Lädt…
twitter facebook mail play
Die neuesten Posts unserer Liegenschaften.

Aktuelles

Was ist »Leihverkehr«? Welche Aufgaben gehören da… 19.04.2019 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Was ist »Leihverkehr«? Welche Aufgaben gehören dazu? Und wer kümmert sich bei der MHK darum? Antworten findet man auf unserem Blog... https://blog.museum-kassel.de/2019/04/17/kunstwerke-auf-reisen/#more-3960
LETZTE CHANCE! Nur noch bis Sonntag habt Ihr die… 19.04.2019 | Museum Wiesbaden
LETZTE CHANCE! Nur noch bis Sonntag habt Ihr die Möglichkeit, unsere große Winter-Ausstellung „Eiszeit-Safari“ zu besuchen. Unser Tipp: Sich während der Osterfeiertage in der Ausstellung vom Winter verabschieden 😉 https://museum-wiesbaden.de/eiszeit-safari Wir wünschen allen frohe Ostertage! Foto: Schneehase in der Ausstellung „Eiszeit-Safari“ (nur noch bis 21 Apr), Foto: Museum Wiesbaden / Bernd Fickert
Geheimnisvolle Füße Die Lindenholzskulptur des a… 19.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Geheimnisvolle Füße Die Lindenholzskulptur des auferstandenen Christus wird in der gotischen Kapelle des Museums präsentiert. Überraschenderweise zeigt ein Blick unter die Figur die durchbohrten Füße des Gekreuzigten. Auf Unteransicht hin gearbeitet, kam die Jesusfigur in der Oster- wie auch Himmelfahrtsliturgie zum Einsatz. Er wurde zur Osterfeier auf den Altar gestellt, wo er für die Gläubigen in den kommenden 40 Tagen präsent war. Am Fest Christi Himmelfahrt wandelte er sich in eine Himmelfahrtsfigur, indem er von Geistlichen in einer Prozession unter den offenen Gewölberingstein des Mittelschiffs gebracht und ins „Himmelloch“ hochgezogen wurde. Aus der Sammlung des HLMD: Auferstandener Christus – Himmelfahrtsfigur, um 1480, Hessen/Thüringen Fotos: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD
Öffnungszeiten über die Osterfeiertage 18.04.2019 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Öffnungszeiten über die Osterfeiertage
1.200 Jahre alte Mauern, die den Kriegen und… 18.04.2019 | Kultur-in-Hessen
1.200 Jahre alte Mauern, die den Kriegen und anderen Katastrophen über Jahrhunderte hinweg getrotzt haben – das gibt es in Deutschland nur an ganz wenigen Orten. Hessen kann, neben der Torhalle in Lorsch, auch mit der Einhardsbasilika in Michelstadt-Steinbach ein solch seltenes Schmuckstück der frühmittelalterlichen Architektur vorweisen. Sehenswert! #entdecke_hessen #KulturInHessen
Super 🤩 18.04.2019 | Kultur-in-Hessen
Super 🤩
MOTSI MABUSE zu Gast auf der Burg Frankenstein.… 18.04.2019 | Burg Frankenstein
MOTSI MABUSE zu Gast auf der Burg Frankenstein. Unsere "schrecklichen" Monster können auch ganz anders. Ihr glaubt das nicht, dann am Ostermontag 18:45 Uhr im HRfernsehen einschalten oder schon jetzt im Video... https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/was-geht-hesse/sendungen/was-geht-hesse-3,video-89572.html
Tolle Neuigkeiten: Das Programm unseres… 18.04.2019 | Burg Frankenstein
Tolle Neuigkeiten: Das Programm unseres diesjährigen Frankenstein Kulturfestivals ist komplett - 13 wunderbare Abende voller kultureller Highlights - wir freuen uns sehr auf die Abende mit Euch! Seid Ihr dabei? Tickets für unsere Veranstaltungen gibt's an allen bekannten VVK Stellen und online hier bei uns: https://frankenstein-kulturfestival.reservix.de/events
Schloss und Schlossgarten Weilburg wünscht Frohe … 18.04.2019 | Schloss und Schlossgarten Weilburg
Schloss und Schlossgarten Weilburg wünscht Frohe Ostern! Und am Sonntag, 21.04. eröffnet die Ausstellung im Schlossgarten "l'esprit baroque" um 13:00 Uhr. Seien Sie herzlich willkommen und ab da wird auch die Untere Orangerie wieder geöffnet und Sie können sich den neu gestalteten Gartenbereich dann genauer anschauen! Auch für die Kinder gibt es einiges zu entdecken bei der Ostereierrallye ab 15:30 Uhr bei der dann eine süße Belohnung wartet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei herrlichen Wetter!
+++FAMILIENSONNTAG IN LAURESHAM+++ Sonntag, 28.… 18.04.2019 | Kloster Lorsch
+++FAMILIENSONNTAG IN LAURESHAM+++ Sonntag, 28. April | 14:30 - 17:30 Uhr | Freilichtlabor Lauresham In gut einer Woche öffnet das Freilichtlabor Lauresham seine Pforten wieder speziell für Familien. Führungen speziell auf unsere jüngeren Besucher ausgelegt und die Möglichkeit eines gemeinsamen Workshops im Anschluss, bieten DIE Nachmittagsbeschäftigung für alle wissensdurstigen Familien. Eintritt: 7 € p.P. | Familienkarte 16,50 € | 3 € bei Teilnahme am Workshop Weitere Informationen: www.kloster-lorsch.de | Fon 06251–869 200
Schreiben wie im Mittelalter In unserem… 18.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Schreiben wie im Mittelalter In unserem mittelalterlichen Skriptorium können Schüler der Oberstufe erleben, wie sich mit Federn und Tinte Buchstaben auf’s Papier bringen lassen. Dieses uns viele weitere Schulklassenangebote finden Sie auch auf unserer Webseite: https://www.hlmd.de/vermittlung.html Foto: S. Schadt, HLMD
Der Audioguide ist ab Samstag auszuleihen . 18.04.2019 | Einhards-Basilika Michelstadt-Steinbach
Der Audioguide ist ab Samstag auszuleihen .
Mit dem Kulturticket der Universität Kassel ist … 17.04.2019 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Mit dem Kulturticket der Universität Kassel ist der Besuch der Schlösser und Museen der MHK für alle Studierende kostenlos! Pünktlich zum Semesterstart hat im Schloss Wilhelmshöhe außerdem die Ausstellung »Kassel... verliebt in Saskia« begonnen. Es dreht sich alles um Liebe, Ehe und Kinderkriegen im Goldenen Zeitalter der Niederlande. <3
ENTDECKE DEIN HESSEN: NIEDERWALDDENKMAL,… 17.04.2019 | Kultur-in-Hessen
ENTDECKE DEIN HESSEN: NIEDERWALDDENKMAL, RÜDESHEIM Hoch über dem Rhein steht die in Bronze gegossene Germania. Als Symbol für die Gründung des Kaiserreichs nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 reckt sie die Kaiserkrone empor. Das Niederwalddenkmal thematisiert die Ereignisse des Krieges und erinnert an die historische Bedeutung des Rheins als Grenzfluss. https://www.kultur-in-hessen.de/orte/niederwalddenkmal-ruedesheim
Frostige Neuigkeiten aus der #Eiszeit-Safari… 17.04.2019 | Museum Wiesbaden
Frostige Neuigkeiten aus der #Eiszeit-Safari Während der letzten Kaltzeit zogen Braunbären durch das Gebirge. Die Allesfresser, welche auch heute noch in Europa leben, ziehen sich während der kalten Monate zur Winterruhe zurück. In dieser Zeit leben die Tiere ohne Wasser und Nahrung. Auch ihre Jungen kommen während dieser Zeit zur Welt und bleiben etwa zwei Jahre an der Seite ihrer Mutter. Die Menschen der letzten Kaltzeit verwendeten die Felle der Braunbären, um es sich beim Schlafen in den Zelten gemütlich zu machen. Foto: Braunbär in der ‚Eiszeit-Safari‘, Foto: Museum Wiesbaden / Bernd Fickert
+++ESSEN UND TRINKEN WIE IM MITTELALTER+++… 17.04.2019 | Kloster Lorsch
+++ESSEN UND TRINKEN WIE IM MITTELALTER+++ Samstag, 04. Mai | 11:00 Uhr (ca. 4 Std.) | Besucherinformationszentrum Nichts als Brot und Bohnen? -Von wegen! In unserem Workshop kochen wir uns mit offener Herdstelle und Kugelbackofen gemeinsam in das Hochmittelalter des 14. und 15. Jahrhunderts zurück. Ein Mahl wie es der damaligen Oberschicht gebührte, nach originalen Rezepten und mit authentischen Utensilien zubereitet und verspeist! Weitere Termine monatlich bis Oktober! Teilnahmegebühr: 45 € p.P. (exklusive Getränke) Weitere Informationen: www.kloster-lorsch.de | Fon 06251–869 200
Das lange Wochenende kann kommen! 17.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Das lange Wochenende kann kommen!
