Lädt…
twitter facebook mail play
Die neuesten Posts unserer Liegenschaften.

Aktuelles

Heut mal wieder etwas aus der Rubrik der alten… 20.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Heut mal wieder etwas aus der Rubrik der alten Schätzchen 🙂 aufgenommen wurde dieses Bild auf der großen Marmortreppe zur Unteren Orangerie im Schlossgarten... waren es Besucher ? Einheimische ? Wir wissen es leider nicht und was die Dame wohl dem Herrn ins Ohr flüstert ?? Wir wünschen allen ein schönes Wochenende !

Ab kommenden Dienstag können Sie in unserer … 20.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Ab kommenden Dienstag können Sie in unserer #Gemäldegalerie den ,Mittelrhein-Komplex‘ entdecken, der zum Bedeutendsten, was an spätmittelalterlicher deutscher Malerei in europäischen Museen zu finden ist, gehört: "Beschaffenheit des Himmels. Altarmalerei am Mittelrhein vom 13. bis 16. Jahrhundert".

Heute in einem der Gewächshäuser des S… 19.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Heute in einem der Gewächshäuser des Schlossgartens, einige Pflanzen warten schon auf ihre "Freilassung " nach draußen 🙂

Jeden Donnerstag hat die Landesausstellung »Groß g… 19.04.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Jeden Donnerstag hat die Landesausstellung »Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa« bis 20 Uhr geöffnet – die perfekte Gelegenheit, einige Objekte genauer unter die Lupe zu nehmen.
Das Straußenei von 1728 zeigt in filigraner Schnitzarbeit eine Allegorie auf die Herrschaft Carls. Er wird als Kriegsherr und Schöpfer zahlreicher Architekturprojekte von den antiken Göttern gefeiert. Der hier zu sehende Apoll (mit Lyra) und Minerva (mit Helm) würdigen seinen Kunstsinn, indem sie verschiedene groß gedachte Pläne Carls präsentieren, darunter auch den Herkules. Carl selbst ist ebenfalls in Form der Sonne und dem doppelten gekrönten C vertreten. Dass Straußeneier exotisch und zerbrechlich waren, machte sie umso wertvoller. Dieses Ei war lange Zeit zerbrochen und wurde anlässlich der Ausstellung wieder zusammengesetzt.

Passend zur aktuellen Ausstellung "Pilze,… 19.04.2018 | Museum Wiesbaden

Passend zur aktuellen Ausstellung "Pilze, Nahrung, Mythen und Gift" 🍄~

Die Arte Wissenschaftsdokumentation von Annamaria Talas „Im Königreich der Pilze“ erhält den Preis für den besten Film beim Festival SCINEMA, dem größten internationale Wissenschaftsfilmfestival in der südlichen Hemisphäre.

„Dieser Film nimmt uns mit auf eine wundervoll kreative Reise, vom Anbeginn der Zeit bis zur Gegenwart heute und bringt dabei die verborgene Welt der Pilze mit fantastischen Bildern ans Licht,“ so die Jury des Festivals SCINEMA.

Ihr könnt Annamaria Talas Dokumentation am 19.05.2018 um 21.45 Uhr auf Arte sehen. Bei uns im Museum könnt Ihr Euch bereits am 15. Mai, um 19 Uhr die Film-Preview anschauen.

Filmstill aus "Im Königreich der Pilze", 2018, Foto: Steve Axford

mit diesem #Sonnenaufgang wünschen wir einen … 19.04.2018 | Burg Frankenstein

mit diesem #Sonnenaufgang wünschen wir einen sonnigen Tag und hoffen auf einen herrlichen #Sonnenuntergang

Unser heutiger Pressetermin zu der kommenden… 19.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Unser heutiger Pressetermin zu der kommenden Ausstellung "Beschaffenheit des Himmels" war gut besucht, wir sind gespannt auf die Berichterstattung!

Die Ausstellung ist ab dem 24. April 2018 in der Gemäldegalerie zu sehen.

Foto: J.N., HLMD

Wir lieben diesen Anblick! Aus dem Archiv des… 19.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Wir lieben diesen Anblick!

