und so manches Fest mit vorbereitet. Freilich wissen die beiden auch viel über die wertvollen Sammlerstücke des Grafen Franz und seines Enkels Eberhard. Selbstredend kennen Hermine und Lisbeth die historischen Räume wie ihre Westentasche, mit den antiken Büsten sind sie sozusagen auf du und du und natürlich sind ihnen die Mitglieder der gräflichen Familie bestens vertraut. Redselig und in Mundart, also so wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, nehmen die beiden Euch mit auf einen Rundgang durch die Schlossräume und entführen ihre Gäste in die Zeit um 1900.
Termine: Freitag, 10. August, 18.00 bis etwa 20:30 Uhr. 8,00 Euro pro Person. Weiterer Termin : Samstag, 20. Oktober 2018, 17.00 bis 18.30 Uhr statt.
Infos und Anmeldung: Tel. 06062-809360 oder per Mail unter info@schloss-erbach.de.
Die Führung kann auch für Gruppen zum individuellen Wunschtermin gebucht werden.

Eine kleine Hommage an die Weilburger… 05.08.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Eine kleine Hommage an die Weilburger Schlosskonzerte deren Konzertsaison sich dem Ende zuneigt bei schönstem Sommerwetter lässt sich die Musik 🎶 herrlich genießen 😊 in unserem historischen Ambiente

Graham berichtet von seinem Besuch des… 05.08.2018 | Kultur-in-Hessen

Graham berichtet von seinem Besuch des Römerkastells Saalburg. Die Vielfalt der Kulturlandschaft in Hessen bietet faszinierende Einblicke in die Geschichte der Erde und der Menschheit. Sie laden zur spannenden Entdeckungsreise durch die Zeiten und über Grenzen ein.
https://www.kultur-in-hessen.de/orte/roemerkastell-saalburg-archaeologischer-park

SENSATION IN TREBUR: NOTLANDUNG EINES ZEPPELINS… 04.08.2018 | Kultur-in-Hessen

SENSATION IN TREBUR: NOTLANDUNG EINES ZEPPELINS AUF DEM KORNSAND!
So oder so ähnlich lautete wohl die Schlagzeile, mit denen die Zeitungen von dem Beinahe-Unglück bei Trebur berichteten. Am 04. August 1908 war Graf Zeppelin zu einer Testfahrt aufgebrochen, die die Eignung für lange Strecken zeigen sollte. Wegen eines Motorendefekts musste er sein Gefährt jedoch in Kornsand notlanden. Nach einigen Stunden und nach der Reduzierung des Gewichts konnte die Fahrt fortgesetzt werden.

An diese Notlandung vor 110 Jahren erinnert das Zeppelin-Denkmal bei Trebur-Kornsand, das direkt am Rhein liegt.

Ausflugstipp: Ab Trebur-Geinsheim bzw. Groß-Gerau der Beschilderung zur Rheinfähre zwischen Kornsand und Nierstein folgen. Im Ortsteil Kornsand befindet sich ein Parkplatz auf der linken Seite der Hauptstraße. Der Fußweg zum Zeppelin-Denkmal ist etwa 500 Meter weit. In Kornsand gibt es zwei Möglichkeiten zur Einkehr. Viel Spaß!

MEHR ZU Sozialkritik in der Sammlung Frank… 04.08.2018 | Museum Wiesbaden

MEHR ZU

Sozialkritik in der Sammlung Frank Brabant 🖌️🎨💥

Jeden Samstag stellen wir Euch Themen unserer aktuellen Ausstellungen und Sammlungspräsentationen vor. Dieses Mal zur Ausstellung "Von Beckmann bis Jawlensky - Die Sammlung Frank Brabant":

Als Gegenposition zur abstrakten Kunst, formte sich um 1915 die Stilrichtung der Neuen Sachlichkeit - und mit ihr die Kritik an den gesellschaftlichen Missständen.

Das Bild "Betrunkene Straße" (1915) von Ludwig Meidner zeigt eindringlich, wie verworfen und aus den Fugen geraten die Welt vor einem liegt.

Mehr Infos zur Ausstellung unter: https://museum-wiesbaden.de/von-beckmann-bis-jawlensky

Abb.: Ludwig Meidner, Betrunkene Straße, 1915 © Ludwig Meidner-Archiv, Jüdisches Museum der Stadt Frankfurt am Main.

Nur noch heute und morgen - letzte Gelegenheit!… 04.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Nur noch heute und morgen - letzte Gelegenheit!

Die Ausstellung "MICROSCULPTURE - Die Insektenportraits von Levon Biss" schließt ihre Türen am Sonntag, 5. August 2018, 17 Uhr. Wer sie noch nicht gesehen hat, nichts wie ins #HLMD!