Gewinnspiel zur Sonderausstellung… 17.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Gewinnspiel zur Sonderausstellung „Alltagstauglich! Schmuck von Jugendstil bis Art Déco“ Wir verlosen 2 x 2 Eintrittskarten für unsere exklusive Eröffnung am 9. Mai um 19 Uhr mit Umtrunk und Blick in die Ausstellung. Liken Sie zur Teilnahme diesen Post und hinterlassen Sie uns ein Kommentar. Der Gewinner wird am kommenden Montag ausgelost – Viel Glück!
Der Prinz-Georg-Garten in Darmstadt wurde im 18.… 16.04.2019 | Kultur-in-Hessen
Der Prinz-Georg-Garten in Darmstadt wurde im 18. Jahrhundert als ländliches Refugium angelegt. Er wird je nach Saison anders bepflanzt, eine wahre grüne Idylle mitten in der Stadt! #entdecke_hessen #KulturInHessen
Neue Info-Station „Wandern am Glauberg“ eröffnet Rech… 16.04.2019 | Keltenwelt am Glauberg
Neue Info-Station „Wandern am Glauberg“ eröffnet Rechtzeitig zum Saisonstart an Ostern wurde die neue Info-Station „Wandern am Glauberg“ eröffnet. Sie steht am Parkplatz der Keltenwelt am Glauberg und bietet zum Einstieg in die Wege viele nützliche Informationen. Gleich mehrere Institutionen schlossen sich vor einem Jahr zusammen und wählten besonders attraktive Wanderwege in die „Heimat des Keltenfürsten vom Glauberg“ aus. Auf drei Rundwegen und einem Teilstück der von Mainz nach Fulda führenden Bonifatius-Route lassen sich nun die Schönheit der Natur und die wechselvolle Geschichte der Region rund um den Berg der Kelten mit allen Sinnen erfahren. Wer eine kürzere Strecke sucht, dem empfehlen die Organisatoren den Keltenwelt-Pfad über das geschichtsträchtige Plateau des Glaubergs (2,2 km). Auf längere Touren ist man auf dem Panorama-Weg (11,5 km) und dem Natura Trail (12,9 km) unterwegs. Ebenso ist hier auch ein Einstieg in die Bonifatius-Route möglich. Alle Wege haben eins gemeinsam: Sie führen durch eine Jahrtausende alte Kulturlandschaft, die man zu Fuß ganz besonders intensiv erleben kann. An den Osterfeiertagen stehen geführte Schnuppertouren auf dem Programm. Die Teilnahme ist kostenlos. Termine und Anmeldung unter www.keltenwelt-glauberg.de Das Team bestand aus Keltenwelt am Glauberg, Gemeinde Glauburg, Heimat- und Geschichtsverein Glauberg e.V., die Naturfreunde Bad Vilbel e.V., TourismusRegion Wetterau und gemeinnützige Wetterauer Archäologische Gesellschaft Glauberg sowie dem Vogelsberger Höhenclub. Die geführten Wanderungen an den Osterfeiertagen: Karfreitag, 19 April 2019, 11.00 Uhr Auf dem Panorama-Weg rund um den Berg der Kelten An Karfreitag erkundet man die abwechslungsreiche Landschaft rund um den Glauberg. Die Route führt durch sanft hügeliges Gelände, mit wenigen Steilstrecken, die dann mit weiten Blicken belohnen. Wälder und Weiden liegen hier dicht beieinander, die Nidderwiesen von Stockheim und die benachbarten Auen bilden ein reizvolles Naturschutzgebiet mit vielen Tier- und Pflanzenarten. Ein Paradies für Liebhaber der Naturfotografie. Beginn: 11.00 Uhr, Dauer: etwa 3 ½ Stunden, Strecke: 11,5 km. Teilnahme kostenfrei. Treffpunkt an der Info-Station am Parkplatz der Keltenwelt am Glauberg. Anmeldung erforderlich: Telefon 06041/82330-28 oder per E-Mail museum@keltenwelt-glauberg.de. Ostersamstag, 20. April 2019, 14 Uhr Wanderung auf dem Natura Trail rund um den Glauberg Am Ostersamstag geht es auf dem Natura Trail „Rund um den Glauberg – vom Keltenschatz zu den Naturschätzen der Nidderauen“. Er ist ein von den Naturfreunden Bad Vilbel ausgewiesener Rundweg, der einlädt, mit den Fauna-Flora-Habitat-Gebieten „Grünlandgebiete in der Wetterau“ und „Basaltmagerrasen am Rand der Wetterauer Trockeninsel“ sowie dem Vogelschutzgebiet „Wetterau”, die am Glauberg gelegenen Naturschätze zu erwandern. Beginn: 14.00 Uhr, Dauer: rund 4 Stunden, Strecke: 12,9 km. Teilnahme kostenfrei. Treffpunkt an der Info-Station am Parkplatz der Keltenwelt am Glauberg. Anmeldung erforderlich: Telefon 06041/82330-28 oder per E-Mail museum@keltenwelt-glauberg.de. Ostermontag, 22. April 2019 7000 Jahre Geschichte des Glaubergs entlang dem Keltenwelt-Pfad Am Ostermontag geht es auf Erkundungstour über den Glauberg. Dieser war nicht nur in keltischer Zeit besiedelt. Auch aus anderen Epochen wie dem Mittelalter lassen sich viele Spuren entdecken. Bei der besonders für Familien geeigneten Wanderung durch den Archäologischen Park erfahren die Teilnehmer viel Interessantes über die Geschichte dieser herausragenden Fundstätte. Im Anschluss kann noch das Glauberg-Museum im Ort Glauberg besichtigt werden. Beginn: 14.30 Uhr, Dauer: ca. 90 Minuten, Strecke: 2,5 km. Teilnahme kostenfrei. Treffpunkt an der Info-Station am Parkplatz der Keltenwelt am Glauberg. Anmeldung erforderlich: Telefon 06041/82330-24 oder per E-Mail anfragen@keltenwelt-glauberg.de
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!! 16.04.2019 | Schloss und Schlossgarten Weilburg
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!!!
+++DIE PFINGSTROSEN BLÜHEN WIEDER!+++ Als eine … 16.04.2019 | Kloster Lorsch
+++DIE PFINGSTROSEN BLÜHEN WIEDER!+++ Als eine der ersten in unserem Pfingstrosengarten, recken nun bereits diese hübschen "Paeonia Mairei" ihre Blüten Richtung April-Sonne. Ab sofort nimmt die Farbpalette dort in Sichtweite der Evangelischen Kirche nur noch zu und zeigt wieder die Pracht der alten Heilpflanze, die schon im Lorscher Arzneibuch ihren Platz hatte!
1500 Nägel für 14 Tischvitrinen! Im dritten und l… 16.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
1500 Nägel für 14 Tischvitrinen! Im dritten und letzten Teil der Serie „Wie entsteht eine Ausstellung?“ nimmt Sie das Darmstädter Echo Online mit zu den Vorbereitungsarbeiten des Aufbaus unserer kommenden Schau "Alltagstauglich! Schmuck von Jugendstil bis Art Déco." Alle Exponate stammen aus der bisher nicht gezeigten Privatsammlung Ratz-Coradazzi.