Aus dem Archiv des #HLMD: Aufnahme vom Karolinenplatz Richtung HLMD, 1969

Gewinnspiel zur Sonderausstellung „ROM LEBT!… UND… 19.04.2018 | Römerkastell Saalburg

Gewinnspiel zur Sonderausstellung

„ROM LEBT!… UND WIR MITTENDRIN!“

Vom 20. April bis 28. Oktober 2018 präsentiert das Römerkastell Saalburg in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn- Museen Mannheim und Tricture die Sonderausstellung „Rom lebt!... und wir mittendrin!“.
Eine interaktive Zeitreise zum Mitmachen und Fotografieren!

Als Sklave den Wein ausschenken, mit den römischen Soldaten marschieren oder als Medicus faule Zähne ziehen? Mischt mit bei den Römern! Großformatige Ölgemälde überraschen mit erstaunlichen 3D-Effekten. Szenen aus dem Alltag, intim oder spektakulär, aber unvollständig. Nur wenn Du dich in die Bilder stellst und eintauchst in die Szenerie, wird die Welt der Römer lebendig.

Die Ausstellung bringt Dich ganz nah in authentische römische Umgebungen. Mach ein Foto als Beweis für Deine Zeitreise in das alte Rom und schicke es deinen Freunden oder noch besser an uns.

Im Zeitraum vom 20.04. bis zum 30.09.2018 kannst Du uns deine Bilder als jpg.Datei zusenden. Die originellsten, außergewöhnlichsten oder lustigsten Bilder werden von uns prämiert und auf unserer Homepage und auf Facebook veröffentlicht. Einsendeschluss ist Sonntag, der 30. September 2018.

Dein Bild sendest du bitte mit Name, Anschrift und Alter an: presse@saalburgmuseum.de

  1. Preis:
    2 Karten für unseren Römischen Abend oder ein Kindergeburtstag mit Aktivprogramm für maximal 15 Kinder

  2. Preis:
    2 Karten für unseren Kochkurs Apicius

  3. Preis:
    Eine Führung durch das Römerkastell Saalburg für maximal 20 Personen

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeschluss ist der 30.09.2018.
Das Gewinnspiel wird vom Römerkastell Saalburg, Am Römerkastell 1, 61350 Bad Homburg mit Teilnahmeschluss bis zum 30.09.2018 über die Römerkastell Saalburg Facebook-Seite (www.facebook.com/Römerkastell-Saalburg) sowie über die Homepage (www.saalburgmuseum.de) veranstaltet.
Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 14 Jahren außer Mitarbeiter der beteiligten Museen und deren Angehörigen. Die Gewinner werden unter allen Einsendern durch ein unab-hängiges Gremium ermittelt und anschließend per E-Mail benachrichtigt. Sie erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens und ihres Fotos einverstanden. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Gewinne werden vom Römerkastell Saalburg an die bei der Gewinnspiel-Teilnahme an-gegebene postalische Adresse versandt.

Datenschutzhinweise:

Wir (Römerkastell Saalburg, Am Römerkastell 1, 61350 Bad Homburg) verarbeiten Ihre personenbezogenen Adress- und Telekommunikationsdaten zur Durchführung des Gewinnspiels.
Eine Verarbeitung oder Nutzung ihrer uns zur Verfügung gestellten Daten für Zwecke der Werbung bzw. der Markt- oder Meinungsforschung wird ausgeschlossen. Die von Ihnen ein-gereichten Daten werden nach der Auslosung der Gewinne gelöscht.
Teilnehmer, die über unsere Facebook-Seite am Gewinnspiel teilnehmen, finden weitere Informationen über Umfang und Zweck der Verarbeitung der Daten durch Facebook sowie die Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze der Privatsphäre in den Datenschutzrichtlinien bei Facebook.

„ROM LEBT! … UND WIR MITTENDRIN!“ Sonde… 19.04.2018 | Römerkastell Saalburg

„ROM LEBT! … UND WIR MITTENDRIN!“
Sonderausstellung des Römerkastells Saalburg in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim und Tricture

Freitag, 20. April bis Sonntag, 28. Oktober 2018

Einen Höhepunkt bildet dieses Jahr die Sonderausstellung „Rom lebt! … Und wir mitten-drin!“, die von Freitag, 20. April, bis Sonntag, 28. Oktober, zu sehen sein wird. Die Ausstellung des Römerkastells Saalburg entstand in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim und Tricture.