Alles Fotos: Levon Biss Photography

🎒 ALLER ANFANG IST SÜSS – LESUNG UND ZUCKERTÜTE FÜR SC… 03.08.2018 | Kultur-in-Hessen

🎒 ALLER ANFANG IST SÜSS – LESUNG UND ZUCKERTÜTE FÜR SCHULANFÄNGER IM SCHLOSSPARK BAD HOMBURG AM 7. AUGUST, 15:30-16:30 UHR 🎒
Fast jedes Kind bekommt in Deutschland zur Einschulung eine Schultüte, die früher Zuckertüte genannt wurde. Dieser schöne Brauch ist etwas ganz Besonderes! Entdeckt die Geschichte dazu und die Verbindung zum Zuckertütenbaum bei der Lesung mit Uta Werner-Ullrich. Anschließend erhält jedes Schulanfängerkind eine kleine Zuckertüte.
Infos und Anmeldung unter Tel. 06172/9262-122 und per Mail: museumspaedagogik@schloesser.hessen.de

Die hessischen Landesmuseen, Schlösser und Gärten b… 03.08.2018 | Kultur-in-Hessen

Die hessischen Landesmuseen, Schlösser und Gärten bilden mit insgesamt rund 50 Einrichtungen einen wesentlichen Teil dieser Schatzkammer Hessens. Ihre Vielfalt bietet faszinierende Einblicke in die Geschichte der Erde und der Menschheit. Sie laden zur spannenden Entdeckungsreise durch die Zeiten und über Grenzen ein.
www.kultur-in-hessen.de

entdecke_hessen #kulturinhessen

Eintrittsfrei im Museum Wiesbaden! 🎉🎉 Nicht verge… 03.08.2018 | Museum Wiesbaden

Eintrittsfrei im Museum Wiesbaden! 🎉🎉

Nicht vergessen! Am Samstag, den 4. August, erwartet Euch von 10 bis 17 Uhr ein ganz besonderes Programm zum Thema #ÄsthetikDerNatur.
Außerdem sind wieder alle Dauer- und Sonderausstellungen frei zugänglich! 😄😉

Mehr zum begleitenden Veranstaltungsprogramm unter https://museum-wiesbaden.de/kalender

Abb.: Ausstellungsansicht mit Rotluchs Lynx rufus © Museum Wiesbaden, Foto: Bernd Fickert

Ein Ausflug am Wochenende zum Otzberg? Die… 03.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Ein Ausflug am Wochenende zum Otzberg?

Die Gemeinde Otzberg liegt im nördlichen Odenwald in Südhessen. Der Otzberg, ein erloschener Vulkan, erhebt sich noch heute wie ein Vulkankegel über seine Umgebung. Er stellt eine weithin sichtbare Landmarke dar, die auch Carl Philipp Fohr begeisterte - aktuell ausgestellt in der Karl Freund-Galerie.

Aus der Sammlung des #HLMD: Carl Philipp Fohr, Der Otzberg, 1811, Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

Eines der bedeutendsten Barock-Schlösser entlang … 02.08.2018 | Kultur-in-Hessen

Eines der bedeutendsten Barock-Schlösser entlang des Rheins liegt unmittelbar am Rheinufer. Welche hessische Liegenschaft ist gemeint? #entdecke_hessen #KulturInHessen

🏰 NICHT NUR FÜR GARTENFANS: SCHAUSPIELFÜHRUNG IM SCHL… 02.08.2018 | Kultur-in-Hessen

🏰 NICHT NUR FÜR GARTENFANS: SCHAUSPIELFÜHRUNG IM SCHLOSSPARK BAD HOMBURG 🏰
In der Führung „Eliza, Fritz und die Gärten“ plaudert das Landgrafenpaar Elizabeth und Friedrich Joseph in authentischen Kostümen über Schafherden, Lusthäuser und zahme Orangen. Das Schauspielpaar Eveline und Andreas Fuchs vermitteln beim Spaziergang viel Wissenswertes und interessante Anekdoten aus der reichen Vergangenheit des prachtvollen Parks. Zum Abschluss wird Tee im Grünen serviert.
Termine: 5. und 25. August, jeweils 15 Uhr bis 16:30 Uhr, Eintritt 15,- pro Person. Bei Regen bitte wetterfeste Kleidung tragen. Verbindliche Anmeldung und weitere Infos unter Tel. 06172/9262-122 und per Mail an museumspaedagogik@schloesser.hessen.de.

UnserTipp 😊 Heute Abend, um 18 Uhr, führt der Pil… 02.08.2018 | Museum Wiesbaden

UnserTipp 😊

Heute Abend, um 18 Uhr, führt der Pilzkenner und Biologe Ulrich Kaiser ein letztes Mal durch die Ausstellung "Pilze - Nahrung, Gift und Mythen", welche er mit geplant und organisiert hat. Sie endet nach über einem Jahr am 5. August 2018 - also schon diesen Sonntag.

Kommt vorbei & startet gut informiert in die Pilzsaison! 🍄

Abb.: Ausstellungsansicht im Museum Wiesbaden 2017.
Foto: Bernd Fickert / Museum Wiesbaden

So ein schönes Lob geben wir gerne an Sie weiter! … 02.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

So ein schönes Lob geben wir gerne an Sie weiter!

Wenn Sie der Beitrag zu einem Besuch inspiriert hat, dann kommen Sie schnell, denn am Sonntag ist die Ausstellung zu Ende.

Unsere Kollegin Marisa Blume hat ein Elsterküken … 02.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Unsere Kollegin Marisa Blume hat ein Elsterküken vor sicherem Tod gerettet - wie sie das gemacht hat und was aus Horst heute geworden ist, das lesen Sie in dem anschaulichen Beitrag des Echo Online.