Anlässlich des ersten Tags der … 16.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Anlässlich des ersten Tags der Provenienzforschung bot Dr. Ulrike Schmiegelt-Rietig von der Zentralen Stelle für Provenienzforschung in Wiesbaden vergangene Woche spannende Einblicke in ihre fast detektivische Spurensuche zur Herkunftsgeschichte von Paula Modersohn-Beckers Gemälde „Die Armenhäuslerin“. Die Provenienzforscherin beleuchtete dabei die wechselvollen Besitzverhältnisse des Gemäldes, von der unter anderem die zahlreichen Beschriftungen und Beklebungen auf dessen Rückseite zeugen. Aus der Sammlung des HLMD: Paula Modersohn-Becker, Die Armenhäuslerin, 1906 (Ausschnitt) und Bild-Rückseite Fotos: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD
In welchem Museum sehen Sie mittelalterliche… 16.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
In welchem Museum sehen Sie mittelalterliche Meisterwerke neben Bedeutendem von Josef Beuys, großartige Schatzkunst neben einzigartigen spätbarocken Korkmodellen – und mittendrin ein Mastodon und das berühmte Urpferdchen aus der Grube Messel? Ganz klar: nur im Hessischen Landesmuseum Darmstadt - lassen Sie sich inspirieren!
Jeden Montag stellen wir abwechselnd mit dem… 15.04.2019 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Jeden Montag stellen wir abwechselnd mit dem Stadtmuseum Kassel ein Objekt aus der gemeinsamen Ausstellung »1918. Zwischen Niederlage und Neubeginn« vor. #Kassel1918 Paul von Hindenburg verstand es, sich als Friedensbringer und Held von Tannenberg zu stilisieren. Immer wieder ließ er sich in Gemälden porträtieren, die über Nachdrucke und Postkarten weite Verbreitung fanden. Zeitungsberichte, aber auch Erlebnisliteratur und sogar Kinderbücher informierten seit Ende 1914 über ihn. Besonders kurios sind diese kleine »Hindenburg Devotionalien«, die den Kult um seine Person noch weiter steigerten.
Über die Osterfeiertage haben wir für Euch g… 15.04.2019 | Museum Wiesbaden
Über die Osterfeiertage haben wir für Euch geöffnet: Karfreitag/ 19.4./ 10:00–18:00 Samstag/ 20.4./ 10:00–18:00 Ostersonntag/ 21.4./ 10:00–18:00 Ostermontag/ 22.4./ 10:00–18:00 Wer nach dem Eiersuchen am Ostersonntag mehr erfahren möchte über „Das Ei“ in unseren Naturhistorischen Sammlungen, ist herzlich zu unserer Osterführung um 15:00 eingeladen! Mehr zum Programm über Ostern: https://museum-wiesbaden.de/kalender Foto: Museum Wiesbaden / Bernd Fickert
Danke an Weilburg TV für den Beitrag und an alle … 15.04.2019 | Schloss und Schlossgarten Weilburg
Danke an Weilburg TV für den Beitrag und an alle Feuerwehrleute da draußen und hoffen wir das wir es nie brauchen werden!
Was hoppelt denn da in unserem Innehof? … 15.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Was hoppelt denn da in unserem Innehof? Niedliche Hasenkerzen aus Bienenwachs – perfekt zu Ostern! Erhältlich in unserem Museumsshop für 3,90 Euro. Foto: S. Sch., HLMD
Schloss Erbach geht auf eine Wasserburg zurück, … 14.04.2019 | Kultur-in-Hessen
Schloss Erbach geht auf eine Wasserburg zurück, die wahrscheinlich im 12. Jahrhundert auf einer Insel der Mümling errichtet wurde. In der Renaissancezeit entstand ein Gebäude, das 1736 zum Residenzschloss der Grafen von Erbach umgebaut wurde. Die ursprünglich sehr schlichte Fassade erhielt 1902 ein repräsentatives Portal und einen Altan zum Marktplatz. Innen erwartet Euch eine einzigartige Altertums- und Jagdsammlung in originalen Räumen, einen Besuch lohnt auch das Deutsche Elfenbeinmuseum! #entdecke_hessen #KulturInHessen
walking in the winterwonderland... ab Mittwoch… 14.04.2019 | Burg Frankenstein
walking in the winterwonderland... ab Mittwoch beginnt bei uns die Spargelsaison.
Und das Wetter spiete auch mit ! 14.04.2019 | Einhards-Basilika Michelstadt-Steinbach
Und das Wetter spiete auch mit !
Was tun in den Osterferien? Für Kindern … 13.04.2019 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Was tun in den Osterferien? Für Kindern unterschiedlicher Altersgruppen bieten wir ein abwechslungsreiches Programm an Veranstaltungen und erlebnisreichen Mitmachaktionen an. Ob bei einer Schatzsuche draußen im Bergpark Wilhelmshöhe oder bei kreativen Bastel-Aktionen in unseren Museen – mit unserem Ferienprogramm kommt für unsere jungen Besucher garantiert keine Langeweile auf. https://museum-kassel.de/de/erlebnis-mhk/kinder-und-familien/ferienprogramm
ENTDECKE DEIN HESSEN: OSTEINSCHER NIEDERWALD… 13.04.2019 | Kultur-in-Hessen
ENTDECKE DEIN HESSEN: OSTEINSCHER NIEDERWALD Zwischen Rüdesheim und Assmannshausen, hoch über dem Rhein, liegt ein zauberhaftes Gartenkunstdenkmal. Und das ist ganz wörtlich zu nehmen, denn neben Tempel und Schauruinen erwartet Dich im Osteinschen Zierwald auch eine Zauberhöhle. https://www.kultur-in-hessen.de/orte/osteinscher-park-im-niederwald-ruedesheim
„Wo hört die Zeichnung auf, wo fängt die Malerei an?… 13.04.2019 | Museum Wiesbaden
„Wo hört die Zeichnung auf, wo fängt die Malerei an? Ich frage mich, ob meine Zeichnungen nicht eher Gemälde sind, nur kleiner und auf Papier.“ Dieses Zitat entstand 1970, im Todesjahr der noch jungen Eva Hesse. Um die Spannung zwischen Zeichnung, Gemälde und Skulptur geht es auch in unserer aktuellen Ausstellung „Eva Hesse – Zeichnungen“. Bild: Eva Hesse, Untitled, 1963. Allen Memorial Art Museum, Oberlin College © 2019 The Estate of Eva Hesse. Galerie Hauser & Wirth, Zürich.
Wir wünschen ne frohe Weihnachten...Ähhhh 1… 13.04.2019 | Burg Frankenstein
Wir wünschen ne frohe Weihnachten...Ähhhh 12.04.2019. Schneetreiben unglaublich
Zum 100. Jubiläum gibt es auch in #Hessen viele … 13.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Zum 100. Jubiläum gibt es auch in #Hessen viele Ausstellungen zum Thema Bauhaus, hr2-kultur stellt sie Ihnen vor. Auch dabei, unsere neue Schau der Graphischen Sammlung "bauhausPositionen" - kommen Sie gerne am Wochenende vorbei!
Von fast allen Seiten ,nach langen Jahren des… 13.04.2019 | Einhards-Basilika Michelstadt-Steinbach
Von fast allen Seiten ,nach langen Jahren des Wildwuchses einsehbar
Der Tod Rembrandts jährt dieses Jahr sich zum … 12.04.2019 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Der Tod Rembrandts jährt dieses Jahr sich zum 350. Mal. Unsterblich ist dagegen seine Liebe zu Saskia Uylenburgh. Die neue Sonderausstellung im Schloss Wilhelmshöhe erzählt die Geschichte des Paares, die zugleich eine Geschichte von Liebe und Ehe im Goldenen Zeitalter der Niederlande ist. Zu sehen bis 11. August in der Gemäldegalerie Alte Meister.