Als Sklave den Wein ausschenken, mit den römischen Soldaten marschieren oder als Medicus faule Zähne ziehen? So können die Besucher mitmischen bei den Römern. Großformatige Ölgemälde überraschen mit erstaunlichen 3D-Effekten. Szenen aus dem Alltag, intim oder spektakulär, reizen zum Eintauchen in die lebendige Welt der Römer. Sie werden damit vom bloßen Betrachter selbst zu einem Teil der Ausstellung. Jede Szene zeigt originale römische Fundstücke und Nachbauten antiker Gegenstände in ihrem wirklichen, geschichtlichen Zu-sammenhang. Wer genau hinschaut, entdeckt die ausgestellten Fundobjekte aus den Sammlungen des Römerkastells Saalburg in den Bildern.

Die Ausstellung bringt die Besucher ganz nah in die authentischen römischen Umgebungen. Man könnte fast glauben, wirklich im alten Rom zu sein und erlebt eine interaktive Zeitreise zum Mitmachen und Fotografieren

Nur wenn Sie sich in die Bilder stellen und eintauchen in die Szenerie, wird die Welt der Römer lebendig. Hier einige Szenen zur Auswahl:

• Mensch gegen Tiger – Tierhetzen in der Arena
• Bei Tisch wird gelegen – Ein Festabend bei den Römern
• Keine Ruhe und kein Papier – Die römische Toilette
(Latrine)
• Schutzgeister für die Familie – Am Altar der Laren
• Auf eisernen Sohlen durchs Land – Römische Legionäre
• Mit Posaunen und Trompeten – Musik im römischen Heer
• Bringen Scherben Glück? – Römische Töpferei
• Spieglein, Spieglein in der Hand – Schönheit und Kosmetik
• Rechnen, Schreiben, Schläge – Die römische
Grundschule
• Wellness für alle – Römische Thermen
• Im Zelt der Legionäre – Das contubernium
• Zange, Klemme, Tupfer … – Zahnschmerzen bei den
Römern

Machen Sie ein Foto als Beweis für Ihre Zeitreise in das alte Rom und schicken Sie es Ihren Freunden. Die werden staunen!

Bei diesem tollen Wetter heute ist es im… 18.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Bei diesem tollen Wetter heute ist es im Schlossgarten besonders schön da auch die Frühlingsbepflanzung tolle Farbakzente setzt

Wir freuen uns auf die Wasserspielsaison 2018! 18.04.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Wir freuen uns auf die Wasserspielsaison 2018!

Als Initiator vieler Bauprojekte hat Landgraf… 18.04.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Als Initiator vieler Bauprojekte hat Landgraf Carl das Stadtbild Kassels maßgeblich mitgestaltet. Noch heute zeugen viele Monumente von seiner Regentschaft: der Herkules im UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe ebenso wie die Karlsaue oder der Zwehrenturm in der Innenstadt.
Die digitale Karte lädt dazu ein, sich auf die Spuren Carls zu begeben. Auch für Ortskundige gibt es dabei vieles zu entdecken!
http://www.museum-kassel.de/de/ausstellungen/gross-gedacht-gross-gemacht-/interativer-stadtrundgang

Der erste Teil der Orangerie wurde heute mit… 18.04.2018 | Schloss und Schlosspark Bad Homburg

Der erste Teil der Orangerie wurde heute mit Hilfe des Gabelstaplers ausgeräumt und die Kübelpflanzen unter die Zeder gestellt, damit sie sich an das Tageslicht gewöhnen können. Die Citruspflanzen bleiben zum Schutz vor etwaige Kälteeinbrüche noch bis Mai in der Orangerie stehen.

NATUR GANZ NAH 🌴🌰 Warum Touristen und Wilderer die S… 18.04.2018 | Museum Wiesbaden

NATUR GANZ NAH 🌴🌰
Warum Touristen und Wilderer die Seychellenpalme gefährden

Der größte Samen der Welt wächst in der Seychellennuss heran. Die allein auf den Seychellen vorkommende Palme bildet eine Furcht im Jahr, die bis zu drei dieser Samen enthält. Ihr Reifungsprozess kann sogar bis zu sieben Jahre dauern.