Der LIONS Club Friedrichsdorf-Limes e. V. lädt … 02.08.2018 | Römerkastell Saalburg

Der LIONS Club Friedrichsdorf-Limes e. V. lädt auch dieses Jahr wieder ein zum

Saalburgkonzert

Die Saalburg-Konzerte sind seit 1978 eine der kulturellen Aktivitäten des LIONS Clubs Friedrichsdorf-Limes e.V. Durch tatkräftige Mithilfe der Mitglieder und ihrer Familien gelingt es Jahr für Jahr, für mehr als eintausend Besucher zwei Konzertabende zu veranstalten, die inzwischen ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens im Rhein-Main-Gebiet geworden sind. Der Reinerlös der Veranstaltung wird stets wohltätigen Zwecken zugeführt. In allen Grundschulen der Stadt finanziert der LIONS Club das Projekt „Klasse 2000“, ein Programm zur Sucht- und Gewaltprävention. Im kulturellen Bereich werden Jugendorchester des Rhein-Main-Gebietes unterstützt und Geldpreise an begabte Jugendliche im Rahmen des Jugendmusikpreises vergeben. Darüber hinaus gehen Spenden an weitere soziale und kulturelle Einrichtungen, und es werden in Einzelfällen in Not geratene Mitbürgerinnen und Mitbürger in Friedrichsdorf unterstützt.

SAALBURGKONZERT 2018

FREITAG, 10. August 2018, Beginn 20.00 Uhr
SAMSTAG, 11. August 2018, Beginn 20.00 Uhr

Einlass ist jeweils schon um 18.30 Uhr. Sie haben freie Platzwahl und suchen sich einfach einen freien Platz in der Principia und genießen vor Konzertbeginn die eindrucksvolle Atmosphäre des abendlichen Römerkastells.

Für Getränke Wein, Sekt, Wasser und leckere Häppchen haben wir gesorgt.

Programm 2018
Landesjugendsinfonieorchester Hessen

Giuseppe Verdi (1813 – 1901) Ouvertüre zur Oper „La Forza del Destino“

Nino Rota (1911 – 1979) Divertimento concertante für Kontrabass & Orchester

Sergej Rachmaninow(1873 – 1943) Sinfonie Nr. 2 e-moll op. 27

Solist: Michael Karg – Kontrabass
Dirigent: Chanmin Chung

Karten zum Preis für € 30,-- (ermäßigt für Schüler bis 18 Jahre mit Ausweis € 20,--) können Sie für

  • Freitag, 10. August 2018
    oder für den
  • Samstag, 11. August 2018

per E-Mail bestellen: karten@saalburg-konzert.de.

DER LANDESARCHÄOLOGE DES BUNDESLANDES HESSEN ZUR … 01.08.2018 | Kultur-in-Hessen

DER LANDESARCHÄOLOGE DES BUNDESLANDES HESSEN ZUR ARCHÄOLOGIE ZWISCHEN VERGANGENHEIT UND ZUKUNFT
Vom Schutz verborgener Kulturdenkmäler - Interview mit Dr. Udo Recker (Teil 2)

kulturinhessen

Pilze - soweit das Auge reicht 👀🍄 Gestern, am 31. Juli,… 01.08.2018 | Museum Wiesbaden

Pilze - soweit das Auge reicht 👀🍄

Gestern, am 31. Juli, kam es zu einer ganz besonderen Premiere im Museum Wiesbaden: die Erstauflage der #Briefmarken-Serie „FÜR DIE JUGEND“ wurde vorgestellt!
Die 3 Sondermarken aus diesem Jahr tragen die beliebtesten einheimischen Speisepilze als Motiv: Echter Pfifferling, Echter Steinpilz und Maronen-Röhrling. Der Erlös der Aktion wird an die Jugendhilfe gespendet. 😊

Die Pilzausstellung hier im Museum endet übrigens schon am Sonntag. Wer also noch alles über ihre Geschichte, ihren Nutzen und ihre Verbreitung erfahren möchte - diese Woche ist die letzte Gelegenheit!

Mehr über die Stiftung unter: http://www.jugendmarke.de/



© Sibylle Haase und Prof. Fritz Haase, Bremen; Illustrationen Briefmarkenmotive: Albin Schmalfuß aus dem Buch „Führer für Pilzfreunde“ von Edmund Michael, 1895, erschienen im Verlag Förster & Borries, Zwickau

Ein interessanter Beitrag über den Sammler Frank … 01.08.2018 | Museum Wiesbaden

Ein interessanter Beitrag über den Sammler Frank Brabant! 🎬
Mehr über die Ausstellung im Museum Wiesbaden unter:
https://museum-wiesbaden.de/von-beckmann-bis-jawlensky

Heute POETRY SLAM im HLMD! Im Rahmen der… 01.08.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Heute POETRY SLAM im HLMD!

Im Rahmen der Ausstellung »MICROSCULPTURE – Die Insektenportraits von Levon Biss« laden wir Euch/ Sie heute von 20 bis 21.30 Uhr, herzlich zum POETRY SLAM in den Römischen Hof ein - kommt alle!

Der POETRY SLAM ist die erste Veranstaltung des Krone-Slam-Team Darmstadt nach der Sommerpause. Nach dem großen Erfolg des Auftritts der Krone-Slamer Darmstadt zur Museumsnacht im vergangenen Jahr, freuen wir uns auf Finn Holitzka und sein Team mit Slamern aus ganz Deutschland!

Passend zur Ausstellung „MICROSCULPTURE“ findet das Thema Insekten bei den Slamern mannigfach poetische Verwendung, ob in kuriosen Alltagssituationen, als Metapher für Liebesgefühle oder in populärwissenschaftlichen Statements.