Wenn Ihr Euch für einen gestalterischen … 12.04.2019 | Museum Wiesbaden
Wenn Ihr Euch für einen gestalterischen Studiengang wie Grafikdesign, Architektur oder (Lehramt) Freie Kunst interessiert und eine Mappe vorbereiten möchtet, haben wir ein tolles Angebot für Euch: Das Museum Wiesbaden bietet einen kostenlosen Mappenvorbereitungskurs an! Im April gibt es noch freie Plätze! Di, 23.04. bis Sa, 27.04.19 jeweils 10 – 15 Uhr im Museum Wiesbaden, edu-Werkstatt Anmeldeschluss: Sa, 20.04.19 Bitte mitbringen: bisherige Arbeiten, Skizzen, Fotos,... Mehr zur Anmeldung: https://museum-wiesbaden.de/studierende Bild: Studierende in den Kunstsammlungen, Foto: Museum WIesbaden / Bernd Fickert
++MO(NU)MENT MAL!+++ Verworrene Willkürlichkeiten … 12.04.2019 | Kloster Lorsch
++MO(NU)MENT MAL!+++ Verworrene Willkürlichkeiten gotischer Verzierungen Sonntag, 14. April | 15.00 Uhr (30 Min.) | Museumszentrum Am kommenden Sonntag den 14. April geht unsere Vortragsreihe mit ganz besonderen Themen, selten beleuchteten Details und unüblichen Sichtweisen rund um die karolingische Welterbestätte in die nächste Runde: Wir werfen im Schaudepot Zehntscheune gemeinsam einen Blick auf Details der Phase gotischen Bauschmucks im Lorscher Kloster und entscheiden selbst: verworrene Willkürlichkeit oder harmonierende Einzelheiten? Die Teilnahme an der Themenführung ist kostenfrei! Weitere Informationen: www.kloster-lorsch.de / Tel.: 06251–869 200
Bauhaus - Begeisterung! Das Darmstädter Echo … 12.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Bauhaus - Begeisterung! Das Darmstädter Echo Online hat sich unsere neue Ausstellung "bauhausPositionen" angesehen und ist begeistert, wir freuen uns sehr!
Der Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler… 12.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Der Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler hat #Schiefer zum Gestein des Jahres 2019 ausgewählt, um die wirtschaftliche und wissenschaftliche Bedeutung des Gesteins stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Aus diesem Anlass präsentieren wir Ihnen eine neue Vitrine, die sich mit Schiefer beschäftigt. Lesen Sie dazu den kleinen und feinen Beitrag des Darmstädter Echo Online.
Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende, s… 12.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende, schauen Sie doch mal bei uns vorbei! Foto: Y.M. Blumendekoration: fleur in Schulstraße 10
Ein Wochenende lang Römermarkt in der Saalburg … 12.04.2019 | Römerkastell Saalburg
Ein Wochenende lang Römermarkt in der Saalburg Römermarkt im Römerkastell mit Händlern, Ausstellern und Handwerkern vom 4. bis 5. Mai 2019 Alles dreht sich dieses Wochenende um den Römermarkt im Römerkastell Saalburg in Bad Homburg am Samstag, 4. Mai und Sonntag, 5. Mai, von 10 bis 17 Uhr. Führungen, Präsentationen und Mitmachaktionen lassen das Thema so anschaulich werden, dass die Besucher ihre Freude daran haben werden. Mit allen Sinnen kann man das Markttreiben erleben und in die Welt der Römer eintauchen. Die Stände der Markttreibenden werden im Innenbereich des Kastells aufgebaut. Die Besucher können sich so ein eindrucksvolles Bild verschaffen, wie früher das Marktleben in der Römerzeit ausgesehen haben könnte. Als Markttreibende werden Schuster, Kosmetikerin, Knochenschnitzerin, Brettchenweberin, Keramikherstellerin, und viele andere Händler ihre Waren anbieten und Einblicke in das Händlerleben dem interessierten Besucher darbieten. Ebenfalls mit dabei sein wird eine römische Ärztin, die den Besuchern erklärt, wie die medizinische Versorgung bei den Römern aussah und welche chirurgischen Instrumente es zu dieser Zeit schon gab. Es werden verschiedene Workshops angeboten (z. B. Knochenschnitzen, Töpfern auf der Drehscheibe und Aufbaukeramik, Färben, römische Schule). Die Soldaten der 4. Vindeliker-Kohorte aus Großkrotzenburg werden wieder ihr Lager im Kastell aufschlagen. Römische Soldaten in voller Ausrüstung erklären den großen und kleinen Besuchern das Lagerleben und zeigen, wie der Soldatenalltag in der Römischen Armee aussah. Außerdem findet dreimal täglich eine Präsentation der römischen Hilfstruppeneinheit statt. Die I. Römercohorte Obladen wird wieder unsere Backöfen anheizen und frisches Brot verkaufen. Viele befreundete Institutionen sind ebenfalls an diesem verlängerten Wochenende im Römerkastell Saalburg tätig und bieten Mitmach-Aktionen für die Kinder an, wie z. B. Augusta Raurica aus Augst (Schweiz) der Römerpark Ruffenhofen, Kleinkastell Pohl, und das Archäologisches Museum Frankfurt. Führungen durch das Kastell werden stündlich angeboten. Für das leibliche Wohl sorgt das Museumscafé Taberna mit Kulinarischem nach römischen Rezepten oder Gerichten aus der heutigen Küche. Der Eintritt beträgt an diesen Tagen sieben Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder. Die Familienkarte kostet vierzehn Euro. Es gibt keine Ermäßigungen und Gruppenpreise. Im Eintritt ist die Teilnahme an allen Führungen und Aktionen eingeschlossen. Archäologischer Park und Museum sind von 9 bis 18 Uhr geöffnet, ebenso der Museumsshop. Das Museumscafé Taberna öffnet von 10 bis 18 Uhr. Die Buslinie 5 fährt an diesen drei Tagen von Bad Homburg aus jede ½ Stunde zur Saalburg. Der erste Bus fährt ab Bad Homburg Bahnhof Richtung Saalburg um 9.25 Uhr, der letzte von der Saalburg nach Bad Homburg Bahnhof um 18.46 Uhr. Da das Parkplatzangebot auf der Saalburg begrenzt ist, empfiehlt die Saalburg, wenn möglich, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.
"DRAUF GESCHISSEN" Ab heute ist die… 12.04.2019 | Römerkastell Saalburg
"DRAUF GESCHISSEN" Ab heute ist die neue Sonderausstellung "Drauf geschissen" für die Besucher der Saalburg geöffnet. Gestern war der Pressetermin und am Abend fand die Vorabbesichtigung für geladene Gäste statt. Es war ein interessanter und unterhaltsamer Abend und wie es schien, hat es unseren Gästen gefallen.
Die schlossartigen Gebäude und Gärten der P… 11.04.2019 | Kultur-in-Hessen
Die schlossartigen Gebäude und Gärten der Propstei Johannesberg künden von der mächtigen Stellung der Kirche in Fulda. Die Anlage wurde im 18. Jahrhundert von einem italienischen Baumeister maßgeblich erweitert. 1.000 Jahre zuvor war sie als Benediktiner-Kloster von dem Gelehrten Rabanus Maurus gegründet worden. #entdecke_hessen #KulturInHessen
Frostige Neuigkeiten aus der #Eiszeit-Safari… 11.04.2019 | Museum Wiesbaden
Frostige Neuigkeiten aus der #Eiszeit-Safari Anders als die Pferde, die wir heute kennen, hatten die eiszeitlichen Wildpferde recht kurze Beine und einen gedrungenen Körper. Die Wildpferde waren braun oder schwarz und trugen eine dunkle Stehmähne. Sie zogen in Herden umher und knabberten hauptsächlich an Steppengräsern. Die Fohlen kamen, genau wie bei dem Pferd, das wir heute kennen, nach 11 Monaten zur Welt und konnten unmittelbar nach der Geburt stehen und laufen. Bild: Eiszeitliches Wildpferd Foto: Louisa Ebert
Und weiter geht's im Schlossgarten… 11.04.2019 | Schloss und Schlossgarten Weilburg
Und weiter geht's im Schlossgarten :Vorbereitungen für die nächste Ausstellung im Schlossgarten Weilburg :-) l'esprit baroque im Schloss Weilburg
Bauhaus - Begeisterung, die wir gerne an Sie… 11.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Bauhaus - Begeisterung, die wir gerne an Sie weitergeben!
Wir sind heute mit der neuen Ausstellung… 11.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Wir sind heute mit der neuen Ausstellung "bauhausPositionen" Titelseite im FAZ.NET - Frankfurter Allgemeine Zeitung Rhein-Main - Teil, wir freuen uns riesig!