Die Seychellenpalme ist jedoch stark gefährdet. Durch natürliche Brände und Brandrodungen, aber auch durch den häufigen Diebstahl der Nüsse. Für Wilderer werden sie durch ihren hohen Wert attraktiv. Dieser Wert ist auf eine Legende zurückzuführen. Aufgrund ihrer Form, die an den Schoß einer Frau erinnert, wird der Nuss eine aphrodisierende Wirkung zugesprochen. Auch für Touristen ist sie dadurch ein begehrtes Souvenir.

Autorin: Ann-Kathrin Kempnich
Foto: Museum Wiesbaden, Bernd Fickert

Noch ganz schön grün, mein Freund der Baum. 🌲 Hab kein… 18.04.2018 | Akademie Burg Fürsteneck

Noch ganz schön grün, mein Freund der Baum. 🌲 Hab keine Angst, wenn die Holzbildhauer und Holzbildhauerinnen heute mit dem Kurs beginnen. Du wirst verschont. Hoffentlich...

holz #holzbildhauer #holzbildhauerei #holzbildhauerin #holzkunst #holzkurse #heimvolkshochschule #akademie #kultur

Neue Vortragsreihe Anthropologie im… 17.04.2018 | Kloster Lorsch

Neue Vortragsreihe Anthropologie im Archäologischen Schaudepot Zehntscheune

Erster Vortrag am 20.4. , 19 Uhr:
„Mumien – Archive des Lebens und ihre Erforschung“
Dr. Wilfried Rosendahl, Direktor der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim

Bilder: (C) rem, Jean Christen

Mehr Informationen:
http://www.kloster-lorsch.de/aktuell/detail-news/news/detail/News/archaeologie-co/

Danke! Merci! Thanks! Спаси́бо! Gracias! Obrigad… 17.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Danke! Merci! Thanks! Спаси́бо! Gracias! Obrigado(-a)!

Allen, die am Wochenende bei unseren Aufnahmen für die nächste große Sonderausstellung "Stages - Episoden des Lebens" dabei waren, ein ganz großes Danke schön vom Team des HLMD!

Foto: J.N., HLMD

Wie fühlt sich ein Insektenflügel an? Für die ko… 17.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Wie fühlt sich ein Insektenflügel an?

Für die kommende Ausstellung „#MICROSCULPTURE - Die Insektenportraits von Levon Biss“ wurden in unserer #Präparationswerkstatt erstmals haptische Modelle von 12 verschiedenen #Insektenoberflächen hergestellt.

Unter anderem auch ein ganz individueller Ausschnitt des Flügels von der Wasp Mimic Hoverfly (Cerioides sp.). Dazu wurde zunächst die Flügeloberfläche aus Plastilin (eine Art Knete) modelliert und mit Hilfe von Silikonkautschuk eine Abgussform gebaut. Diese wurde mit Kunstsoff auslaminiert und nach dem Aushärten entformt.

Ab dem 4. Mai 2018 haben Sie die Gelegenheit die Flügel in der Ausstellung zu ertasten - und die Kreativität unserer Kollegen zu bewundern.

Fotos: Wolfgang Fuhrmannek und Suann Steinmetzger, HLMD

Ein Wochenende lang Soldatenlager im Römerkastell … 17.04.2018 | Römerkastell Saalburg

Ein Wochenende lang Soldatenlager im Römerkastell Saalburg

Eine Veranstaltung im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres (ECHY) am Samstag, 28. April und Sonntag, 29. April 2018 von 10 bis 17 Uhr

Alles dreht sich dieses Wochenende um das Soldatenleben im Römerkastell Saalburg in Bad Homburg vom Samstag, 28. April, bis Sonntag, 29. April, von 10 bis 17 Uhr. Führungen, Präsentationen und Mitmachaktionen lassen das Thema so anschaulich werden, dass die Besucher ihre Freude daran haben werden. Mit allen Sinnen kann man das Soldatenleben kennenlernen und in die Welt der Römer eintauchen.

Zum Auftakt der Sommersaison in der Saalburg schlagen die Soldaten der 4. Vindelikerkohorte und der 1. Römercohorte Opladen ihre beeindruckenden Marschlager auf und begeistern die Besucher mit Militärvorführungen und fundiertem Hintergrundwissen. Römische Soldaten in voller Ausrüstung erklären den großen und kleinen Besuchern das Lagerleben und zeigen, wie der Soldatenalltag in der Römischen Armee aussah.