Ort
Je nach Wetterlage findet die Veranstaltung Open Air im Römischen Hof statt Der Einlass beginnt um 19.30 Uhr über den Eingang des Museumsshops.

Eintritt
4 Euro

Landespressekonferenz zur Zukunft des… 01.08.2018 | Römerkastell Saalburg

Landespressekonferenz zur Zukunft des Pferdekopfes aus Waldgirmes

Ab 19. August wird der Pferdekopf aus vergoldeter Bronze, der 2009 in Waldgirmes (Lahn-Dill-Kreis) gefunden wurde, der Öffentlichkeit gezeigt. Er wird in der neuen Dauerausstellung der Saalburg zum römischen Waldgirmes den Höhepunkt bilden, wie Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein am 31.07. auf der Landespressekonferenz mitteilte. Eröffnet wird die Ausstellung mit einem Bürgerfest.

Wichtiger Hinweis in eigener Sache:

Da das Parkplatzangebot auf der Saalburg begrenzt ist, empfiehlt die Saalburg, wenn möglich, am 19. August öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Die Buslinie 5 fährt an diesem Tag von Bad Homburg aus jede ½ Stunde zur Saalburg. Der erste Bus fährt ab Bad Homburg Bf Richtung Saalburg um 9:25 Uhr, der letzte von der Saalburg nach Bad Homburg Bf um 18:46 Uhr.

Nachfolgend der offizielle Pressetext von der Landespressekonferenz am 31.07.2018
Pressestelle: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

2000 Jahre alter bronzener Pferdekopf wird ab 19. August öffentlich gezeigt

Neue Dauerausstellung auf der Saalburg wird mit Bürgerfest eröffnet

Wiesbaden. Rund 2000 Jahre hat er unter der Erde gelegen, ab 19. August wird der Pferdekopf aus vergoldeter Bronze, der 2009 in Waldgirmes (Lahn-Dill-Kreis) gefunden wurde, der Öffentlichkeit gezeigt. Er wird in der neuen Dauerausstellung der Saalburg zum römischen Waldgirmes den Höhepunkt bilden, wie Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein mitteilt. Eröffnet wird die Ausstellung mit einem Bürgerfest.

Saalburgmuseum idealer Ausstellungsort

Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein: „Die Ausstellung dieser Funde stellt die römischen Objekte der Limeszeit im Saalburgmuseum in einen historischen Rahmen, der zum weiteren Verständnis vom Wandel des Menschen und seiner Fertigkeiten in der Zeit beiträgt. Das Zusammenleben von Kelten, Römern und Germanen über mehrere Jahrhunderte, in den größeren Regionen zwischen Taunus und Lahntal sowie in verschiedenen historischen Gesamtkontexten, wird durch die Zusammenschau der Artefakte in der neuen Ausstellung unmittelbar anschaulich.“

Pferdekopf aus der römischen Kaiserzeit

Der Pferdekopf war Teil einer vergoldeten bronzenen Reiterstatue aus der römischen Kaiserzeit mit – vermutlich – Kaiser Augustus im Sattel. Bei den Grabungen in Waldgirmes wurde der 15 Kilogramm schwere, 59 Zentimeter lange Kopf in etwa elf Metern Tiefe in einem Holzfass, unter Mühlensteinen begraben, am Boden eines einstigen Brunnenschachts gefunden, ebenso wie der linke Fuß des Reiterstandbilds und ein Stück des Zaumzeugs. Der Brunnen befindet sich in einer ehemaligen zivilen Siedlung des römischen Reiches. Zwischen 1993 und 2012 wurde das Areal archäologisch erforscht. Etwa 4,4 der insgesamt 8 Hektar großen Siedlung wurden ausgegraben. Gefunden wurden unter anderem Reste von Gebäuden, Säulenhallen, einer Basilika und Statuenpostamente.

Aufwändige Restaurierung

Der Pferdekopf wurde in den Restaurierungswerkstätten im Landesamt für Denkmalpflege aufwändig restauriert (Kosten: 75.000 Euro). Hierbei stand die langfristige Erhaltung des Originalfunds im Vordergrund, keinesfalls eine Rekonstruktion. Daher wurden die noch vorhandenen Reste der Vergoldung gereinigt und gefestigt. Eine neuerliche Vergoldung der weiteren Teile wurde nicht vorgenommen.

Pferdekopf zwischen 4 v. Chr. und 16 n. Chr. entstanden

Die Entstehung des Pferdekopfs wird auf die Zeit zwischen 4 v. Chr. und 16 n. Chr. geschätzt. Verschiedene Hinweise sprechen nach Ansicht von Experten dafür, dass der Brunnen, in dem der Teil der Statue gefunden wurde, nach dem Jahr 7 n. Chr. absichtlich und vollständig verfüllt wurde. Nach Ausweis dendrochronlogischer Daten wurde die gesamte Siedlung im heutigen Waldgirmes am Ende des Jahres 9 oder Anfang des Jahres 10 n. Chr. zerstört und niedergebrannt. Es liegt daher nahe, die Zerstörung des gesamten Komplexes mit der für die Römer katastrophalen Niederlage in der Varusschlacht 9 n. Chr. zu verbinden.