Detail am Donnerstag Erkennen Sie die beiden… 11.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Detail am Donnerstag Erkennen Sie die beiden naschenden Spitzbuben wieder? In welchem Werk aus unserer Gemäldegalerie bedienen sich die beiden Wonnepropen ganz ungeniert am prallen Obstkorb? Foto: Sarah Schadt, HLMD
Auch in diesem Jahr fand das… 11.04.2019 | Römerkastell Saalburg
Auch in diesem Jahr fand das "Grüne-Soße-Festival" wieder, als einer der Austragungsorte, im Römerkastell Saalburg statt. Neben der Suche nach dem besten Nachwuchs-Rezept stehen Kunst und Kultur in und um Frankfurt bei dieser Veranstaltung im Vordergrund. KiTa-Gruppen ab 5 Jahren und Schulklassen der 1. bis 6. Jahrgangsstufe haben die Möglichkeit aus einem vielfältigen Programm zu wählen. Weitere Infos gibt es unter: nachwuchs.gruene-sosse-festival.de. Wie ihr an den Bildern erkennen könnt, hatten die Schülerinnen und Schüler bei der Veranstaltung viel Spaß. Nicht nur beim Grüne-Soße-Zubereiten sondern auch bei dem angebotenen Aktivprogramm. An dieser Stelle möchten wir nochmals den Gewinnern ganz herzlich gratulieren. Einige der Bilder sind von uns, einige hat uns Sabine Imhof vom "Grüne-Soße-Festival" freundlicherweise zur Verfügung gestellt.
Wir danken unseren 7.000 Fans auf Instagram und… 10.04.2019 | Kultur-in-Hessen
Wir danken unseren 7.000 Fans auf Instagram und wünschen viel Vergnügen beim Hessen-Entdecken! #entdecke_hessen #KulturInHessen
HEILIGE Für die Ewigkeit - Einhards-Basilika … 10.04.2019 | Kultur-in-Hessen
HEILIGE Für die Ewigkeit - Einhards-Basilika Michelstadt-Steinbach (Teil 1)
Der Frühling zieht am Glauberg ein Es ist ein … 10.04.2019 | Keltenwelt am Glauberg
Der Frühling zieht am Glauberg ein Es ist ein wirklich tolles Naturschauspiel: Pünktlich zu Ostern begrüßen Tausende von Löwenzahlblüten unsere Gäste. Auch die Obstbäume auf den Streuobstwiesen rund um den Berg beginnen zu blühen. Unsere Rasenfläche mit Blühpflanzen vor dem Museumsgebäude hat im vergangenen Sommer sehr gelitten. Damit sie in Zukunft noch mehr Futter für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten bietet, werden wir die Fläche neu anlegen. Hier entsteht dann eine richtig schöne Blühwiese mit mehrjährigen Pflanzen. Heute haben dazu die ersten Arbeiten begonnen.
Heute findet erstmals der Tag der… 10.04.2019 | Museum Wiesbaden
Heute findet erstmals der Tag der Provenienzforschung statt! Auch die Wissenschaftler*innen des Museums Wiesbaden erforschen die Herkunftsgeschichte von Kunstwerken aus der Sammlung des Museums. Wir empfehlen zum Thema das Buch "Gesammelt, gehandelt, geraubt", an dessen Entstehung Kunsthistoriker*innen des Museums Wiesbaden mitgewirkt haben. Jetzt auch im Museumshop erhältlich. #TagderProvenienzforschung
+++DIE SCHÄTZE LORSCHER GRABUNGEN+++ Hinter Ihren … 10.04.2019 | Kloster Lorsch
+++DIE SCHÄTZE LORSCHER GRABUNGEN+++ Hinter Ihren massiven dunklen Stahltoren verbirgt die Lorscher Zehntscheune das wertvollste, das die Lorscher Grabungsgeschichte zu bieten hat! ferngesteuerte Licht-Spots bringen die Exponate in den Regalen während einer Führung zum Vorschein und Projektionen erklären den baulichen Kontext in einem ausgefeilten „Black-Box-Raumkonzept“. Mit einer von sechs Wahlmöglichkeiten unseres neuen Gruppenangebotes (https://www.kloster-lorsch.de/…/…/wekl_gruppenreisen_web.pdf) können Sie in die bauliche Vergangenheit des Klosters eintauchen. Weitere Informationen: www.kloster-lorsch.de | Fon 06251–869 200
Das AD Architectural Digest Germany stellt die… 10.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Das AD Architectural Digest Germany stellt die wichtigsten Bauhaus-Veranstaltungen 2019 vor. Unsere heute eröffnende Schau „bauhausPositionen“ der Graphischen Sammlung zählt im April dazu. Wir freuen uns sehr!
Unser Bienenprojekt in Kooperation mit der… 10.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Unser Bienenprojekt in Kooperation mit der Imkerei Eberbiene Im Römischen Hof unseres Museums brummt und summt es. Von der einfallenden Morgensonne erwärmt starten die fleißigen Honigbienen unserer beiden Stöcke ihre Sammelflüge zu den umliegenden Blumenbeeten, Baumblüten und begrünten Balkonen und leisten damit einen entscheidenden Beitrag für unser Ökosystem. Den leckeren „Museumshonig“ erhalten Sie auch in unserem Museumsshop. Fotos: Sven Mecke, HLMD
Weilburg wird gern als Perle an der Lahn… 09.04.2019 | Kultur-in-Hessen
Weilburg wird gern als Perle an der Lahn bezeichnet, traumhaft eingebettet zwischen Taunus und Westerwald. Und das Schloss zählt heute zu einer der bedeutendsten barocken Anlagen in Hessen – nicht zuletzt wegen der enormen Investitionen des Grafen Johann Ernst von Nassau-Weilburg, der die Umgestaltung des Schlossgartens im 18. Jahrhundert maßgeblich prägte. Einen Besuch lohnt auch die neue Sonderausstellung „l’esprit baroque“, die interessante Einblicke in Architektur, Mode und Lebensstil um 1700 bietet. #entdecke_hessen #KulturInHessen
Glückwunsch 09.04.2019 | Kultur-in-Hessen
Glückwunsch
Kneipensterben? Restaurant aufgeben? Hotel… 09.04.2019 | Schloss Spangenberg
Kneipensterben? Restaurant aufgeben? Hotel schließen? Da machen wir nicht mit! Dazu ist es auf dem Schloss Spangenberg zu schön. Wir haben das Glück, dass unsere Gäste uns besuchen, positiv im Internet bewerten und uns damit bei der Bewirtschaftung helfen. Es wäre dennoch hilfreich, wenn die Politik ein wenig helfen würde. Thema Dokumentationswahn und Papierkrieg. Richtig ist, dass ein gutes Team auch fair entlohnt werden muss. Mindestlohn allein ist nicht fair. Aber weshalb muss die Wertschätzung des Arbeitgebers für geleistete Arbeit gut zu bezahlen dazu führen, das Steuer und Sozialversicherung überproportional mit steigt? Liebe Gäste, besucht die Gasthäuser in eurer Heimat, so wie es in Spangenberg funktioniert. Denn euer Gastwirt hat keine Zeit für eine Freitagsdemo 🙂
+++EINMAL ANTHROPOLGE SEIN+++ Heute wurde in der… 09.04.2019 | Kloster Lorsch
+++EINMAL ANTHROPOLGE SEIN+++ Heute wurde in der Zehntscheune das Konzept des neuen Workshops mit dem Themenschwerpunkt "Anthropologie" vorgestellt. Erstmals rücken hier die einstigen Bewohner des Klosters in den Fokus der Museumspädagogik, mit der zentralen Frage: Wie haben die Menschen des Klosters gelebt? Mit den Methoden der Anthropologie werden hier Ernährung und Gesundheit dieser Personen anhand ihrer Gebeine unter die Lupe genommen sowie beim gemeinsamen Backen von "Quendel-Keksen" selbst in Erfahrung gebracht. Weitere Informationen in Kürze unter www.kloster-lorsch.de
Happy birthday Tony Cragg! Der Künstler Tony … 09.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Happy birthday Tony Cragg! Der Künstler Tony Cragg gehört zu den wichtigsten Künstlern der Gegenwart und ist in unserer Sammlung mehrfach vertreten. Heute wird er 70 Jahre alt, wir gratulieren ihm sehr herzlich! Foto: Charles Duprat
In der Schader-Stiftung fand gestern die… 09.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
In der Schader-Stiftung fand gestern die Gründungsveranstaltung des Georg-Moller-Forums durch die Werkbundakademie Darmstadt e.V. statt. Unser Direktor Dr. Martin Faass war ein Teilnehmer der Dialog-Werkstatt, die zum Thema „Kulturelle Mitte Darmstadt – Ein kritischer Stadtführer“ Impulsvorträge gehalten hat.