Bei Führungen durch das Kastell, die stündlich angeboten werden, kann man alles Wichtige über die Saalburg und ihre Besatzung erfahren und die beeindruckende Anlage auch auf eigene Faust erkunden. Ein kleines Begleitprogramm für die Kinder (je nach Wetterlage im Freien oder in unseren Museumsräumen) wird es selbstverständlich auch geben.

Für das leibliche Wohl sorgt das Museumscafé Taberna mit Kulinarischem nach römischen Rezepten oder Gerichten aus der heutigen Küche.

Der Eintritt beträgt sieben Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder ab 6 Jahren. Die Familienkarte kostet vierzehn Euro. Es gibt keine Ermäßigungen und Gruppenpreise. Im Eintritt ist die Teilnahme an allen Führungen und Aktionen eingeschlossen.

Archäologischer Park und Museum sind von 9 bis 18 Uhr geöffnet, ebenso der Museumsshop. Das Museumscafé Taberna öffnet von 10 bis 18 Uhr.

Die Buslinie 5 fährt an diesen zwei Tagen von Bad Homburg aus jede ½ Stunde zur Saalburg. Der erste Bus fährt ab Bad Homburg Bf Richtung Saalburg um 9.25 Uhr, der letzte von der Saalburg nach Bad Homburg Bf um 18.46 Uhr.

Da das Parkplatzangebot auf der Saalburg begrenzt ist, empfiehlt die Saalburg, wenn möglich öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.

Informationen hierzu siehe www.saalburgmuseum.de unter Info/ So finden Sie uns.

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag wünschen a… 16.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag wünschen auch wir Ihren Königlichen Hoheiten von Luxemburg 🇱🇺

Heute erinnern wir uns doch mal an letztes Jahr… 16.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Heute erinnern wir uns doch mal an letztes Jahr und an unsere erfolgreiche Ausstellung zum 200. Geburtstag von Herzog Adolph zu Nassau. Und hier können Sie nun erfahren welchen Weg die Wanderausstellung von Marc Schoentgen gehen wird :-)vielen Dank für den schönen Bericht .

Wie wär's mit einem kleinen Vorgeschmack auf die … 16.04.2018 | Museum Wiesbaden

Wie wär's mit einem kleinen Vorgeschmack auf die aktuelle Ausstellung "Von Beckmann bis Jawlensky - Die Sammlung Frank Brabant" ?
In der Frühkritik von hr2-kultur könnt Ihr einen ersten Eindruck erhalten oder Euren Besuch auffrischen.

Na das geht ja gut los...Die alten Apfelbäume … 16.04.2018 | Akademie Burg Fürsteneck

Na das geht ja gut los...Die alten Apfelbäume treiben aus. Den Gästen der Bildungsurlaube "Familie gut und schön" und "Spaß muss sein" empfehle ich einen Schluck vom Apfelsaft, den wir im letzten Herbst geerntet haben. Habt eine sonnige Woche. 😎

Endlich fliegen sie wieder, wir freuen uns jetzt… 16.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Endlich fliegen sie wieder, wir freuen uns jetzt schon auf den feinen Honig! 🐝🐝🐝

Haben Sie unsere Plakate in den Trikolore-Farben… 16.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Haben Sie unsere Plakate in den Trikolore-Farben schon gesehen?

Gestaltung: Studio Krimm

Noch nichts an der Kurzen Nacht der Galerien und… 14.04.2018 | Museum Wiesbaden

Noch nichts an der Kurzen Nacht der Galerien und Museen in Wiesbaden vor?

Bis 23 Uhr könnt Ihr bei freiem Eintritt die Sonderausstellungen „Gerhard Richter – Frühe Bilder“, „Von Beckmann bis Jawlensky – Die Sammlung Frank Brabant“, „Pilze – Nahrung, Gift und Mythen“, „Delacroix — Courbet — Ribot. Positionen französischer Kunst des 19. Jahrhunderts“ und „Orchideen“ sowie die Dauerausstellungen der Kunst und Natur besuchen!