Herausragende Bedeutung für kulturelles Erbe

„Der Pferdekopf selbst ist schon ein sensationeller archäologischer Fund. Aber im Zusammenhang mit dem Entstehungskontext ist es wirklich kaum in Worte zu fassen, von welcher herausragenden Bedeutung dieses Exponat für unser kulturelles Erbe ist“, sagt Minister Boris Rhein. „In der neuen Dauerausstellung der Saalburg findet er einen angemessenen Platz, an dem viele Besucher die Möglichkeit haben, dieses Stück Geschichte hautnah zu erleben.“

Dauerausstellung mit modernen Medien

Die Dauerausstellung wurde in enger Zusammenarbeit zwischen den Wissenschaftlern, den Ausgräbern der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts und den Museumspädagogen der Saalburg konzipiert. Bisher wurden im Museum der Saalburg in erster Linie Funde vom römischen Limes und seinen Kastellen präsentiert, welche die volle Entfaltung römischer Macht im Taunus während des 2. und 3. Jahrhunderts beleuchten. Die römische Siedlung in Waldgirmes zeigt, dass die Region schon vor Errichtung des Limes‘ eine lange und wechselvolle Geschichte hinter sich hat. Das Museum bietet mit seiner Expertise ein ideales Ausstellungsumfeld für den Pferdekopf und die weiteren Funde aus Waldgirmes: Es ist das Vermittlungszentrum für die Provinzialrömische Archäologie in Hessen, Standort des Informationszentrums für die UNESCO-Welterbestätte Limes und widmet sich als einziges Museum in Hessen ausschließlich der Römerzeit. In der neuen Dauerausstellung sind im Original, aber auch auf großformatigen Fotos Funde der Grabungen in Waldgirmes zu sehen. Moderne Medien ermöglichen den Besuchern ein neues Erleben, unter anderem kann mittels eines 3D-Animationsfilms die virtuelle Rekonstruktion der einstigen Siedlung nachvollzogen werden.

Wissen weitergeben

„Die gemeinsame, bewegte Geschichte Europas ist allgegenwärtig in unserem kulturellen Erbe. Europa als geistige Heimat zu erleben, ist zum Glück nicht nur dort möglich, wo einst die Wiegen der europäischen Kultur standen – etwa im antiken Griechenland und Rom –, sondern auch in Hessen. Es ist faszinierend, wieviel Wissen – im wahrsten Sinne des Wortes – ausgegraben wurde und hier nun gezeigt werden kann“, so Kunst- und Kulturminister Boris Rhein.

Juristische Auseinandersetzung

In der juristischen Auseinandersetzung um die Entschädigung für einen Landwirt, auf dessen Grundstück der Pferdekopf gefunden worden war, hat das Landgericht Limburg am Freitag in erster Instanz entschieden. Das Gerichtsverfahren schloss sich an das Entschädigungsverfahren beim Regierungspräsidium Gießen an. Aufgrund des damals geltenden Hessischen Denkmalschutzgesetzes hat der Eigentümer des Grundstücks ein Recht auf angemessene Entschädigung für seinen ehemaligen Miteigentumsanteil am Pferdekopf (50 Prozent). Nach erfolglosen Einigungsversuchen rief das Landesamt für Denkmalpflege Hessen das Regierungspräsidium Gießen als die zuständige Entschädigungsbehörde an und beantragte die Festsetzung einer angemessenen Entschädigung. Der Grundstückseigentümer erhob gegen die Festsetzung des Regierungspräsidiums Klage beim Landgericht Limburg. Das Gericht hat am Freitag seine Entscheidung in dieser Sache verkündet und in einem Urteil die Summe auf weitere 773.000 Euro festgelegt. Nach einem Beschluss des Regierungspräsidiums Gießen hatte der Landwirt 2016 bereits 48.000 Euro als Enteignungsentschädigung erhalten.

Prüfung der Urteilsbegründung

Mit einem Urteil, das die Entschädigungshöhe auf der Basis des Gutachtens der Sachverständigen festsetzt, war nach den bisherigen Einlassungen des Landgerichts Limburg zu rechnen. Erst nach der Prüfung der konkreten Begründung des Urteils wird das Land entscheiden, ob es Berufung beim Oberlandesgericht Frankfurt am Main einlegt.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher:
Herr Christoph Schlein
Pressestelle: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
Telefon: +49 611 32 32 30
Telefax: +49 611 32 32 99
E-Mail: pressestelle@hmwk.hessen.de

Die barocke Gartenanlage von Schloss Weilburg… 31.07.2018 | Kultur-in-Hessen

Die barocke Gartenanlage von Schloss Weilburg vermittelt noch heute den Glanz dieser Epoche und die höfische Lebensart. Der Park ist ganzjährig bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Sehenswert! #entdecke_hessen #KulturInHessen

❤️👍😍 dem schließen wir uns natürlich gerne an 31.07.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

❤️👍😍 dem schließen wir uns natürlich gerne an

NUR NOCH DIESE WOCHE! 🏃‍♂️🏃‍♀️ Am Sonntag (den 05. August) endet… 31.07.2018 | Museum Wiesbaden

NUR NOCH DIESE WOCHE! 🏃‍♂️🏃‍♀️
Am Sonntag (den 05. August) endet unsere Ausstellung
"Pilze - Nahrung, Gift und Mythen".