Analoge Freude! Wir freuen uns besonders zu… 09.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Analoge Freude! Wir freuen uns besonders zu sehen, woher unsere Besucher*innen kommen, umso mehr, wenn sie begeistert sind. Übrigens, in unserem Besucherbuch, das an der Kasse ausliegt, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Lob, Kritik und / oder Wünsche zu hinterlassen.
Die Türen, die Säulen, das Wappen - das muss das K… 08.04.2019 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Die Türen, die Säulen, das Wappen - das muss das Kasseler Rathaus sein. Noch mit Turm und alter Dachkonstruktion wurde es 1918 zum Schauplatz der damaligen Umbrüche. Bestärkt durch die Ankunft von rund 200 aufständischen Matrosen am Morgen des 9. November 1918, schloss sich innerhalb weniger Stunden die ganze Kasseler Garnison der Revolte an und hisste die rote Fahne auf der Kaserne, dem Bahnhof und dem Rathaus. #Kassel1918
Unser Programmtipp für morgen: VORTRAG Von der … 08.04.2019 | Museum Wiesbaden
Unser Programmtipp für morgen: VORTRAG Von der Natur- zur Chemiefarbe Mit Dr. Wolfgang Metternich, Frankfurt am Main 9 Apr, 18:00 Eintritt frei Der Historiker und ehemaliger Archivar der Hoechst AG spricht über Naturfarbstoffe und die Anfänge der Farbstoffchemie. Er ist Experte für die Geschichte der großen Chemiekonzerne am Main und spricht u.a. über die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen am Ende des 19. Jahrhunderts, als die Erfindung der synthetischen Farbstoffe die Welt der Textilfarben auf den Kopf stellte. #Farbgeschichten #Hessen Bild: Musterkatalog von 1895 der Farbwerke vorm. Meister Lucius und Brüning, der späteren Hoechst AG, Foto: Bernd Fickert / Museum Wiesbaden
Ab diesen Donnerstag ist unsere Ausstellung… 08.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Ab diesen Donnerstag ist unsere Ausstellung "#bauhausPositionen" in der Karl Freund-Galerie zu sehen. Tanja Küchle von hr2-kultur entschlüsselt vorab das Geheimnis der Rechtecke von László Moholy-Nagy, einem der wichtigsten Vertreter des Bauhauses und neben Lyonel Feininger, Wassily Kandinsky, Paul Klee oder Oskar Schlemmer vertreten in der Schau.
Gewinnen, gewinnen, gewinnen - machen Sie schnell… 08.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Gewinnen, gewinnen, gewinnen - machen Sie schnell mit!
Colourful Monday Herrlich bunte Anlauffarben… 08.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Colourful Monday Herrlich bunte Anlauffarben überziehen diesen ursprünglich gelbgoldenen Kupferkies mit schillernden Violett- und Blautönen. Aus der Sammlung des HLMD: Kupferkies auf Quarz, Fundort Mühltal Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD
ACHTUNG! ES SIND NUR NOCH 4 PLÄTZE FREI!!! … 08.04.2019 | Römerkastell Saalburg
ACHTUNG! ES SIND NUR NOCH 4 PLÄTZE FREI!!! Messer, Axt und Bohrer – Holzarbeiten mit Handwerkzeugen Workshop zum Thema Holzarbeiten im Römerkastell Saalburg am 18. Mai 2019 Anmeldung bis 3. Mai Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Antike Techniken“ findet am Samstag, 18. Mai 2019 von 10 bis 16 Uhr im Römerkastell Saalburg in Bad Homburg der Workshop „Messer, Axt und Bohrer“ für Erwachsene und Jugendliche (ab 14 Jahren) statt. Die Holzbearbeitung war zu allen Zeiten eine der wichtigsten handwerklichen Tätigkeiten überhaupt. Für praktisch alle Lebensbereiche und in allen Handwerken wurden Hilfsmittel und Vorrichtungen aus Holz benötigt. Aber wie kann man mit wenigen Handwerkzeugen wie Axt, Säge, Zugmesser, Bohrer und Messer aus einem Baumstamm mit rohen Ästen einen nützlichen Gegenstand herstellen? Das können die Teilnehmer bei diesem Workshop praktisch ausprobieren und aus dem vorhandenen Material ein einfaches Sitzmöbel anfertigen. Dabei erfahren sie Grundlegendes zum Werkstoff Holz und den gebräuchlichsten Werkzeugen. Der Workshop kostet 45 Euro (inkl. Eintritt, Material, Mittagessen mit Getränk). Eine Anmeldung ist erforderlich bis 3. Mai unter Tel. 06175/9374-37 oder per E-Mail karin.verbis@saalburgmuseum.de.
...die I. Römercohorte Opladen kommt dieses Jahr … 08.04.2019 | Römerkastell Saalburg
...die I. Römercohorte Opladen kommt dieses Jahr auch wieder zu uns!!!! Wir freuen uns schon darauf.....
Vor über 1.200 Jahren wurde das ehemalige … 07.04.2019 | Kultur-in-Hessen
Vor über 1.200 Jahren wurde das ehemalige Benediktinerkloster gegründet. Karl der Große erhob es zur Reichsabtei, später folgte der Bau der heute sichtbaren Kirche. In den Mauern der Stiftsruine Bad Hersfeld finden im Sommer die Bad Hersfelder Festspiele statt. #entdecke_hessen #KulturInHessen
Heute Sonntag 19:00 Uhr HR Fernsehen Herkules TV… 07.04.2019 | Schloss Spangenberg
Heute Sonntag 19:00 Uhr HR Fernsehen Herkules TV #fürstlich #durch #hessen #annechebu #besucht #drei #traumschlösser #und #wer #ist #dabei #schlossspangenberg #traumhaft #schönes #schlosshotel https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/herkules/sendungen/fuerstliches-hessen-galerie-100~_story-sendung-57990.html #wunderbar #werbung https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/herkules/sendungen/herkules,sendung-57990.html
Die Schüler des Friedrichsgymnasium Kassel haben … 06.04.2019 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Die Schüler des Friedrichsgymnasium Kassel haben anlässlich der Ausstellung »1918. Zwischen Niederlage und Neubeginn« beispielhafte Biographien von, im Ersten Weltkrieg verstorbenen, Friedrichsgymnasiasten recherchiert. In Ergänzung werden die Ergebnisse dieser Recherche in einer Schülerausstellung vom 2.–28. April 2019 im Hessischen Landesmuseum präsentiert.
ENTDECKE DEIN HESSEN: BURG FRANKENSTEIN Entgegen… 06.04.2019 | Kultur-in-Hessen
ENTDECKE DEIN HESSEN: BURG FRANKENSTEIN Entgegen einer Legende steht der Name der Burg Frankenstein in keinem Zusammenhang mit dem gleichnamigen Roman von Mary Shelley, sondern leitet sich von den Burgherren ab. Die Anlage an der Bergstraße südlich von Darmstadt bietet einen weiten Blick über die Rheinebene. Ihre Lage mitten im Wald lädt zu Erkundungstouren ein. https://www.kultur-in-hessen.de/orte/burg-frankenstein-muehltal
Krapprot – Eine Farbgeschichte Bis 1747 kamen d… 06.04.2019 | Museum Wiesbaden
Krapprot – Eine Farbgeschichte Bis 1747 kamen die schönsten und lichtechten roten Stoffe aus dem Osmanischen Reich. Nachdem das Geheimnis der Türkischrotfärberei gelüftet war, wuchs bei französischen, deutschen und schweizer Färbern der Bedarf an Farbstoff. Das Herzogtum Hessen-Darmstadt wollte am Aufschwung teilhaben und gewann Bauern der Region für den Anbau der Färberpflanze Krapp. Im Juni 1767 trafen 1,2 Millionen Setzlinge aus dem Elsass ein. Nach 1 ½ Jahren wurden die ersten farbstoffhaltigen Wurzeln geerntet und bei 40 bis 80 Grad Celsius getrocknet, denn erst mit der Wärme bildet sich die rotfärbende Substanz. Mehr Farbgeschichten gibt es in unserer aktuellen Kabinettausstellung: https://museum-wiesbaden.de/rot-weiss-blau #Farbgeschichten #Hessen #RheinMain Bild: Getrocknete Krappwurzel, Foto: Museum Wiesbaden / Bernd Fickert
Soeben wurde der MHK-Besucherparkplatz… 05.04.2019 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Soeben wurde der MHK-Besucherparkplatz Wilhelmshöhe feierlich von Ministerialdirigentin Irene Bauerfeind-Rossmann, Kassels Stadtbaurat Christof Nolda, Projektmanager des LBIH Nord, Christian Tasch und Verkehrsdezernent Dirk Stochla eröffnet. Am Eingang des UNESCO Welterbes Bergpark Wilhelmshöhe können ab sofort rund 420 Pkw und acht Busse parken. Von dort aus ist der Park dann entweder zu Fuß oder an Wasserspieltagen (Mittwoch, Sonntag und feiertags vom 1. Mai bis 3. Oktober) mit dem MHK-Shuttlebus erreichbar.