Alle Infos zu den letzten Führungen findet Ihr in unserem Kalender unter: https://museum-wiesbaden.de/kalender

Auf geht's! 😄



Blick in die Ausstellung © Museum Wiesbaden, Foto: Bernd Fickert

Fachwerkinstandsetzung nacht WTA am 25. September… 31.07.2018 | Propstei Johannesberg gGmbH

Fachwerkinstandsetzung nacht WTA am 25. September 2018
https://propstei-johannesberg.de/180925_WTA_Fachwerksinstandsetzung.pdf

Propsteifestival am 03.08.2018… 31.07.2018 | Propstei Johannesberg gGmbH

Propsteifestival am 03.08.2018
http://www.propsteifestival.de/

Unser Hausmeister und gute Seele hat wahre… 30.07.2018 | Schloss Spangenberg

Unser Hausmeister und gute Seele hat wahre Basteltalente !!
Danke für die schönen Schaukästen Thomas Wilkens !!

Das Schloss Wilhelmshöhe ist immer einen Besuch … 30.07.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Das Schloss Wilhelmshöhe ist immer einen Besuch wert! Besonders der Weißensteinflügel mit seiner originalen Ausstattung macht vergangene Zeiten erlebbar. Führungen stündlich von Di-So, 10-17 Uhr

Save the date! Stages – Episoden des Lebens Das H… 30.07.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Save the date!

Stages – Episoden des Lebens

Das Hessische Landesmuseum Darmstadt präsentiert vom 28. September 2018 bis 27. Januar 2019 eine naturwissenschaftliche Ausstellung, die verschiedene Abschnitte im Lebensverlauf von Organismen thematisiert.

Lebensdauer, Umweltfaktoren und Stoffwechsel beeinflussen die jeweiligen Lebensgeschichten, die über verschiedene Themenstationen vermittelt werden: Metamorphose und Jugend, Lebensalter, »Lebende Fossilien«, Wachstum und Zeitwahrnehmung.

Teil der Ausstellung sind auch Interviews mit Besuchern, die ausstellungsspezifische Fragen beantworten und die Besucher auf unterhaltsame Weise zum Teil der Ausstellung werden lassen.

stageshlmd

Abbildung: Stages - Episoden des Lebens © Hessisches Landesmuseum Darmstadt, Graphik: Carrascal_Dindin

Mitten im größten Bergpark Europas liegt das S… 29.07.2018 | Kultur-in-Hessen

Mitten im größten Bergpark Europas liegt das Schloss Wilhelmshöhe, das den Weißensteinflügel, die Antikensammlung sowie die berühmte Gemäldegalerie Alte Meister beherbergt. #entdecke_hessen #KulturInHessen

Unsere "Fernrohre in die Vergangenheit"… 29.07.2018 | Keltenwelt am Glauberg

Unsere "Fernrohre in die Vergangenheit" sind einzigartige Protypen in der Museumslandschaft.

LETZTE CHANCE Noch nichts vor am Wochenende?… 29.07.2018 | Museum Wiesbaden

LETZTE CHANCE
Noch nichts vor am Wochenende?
Heute endet die Kabinettausstellung "Orchideen" - entflieht der Hitze und erfahrt mehr über die Orchideenarten aus unserer Region.

Mehr Infos: https://bit.ly/2mE8Vc3

Blick in die Ausstellung © Museum Wiesbaden, Foto: Bernd Fickert

Wichtige Info : alle kulinarischen… 28.07.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Wichtige Info : alle kulinarischen Kellerführungen auch die Zusatzführung am Sonntag den 9.09.2018 sind ausgebucht !!! Am 14. Oktober 2018 bieten wir Ihnen um 10:00 und um 14:00 Uhr eine "Spurensuche nach der mittelalterlichen Weilburg" an . Ein gesonderter Veranstaltungsbeitrag wird noch folgen 🙂

Ute berichtet von ihrem Besuch in der Keltenwelt… 28.07.2018 | Kultur-in-Hessen

Ute berichtet von ihrem Besuch in der Keltenwelt am Glauberg. Die Vielfalt der Kulturlandschaft in Hessen bietet faszinierende Einblicke in die Geschichte der Erde und der Menschheit. Sie laden zur spannenden Entdeckungsreise durch die Zeiten und über Grenzen ein.
https://www.kultur-in-hessen.de/orte/keltenwelt-am-glauberg-glauburg

Ein paar Impressionen vom diesjährigen … 28.07.2018 | Keltenwelt am Glauberg

Ein paar Impressionen vom diesjährigen Museumsfest. Das Wetter hält (bis auf einen kleinen Regenschauer) und morgen wird es trocken bleiben.

MEHR ZU Orchideen und ihrer Vielfalt Die… 28.07.2018 | Museum Wiesbaden

MEHR ZU

Orchideen und ihrer Vielfalt

Die Blütenpracht der Orchideen ist legendär. Orchideen gehören mit zu den artenreichsten Pflanzenfamilien der Erde. Sie sind von arktischen Regionen bis in die höchsten Lagen der Tropen, aber auch in Halbwüsten zu finden. Diese große Vielfalt haben die Orchideen drei Besonderheiten zu verdanken: Sie haben sehr viele und sehr kleine Samen ohne Nährgewebe, die über den Wind transportiert werden können. Schließlich ernähren sogenannte „Ammenpilze“ den Samen und lassen dann die Sämlinge an den unterschiedlichsten Orten sprießen.

Foto: Museum Wiesbaden/Bernd Fickert

Und noch ein schöner Rundflug den Sie genießen k… 27.07.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Und noch ein schöner Rundflug den Sie genießen können 🙂

Buon weekend! Genießen Sie Ihr Wochenende, wir … 27.07.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Buon weekend!

Genießen Sie Ihr Wochenende, wir hoffen, Sie finden ein kühles Plätzchen!

Aus der Sammlung des #HLMD und aktuell zu sehen in der Präsentation der Graphischen Sammlung »Hommage an Carl Philipp Fohr«: Carl Philipp Fohr, Segelboot bei Venedig, 1815, Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

schlossspangenberg #vonoben #mitliebemgruß … 26.07.2018 | Schloss Spangenberg

schlossspangenberg #vonoben #mitliebemgruß #tagenimgrünen #tagenimschloss #wunderschön #wedding #hochzeitimschloss #standesamtlichetrauung #hochzeitsplanungmitherz #romantic #romantik #privathotel #heiraten #heiratsantrag💍 #bisbald #rosengarten

Woher stammt eigentlich die Redewendung »Ab in … 26.07.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Woher stammt eigentlich die Redewendung »Ab in die Kiste!«? Die Führung im Schloss Wilhelmsthal liefert die Antwort!

Schloss Wilhelmsthal, Di-So, 10-17 Uhr, Führungen zur vollen Stunde (letzte Führung 16 Uhr)

"Schotten" zu Gast auf der Burg… 26.07.2018 | Burg Breuberg

"Schotten" zu Gast auf der Burg Breuberg

Am Samstag, dem 28.07.2018, um 18 Uhr, findet wieder das traditionelle Platzkonzert (traditionelles Ceilidh: zwangloses Beisammensein zum Musizieren, Tanzen, Singen und Geschichtenerzählen) als krönender Abschluss der alljährlichen Sommerschool der Bagpipe Association of Germany e.V. im unteren Burghof statt.

Wir freuen uns auf einen schönen Spätnachmittag und Abend auf dem Breuberg!

Für Essen und Trinken wird seitens der Burgschänke und des Museumskreises Burg Breuberg gesorgt sein.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste!

Der Staatspark Fürstenlager lädt zu ausgedehnten S… 26.07.2018 | Kultur-in-Hessen

Der Staatspark Fürstenlager lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Stolze 46 Hektar erstreckt sich das Anwesen mit exotischen Pflanzen und Bäumen. #entdecke_hessen #KulturInHessen

Hier einige Schattenplätze zur Abkühlung in u… 26.07.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Hier einige Schattenplätze zur Abkühlung in unserem Schlossgarten 🙂 und auch im größten Teil des Schlosses ist es dank der dicken Wände angenehm kühl !

Abkühlung gefällig? Kommt ins Museum und besucht u… 26.07.2018 | Museum Wiesbaden

Abkühlung gefällig?
Kommt ins Museum und besucht unsere Ausstellungen der Kunst und der Natur. Zum Beispiel unsere aktuelle Sonderausstellung "Liquid Light - Joseph Marioni" oder die Kabinett-Ausstellung "Hommage an Palermo".

Ausstellungsansicht "Hommage a Palermo", © VG Bild-Kunst, Bonn 2018, Foto: Bernd Fickert

Volle Punktzahl in der Bewertung auf Tripadvisor!… 26.07.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Volle Punktzahl in der Bewertung auf Tripadvisor!

Das ist nur eine von vielen begeisterten Stimmen zu unserem Museum: "Tolle Führung
Wir waren mit dem Polizeipräsidium im Museum , tolle Führung viel zu sehen es ist eine Augeweite was mann da alles sehen kann."

Wir freuen uns sehr, auch und besonders auf zukünftige Einträge!

VOM MILITÄTPOSTEN ZUR SIEDLUNG Zeitreise in die … 25.07.2018 | Kultur-in-Hessen

VOM MILITÄTPOSTEN ZUR SIEDLUNG
Zeitreise in die römische Geschichte - Römerkastell Saalburg (Teil 2)

kulturinhessen

Die ersten Radsportler haben es bereits zu uns… 25.07.2018 | Keltenwelt am Glauberg

Die ersten Radsportler haben es bereits zu uns geschafft - die Kontrollstation 3. Hier können die Sportler sich erst einmal stärken und etwas verschnaufen.

Endspurt! Nur noch bis zum 27. Juli 2018… 25.07.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Endspurt!

Nur noch bis zum 27. Juli 2018 präsentiert die Ev. Stadtkirche Darmstadt die Arbeit »Liegender Gekreuzigter« des Darmstädter Künstlers Lukas Einsele. Interessant zu wissen: Das Foto wurde 2008 in der Restaurierung des HLMD aufgenommen.

Lukas Einsele ist auch in der Sammlung des #HLMD vertreten. Er studierte Germanistik, Theaterwissenschaften und Philosophie an der Freien Universität Berlin, anschließend Fotografie an der Fachhochschule Darmstadt. Seit 2012 lehrt er am Studiengang Camera Arts der Hochschule Luzern.

Insgesamt über 16.000 Sommerpflanzen zieht das … 24.07.2018 | Kultur-in-Hessen

Insgesamt über 16.000 Sommerpflanzen zieht das Team um Katharina Brunsing jedes Jahr im Schlossgarten Weilburg heran. „Dabei ist unser Anspruch, auf historische Pflanzen zurückzugreifen, die dem Charakter der Gärten und ihrer Zeit entsprechen. Zinnien, Ringelblumen, alte Tagetes-Sorten, aber auch Kräuter-, Gewürz- oder sogar Gemüsesorten finden unsere Besucher jedes Jahr bei uns.“ Sehenswert! #entdecke_hessen #KulturInHessen

LETZTE WOCHE Nur noch diese Woche könnt Ihr in … 24.07.2018 | Museum Wiesbaden

LETZTE WOCHE
Nur noch diese Woche könnt Ihr in der Kabinettausstellung "Orchideen" anhand von filigranen Präparaten die Farb- und Formvielfalt unserer heimischen Orchideenarten entdecken und mehr über die Welt der auch als 'Königinnen der Blumen' bekannten Pflanzen erfahren.