🌷 Es ist endlich wieder soweit! 🌸 Ab morgen, Samst… 05.04.2019 | Schloß Auerbach
🌷 Es ist endlich wieder soweit! 🌸 Ab morgen, Samstag 06. April, bekommt Ihr bei uns Spargelgerichte in verschiedenen Variationen, hausgemachte Spargelsuppe oder Bärlauchnudeln und vieles mehr! Eine Tischreservierung ist online bei uns möglich. Wir freuen uns auf Euren Besuch!
+++DIE OSTERFERIEN STEHEN VOR DER TÜR+++ ...und … 05.04.2019 | Kloster Lorsch
+++DIE OSTERFERIEN STEHEN VOR DER TÜR+++ ...und damit auch unser Osterferienprogramm! Spinnen, Spielen und Spaß wie zur Karolingerzeit in Luaresham, oder doch lieber Eierfärben, nach mittelalterlicher Manier mit den Farben der Natur? Für beide Workshops bleibt nur noch eine Woche zur Anmeldung! KINDHEIT IM MITTELALTER Mittwoch, 17. April | 10 Uhr (ca. 6 h) | Freilichtlabor Lauresham | 16 € pro Kind inkl. Material OSTEREIERFÄRBEN NACH MITTELATERLICHER ART Donnerstag, 18. April | 10 Uhr (ca. 3 h) | Freilichtlabor Lauresham | 8,50 € pro Kind inkl. Material Weitere Informationen: www.kloster-lorsch.de | Fon 06251–869 200
Spotted in Berlin! Unser schöner Katalog zur … 05.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Spotted in Berlin! Unser schöner Katalog zur Ausstellung von Tony Cragg „Unnatural selection“ ist aktuell im Museumsshop des PalaisPopulaire präsentiert, wir freuen uns sehr! Es gibt übrigens noch einige wenige Exemplare in unserem Shop... Gestaltung: Boros GmbH Foto: Y.M.
Wir wünschen Ihnen ein frühlingshaftes W… 05.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Wir wünschen Ihnen ein frühlingshaftes Wochenende! Foto: Ostturm des HLMD, S. Sch., HLMD
Endlich unser Parkplatz ist fertig 05.04.2019 | Einhards-Basilika Michelstadt-Steinbach
Endlich unser Parkplatz ist fertig
Die über 12 Meter aufragende Germania des … 04.04.2019 | Kultur-in-Hessen
Die über 12 Meter aufragende Germania des Niederwalddenkmals bei Rüdesheim trägt einen Panzer, hat das Schwert jedoch friedlich gesenkt. Sie verkörpert die Einigkeit der damals aus 25 Einzelstaaten gebildeten Nation. Dank seiner Lage zählt das insgesamt 38 Meter hohe Monument zu den beliebtesten Denkmälern Deutschlands. #entdecke_hessen #KulturInHessen
Wir danken unseren 3.000 Fans und wünschen viel … 04.04.2019 | Kultur-in-Hessen
Wir danken unseren 3.000 Fans und wünschen viel Vergnügen beim Hessen-Entdecken! #entdecke_hessen #KulturInHessen
Am Samstag gibt es für Euch ein volles Programm … 04.04.2019 | Museum Wiesbaden
Am Samstag gibt es für Euch ein volles Programm bei freiem Eintritt aus gleich zwei Gründen: Es ist wieder eintrittsfreier Samstag, und von 19:00 – 23:00 findet die ‚Kurze Nacht der Galerien und Museen in Wiesbaden‘ auch bei uns statt. In unserer Wandelhalle ist für diesen Abend die künstlerische Intervention "Cow Catcher" von Jens J. Meyer aus Tuch, Tauwerk und Polyester installiert. Um 19:30 und 20:30 habt Ihr die besondere Gelegenheit, mit Museumsguides – neun Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 bis zum Abitur – die Sammlungen der Alten Meister und der Klassischen Moderne zu entdecken. Entwürfe von Studierenden der Hochschule RheinMain laden zur Diskussion über die Gestaltung des neuen Forums der Bildung und Vermittlung im Untergeschoss ein. Außerdem befindet sich vor dem Museumsgebäude eine Haltestelle für „Das rollende Museum“. Dort könnt Ihr in einem Oldtimer zu einer anderen Station der Kurzen Nacht mitfahren. Bild: Jens J. Meyer, Cow Catcher, Foto: Museum Wiesbaden / Bernd Fickert
+++FAMILIEN-WORKSHOP OSTEREIERMALEN+++ Dienstag,… 04.04.2019 | Kloster Lorsch
+++FAMILIEN-WORKSHOP OSTEREIERMALEN+++ Dienstag, 16. April | 14:00 - 17:00 Uhr | Museumszentrum Das Bemalen von Ostereiern ist ein viel älterer Brauch als man meinen würde, denn schon unsere mittelalterlichen Vorfahren hatten eine Vorliebe für diesen Zeitvertreib. In unserem Familien-Workshop eifern wir ihnen nach und nutzen die alte Verziertechnik, mittels Bienenwachs die schönsten Muster auf die Schale zu bringen. Bis zum 09.04. ist noch Zeit für Ihre Anmeldung! Teilnahmegebühr: 16,50 € Familienpauschale + 3 € Materialkosten p.P.
Cu2[(OH)2|CO3] …oder auch MALACHIT ist das M… 04.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Cu2[(OH)2|CO3] …oder auch MALACHIT ist das Mineral des Jahres 2019. Malachit fand schon früh Verwendung durch den Menschen, insbesondere zu dekorativen Zwecken. Bereits in den ägyptischen Hieroglyphen wird der Malachit erwähnt. Die alten Ägypter fertigten daraus Talismane, die Griechen und Römer nutzten ihn zur Herstellung von Vasen und anderen Kunstgegenständen. Besonders in der russischen Zarenzeit wurde der Malachit vielfach gebraucht – zum Beispiel im Innenraum der St. Isaac Kathedrale in St. Petersburg. Nicht zu letzt findet das grüne Mineral aber auch zur Herstellung von Kupfer Verwendung. Aus der Sammlung des HLDM: Malachit, Fundort Australien Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD
Bald ist es soweit: unsere neue Sonderausstellung… 04.04.2019 | Römerkastell Saalburg
Bald ist es soweit: unsere neue Sonderausstellung "Drauf geschissen" wird am Donnerstag, dem 12. April 2019, eröffnet. Nachfolgend ein bisschen mehr Informationen zur Ausstellung und ein paar Bilder zur Einstimmung: Drauf geschissen … Eine kleine Kulturgeschichte des Stillen Örtchens Sonderausstellung 12. April bis 20. Oktober 2019 Eigentlich ein allzu alltägliches Thema für eine Ausstellung. Warum darüber reden? Hat jeder, nutzt jeder - was soll es da schon zu berichten geben? Andererseits blickt selbst das „Stille Örtchen“ auf eine lange Geschichte zurück und bietet neben knallharten Fakten auch Stoff für Witze, Anekdoten und Beschimpfungen. Auch wenn der derbe Titel aufmerken lässt, widmet sie sich die Präsentation dem Thema Toilette und ihrem Drumherum mit Seriosität, ohne Effekthascherei, aber mit einem leichten Augenzwinkern. Der kulturhistorische Bogen spannt sich von den Hochkulturen der Antike bis in unsere Tage. Wann wurde die Entsorgung der Fäkalien zum Problem? Wie löste man dieses? Nachttopf, Donnerbalken und Pracht der Latrine sind bei den Römern keineswegs mit Tabus behaftet und durch zahlreiche archäologische Funde belegt. Erst christliche Moralvorstellungen machen das Thema anrüchig und bis heute kaum präsentabel. Dennoch bietet die Ausstellung auch aus Mittelalter und Neuzeit spektakuläre Exponate und spannende Informationen. Wie gingen die Menschen des Mittelalters in Städten und Burgen mit dem Thema um? Wie behalf man sich, bevor das geschätzte Wasserklosett Einzug in die Haushalte hielt? Musste einfaches Nachtgeschirr reichen? Eine Präsentation der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH, Schloss Rochlitz in Zusammenarbeit mit dem Römerkastell Saalburg.