Mehr zur Kabinettausstellung:https://bit.ly/2mE8Vc3

Foto: Museum Wiesbaden, Bernd Fickert

Endspurt – Nur noch bis 5. August 2018! Am S… 24.07.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Endspurt – Nur noch bis 5. August 2018!

Am Sonntag, dem 5. August 2018, 17 Uhr, endet die Ausstellung „MICROSCULPTURE - Die Insektenportraits von Levon Biss“.

Die in Auflösung und Größe einmaligen Fotografien des Britischen Fotografen Levon Biss rücken die Insekten aus der Sammlung des Oxford University Museum of Natural History in ein gänzlich neues Licht. Sie zeigen die atemberaubende Schönheit der Insekten und machen die oft unerwarteten, teils bizarren Oberflächenstrukturen und vielfältigen Farben sichtbar und zeigen so die Komplexität der evolutionären Anpassungen.

Diese Veranstaltungen erwarten Sie bis dahin:

POETRY SLAM
Mittwoch, 1. August 2018, 20 Uhr - 21.30 Uhr
Poetische Beiträge über die faszinierende Insektenwelt präsentiert vom Krone-Slam Team Darmstadt

Der POETRY SLAM ist die erste Veranstaltung des Krone-Slam-Teams Darmstadt nach der Sommerpause. Nach dem großen Erfolg des Auftritts der Krone-Slamer Darmstadt zur Museumsnacht im vergangenen Jahr, freuen wir uns auf Finn Holitzka und sein Team mit Slamern aus ganz Deutschland!

Ort: Je nach Wetterlage findet die Veranstaltung Open Air im Römischen Hof statt. Bei schlechtem Wetter wird der Slam in die Haupthalle verlegt. Der Einlass beginnt um 19.30 Uhr über den Seiteneingang Museumsshop. Eintritt: 4 Euro

Öffentliche Führungen

  1. Juli 2018, 15.15 Uhr
    mit Dr. Ulrike Kiehne
    Sonderausstellungseintritt, max. 25 Teilnehmer, keine Vorreservierung möglich

  2. August 2018, 15.15 Uhr
    Dipl. Biol. Corinne Wacker
    Sonderausstellungseintritt, max. 25 Teilnehmer, keine Vorreservierung möglich

Alle Fotos: Levon Biss Photography

„Römische Badekultur“ Themenführung am Samstag, 4. Au… 24.07.2018 | Römerkastell Saalburg

„Römische Badekultur“
Themenführung am Samstag, 4. August 2018, um 14 Uhr im Römerkastell Saalburg

Das Thema Baden hat bei uns besonders im Sommer Hochkonjunktur, wenn die Freibäder geöffnet sind. Für die Römer war das Baden in den Thermen als ein wichtiger Bestandteil der Lebensweise das ganze Jahr über aktuell. Mehr darüber hören die Besucher des Römerkastells Saalburg in Bad Homburg bei der Führung „Römische Badekultur“ am Samstag, dem 4. August 2018, um 14 Uhr. Sie kostet zwei Euro für Erwachsene und einen Euro für Kinder, zuzüglich Eintritt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Baden war für die Römer nicht bloße Reinigung und Gesundheitspflege. Der ausgiebige Besuch eines römischen Bades diente zugleich der Entspannung und dem Wohlbefinden.

Dass sich gerade die Saalburg für die Vermittlung dieses Themas eignet, liegt auch daran, dass die neu restaurierte Badeanlage vor dem Kastelltor der Saalburg sowie Nachbildungen römischer Badeutensilien die römische Badekultur anschaulich darstellen. Gleichzeitig wird dadurch eine Vorstellung von der Dimension und der Art der Räume dem Besucher vermittelt. Außerdem gewährt ein kleines Modell in der Ausstellung einen Einblick in das Innere eines solchen Gebäudes.

Die Teilnehmer erfahren, wie der Badebetrieb vor sich ging, welche Badeutensilien mitgenommen wurden und dass sportliche Betätigung dazugehörte. Auch der Vergleich mit den heutigen Gewohnheiten kommt nicht zu kurz.

Diese Themenführung wird noch einmal am 25. August 2018 angeboten.

Archäologischer Park und Museum sind an diesem Tag von 9 bis 18 Uhr geöffnet, ebenso der Museumsshop. Das Museumscafé Taberna bietet von 10 bis 18 Uhr römische Gerichte und auch Speisen von heute an. Der Eintritt kostet sieben Euro für Erwachsene, drei Euro für Kinder und vierzehn Euro für Familien.

Neues und Altes vom Schloss😊 23.07.2018 | Schloss Spangenberg

Neues und Altes vom Schloss😊

Bei Twitter teilen?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Twitter weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Twitter teilen

Bei Facebook teilen?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Facebook weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Facebook teilen

Bereit für Facebook?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Facebook weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Facebook

Bereit für Youtube?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks YouTube weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Youtube

Bereit für Instagram?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Instagram weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Instagram