Montag morgen im Römerkastell, als die Sonne noch … 04.04.2019 | Römerkastell Saalburg
Montag morgen im Römerkastell, als die Sonne noch schien.... Unsere Männer vom Außendienst sind schwer beschäftigt. Die ersten Pflanzen werden in den Außenbereich gebracht. Vor lauter grün, sieht man sie fast nicht mehr...
EINZIGARTIGE REKONSTRUKTION EINES RÖMERKASTELLS … 03.04.2019 | Kultur-in-Hessen
EINZIGARTIGE REKONSTRUKTION EINES RÖMERKASTELLS Erbe des Römischen Reiches - Römerkastell Saalburg – Archäologischer Park (Teil 1)
Flaschenpost auf dem Glauberg entdeckt Das… 03.04.2019 | Keltenwelt am Glauberg
Flaschenpost auf dem Glauberg entdeckt Das Glauberg-Team sucht nach einem Kind, das vor vielen Jahren eine Flaschenpost am Glauberg hinterlassen hat. Bei den Grabungen auf dem Glaubergplateau konnte 2017 ein für einen Berg ungewöhnlicher Fund gemacht werden. Eine „Flaschenpost“! Sie war in einem Schraubglas eines für seine Fertignudelsaucen bekannten Markenherstellers verpackt. Die darin enthaltenen Nachrichten datieren auf das Jahr 2007. Das Glas enthielt umfangreiche Aufzeichnungen, die nach eingehenden Studien und ersten ikonographischen Analysen unserer wissenschaftlichen Mitarbeiter folgende vorläufige Schlussfolgerungen zulassen: Ein Kind Namens N(…), hat diese Flaschenpost - in den Aufzeichnungen auch „N(…) bestes Schatzglas“ genannt - angefertigt und verborgen. Die reich ausgestaltete Hauptdarstellung zeigt das offenbar vielbeschäftigte Kind bei zahlreichen Tätigkeiten, wie Drachensteigen, Fischen, Rasenmähen (?) und im Garten spielen. Offenbar wohnt N(…) in einem zweistöckigen ziegelgedeckten Haus mit ausgebautem Dachgeschoss in der Nähe eines kleineren Sees in hügeliger (bergiger?) Landschaft. Es hat eine Katze, eine Garten, eine Schaukel und eine Rutsche. Ferner scheint es eine Vorliebe für Zauberteppiche und -lampen, Hexen und Zirkuselefanten zu haben. Zahlreiche weitere Karten, die allerdings nur schematisch dargestellte Wegeführungen zeigen und scheinbar zu einem Schatz führen, wie auch eine gelegentlich abgebildete Schatztruhe, sind für uns nur schwer zu deuten. Aus diesem Grunde bitten wir um Mithilfe bei der Suche nach N(…). Das Kind ist allerdings heute keines mehr und dürfte geschätzt zwischen 15 und 18 Jahren alt sein. Gerne würden wir mit ihm die Aufzeichnungen durchgehen und N(…), samt Freunde und/oder Familie auch gerne zu einem Besuch samt Führung in der Keltenwelt am Glauberg einladen. Als die Flaschenpost losgeschickt wurde gab es uns nämlich noch gar nicht! Kontakt anfragen@keltenwelt-glauberg.de
Unser Programmtipp für morgen: Begleitend zur … 03.04.2019 | Museum Wiesbaden
Unser Programmtipp für morgen: Begleitend zur Ausstellung ‚Eva Hesse – Zeichnungen‘ zeigt die Caligari FilmBühne morgen um 17:30 den Dokumentarfilm „Eva Hesse“ von Marcie Begleiter mit einer Einführung von Kurator Jörg Daur. Der Film schildert fesselnd Leben, Wirken und Werk der international bedeutenden Künstlerin, die die Kunstszene der USA in den 60er-Jahren entscheidend beeinflusst hat. Do, 4 Apr, 17:30 Caligari Filmbühne Eva Hesse USA/D 2015, 105 Min., OmU, FSK: ab 12 Regie: Marcie Begleiter Gegen Vorlage der Eintrittskarte zum Film erhaltet Ihr zur Ausstellung ‚Eva Hesse – Zeichnungen‘ den ermäßigten Eintrittspreis. Gegen Vorlage der Eintrittskarte der Ausstellung an der Kinokasse, erhalten Ihr die Karte zum Film ebenfalls ermäßigt. Der Film läuft übrigens nochmal am Mi, 24 Apr, um 17:30.
Frostige Neuigkeiten aus der #Eiszeit-Safari Auf… 03.04.2019 | Museum Wiesbaden
Frostige Neuigkeiten aus der #Eiszeit-Safari Auf den ersten Blick ähnelt das Wollhaarnashorn dem weißen Nashorn, das heute in Afrika lebt. Die Wollhaarnashörner wurden jedoch von einem dicken Fell vor der Kälte geschützt. Durch Mumienfunde in Dauerfrostböden Sibiriens kann man heute lebensechte Rekonstruktionen der Tiere erschaffen. Das große Horn konnte bis zu 110 Zentimeter lang werden und war an der Vorderseite abgeflacht, damit die Pflanzenfresser es als Schneeschieber einsetzten konnten, um an Nahrung zu kommen. Bild: Das Wollnashorn in der Ausstellung 'Eiszeit-Safari', Foto: Museum Wiesbaden / Bernd Fickert
Harmonisch fügt sich Aristide Maillols Torso … 03.04.2019 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Harmonisch fügt sich Aristide Maillols Torso einer weiblichen Figur in den römisch inspirierten Stilraum ein. Mit ihren geschlossenen Volumina und ausgewogenen Proportionen tritt die dunkle Bronzeskulptur in einen Dialog mit der sie rahmenden Architektur und dem weich einfallenden Oberlicht. Aus der Sammlung des HLMD: Aristide Maillol (1861 – 1944): Torso einer weiblichen Figur, 1930 Foto: S. Sch., HLMD
Seit gestern gelten die neuen Saisonzeiten: Vom… 02.04.2019 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)
Seit gestern gelten die neuen Saisonzeiten: Vom 1. April bis 31. Oktober sind unsere Schlösser und der Herkules im Sommermodus. Welches Haus wann und wie lange geöffnet hat, kann auf unserer Internetseite nachgelesen werden: https://museum-kassel.de/de/besucher-information/oeffnungszeiten-und-eintrittspreise
Der in der Talsenke eingebettete Schlosspark… 02.04.2019 | Kultur-in-Hessen
Der in der Talsenke eingebettete Schlosspark Wilhelmsthal wartet darauf, von Euch entdeckt zu werden! #entdecke_hessen #KulturInHessen
+++WAS DIE KNOCHEN UNS ERZÄHLEN KÖNNEN+++ Heute w… 02.04.2019 | Kloster Lorsch
+++WAS DIE KNOCHEN UNS ERZÄHLEN KÖNNEN+++ Heute wurde der neue Seminarraum in der Zehntscheune für künftige Anthropologie-Workshops offiziell übergeben! ...Und die Knochen, die man im laufe der Archäologischen Forschung auf dem Klosterhügel bergen konnte, sind sehr redselig: In kommenden Workshops werden Kinder wie Erwachsene allerhand über das Entschlüsseln der Geheimnisse der Knochen erfahren und finden so zum Beispiel heraus, wie der klösterliche Speiseplan ausgesehen hat und noch vieles mehr über Lorschs einstige Bewohner. Mehr Informationen in Kürze unter: www.kloster-lorsch.de

Bei Twitter teilen?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Twitter weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Twitter teilen

Bei Facebook teilen?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Facebook weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Facebook teilen

Bereit für Facebook?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Facebook weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Facebook

Bereit für Youtube?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks YouTube weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Youtube

Bereit für Instagram?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Instagram weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Instagram