Wer schon um 19 Uhr da ist kann sich die Eröffnung des Projekts #shortnight der Oranienschule Wiesbaden und der Bildung und Vermittlung im Vortragssaal des Museums anschauen. Elf audiovisuelle und 10 objekthafte Arbeiten zweier Leistungskurse Kunst treten in den Dialog mit Werken aus den ständigen Sammlungen der Kunst. Mehr Infos zum Projekt: www.oranienschule.de/shortnight/index.html

Von 20-22 Uhr gibts darüber hinaus im Foyer Musik vom Ensemble i Giocosi und um 21.30 Uhr tritt der PopJazzChor Wiesbaden bei uns auf.

Foto: #shortnight - Interpretation von Laura Pham Mai zu Andy Warhols „Eggs“

Die Löwenburg ist aufgrund von Baumaßnahmen zur Z… 13.04.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Die Löwenburg ist aufgrund von Baumaßnahmen zur Zeit nur eingeschränkt zugänglich. Am Samstag jedoch wird ein Überblick zu den voranschreitenden Instandsetzungsarbeiten gegeben: Für die Führung »Wir bauen für Sie« ist eine Anmeldung erforderlich 0561 316 80-123 (Mo–Fr 9–15 Uhr)

Die neue Ausstellung "Von Beckmann bis… 13.04.2018 | Museum Wiesbaden

Die neue Ausstellung "Von Beckmann bis Jawlensky - Die Sammlung Frank Brabant" ist endlich eröffnet!

Vielen Dank für Euer zahlreiches Kommen!!
Mit Disco Kugel, Public Viewing im Museumscafé und der Verleihung der Goethe-Plakette des Landes Hessen durch den Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein gab's viel zu erleben.

Wer noch nicht da war- bis zum 30. September könnt Ihr Euch Brabants Sammlung anschauen!

Mehr Infos: https://bit.ly/2IMw3hB

brabant #opening #museumwiesbaden #frankbrabant

Fotos: Museum Wiesbaden/ Bernd Fickert

Wer schleicht denn da um die #BurgFrankenstein?… 13.04.2018 | Burg Frankenstein

Wer schleicht denn da um die #BurgFrankenstein?
Genießt die traumhaften #Sonnenuntergänge?

Regen, Regen, Regen! Aber keine Angst, morgen… 13.04.2018 | Akademie Burg Fürsteneck

Regen, Regen, Regen! Aber keine Angst, morgen kommt die Sonne ☀️ ganz bestimmt. Allen Teilnehmenden viel Spaß und trockene Schuhe bei TaKeTiNa und dem Saxophon-Workshop 🎷🎷🎷

taketina #saxophon #saxophone @theartofjazztainment

„Mo(nu)ment mal!“ – Von Fleischfressern und Seele… 13.04.2018 | Kloster Lorsch

„Mo(nu)ment mal!“ – Von Fleischfressern und Seelenlöchern:
Die Sarkophage in der Zehntscheune
Gehen Sie am kommenden Sonntag, den 15.4. um 15:Uhr mit der Wissenschaftlerlin Anne-Karin Kirsch auf eine spannende Entdeckungsreise in das Schaudepot Zehntscheune. Eintritt ist frei.

Nicht vergessen, an diesem Wochenende können Sie … 13.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Nicht vergessen, an diesem Wochenende können Sie erstmals Teil einer Ausstellung werden, Samstag und Sonntag, jeweils 11-17 Uhr, kommt alle!

Goldglanz! Der Goldschmied Othmar Zschaler hat… 13.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Goldglanz!

Der Goldschmied Othmar Zschaler hat international Massstäbe gesetzt. Er gehört zur ersten Nachkriegsgeneration von Schmuckgestaltern, die modernes Design mit traditionellen Goldschmiedetechniken verbanden. Er lebt und arbeitet in Bern.

Aus der Sammlung des #HLMD: Othmar Zschaler, Halsschmuck, 1964, Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

Für alle interessierten an der Familie derer zu … 12.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Für alle interessierten an der Familie derer zu Nassau ! Carmen Sylva

Fundstück im Archiv heute Polizei Verordnung von … 12.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Fundstück im Archiv heute Polizei Verordnung von 1878 für unseren Schlossgarten 🙂

Jeden Donnerstag hat die Landesausstellung »Groß g… 12.04.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Jeden Donnerstag hat die Landesausstellung »Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa« bis 20 Uhr geöffnet – die perfekte Gelegenheit, einige Objekte genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die Ofenplatte zeigt einen Schwan auf einem Sockel, auf dem der hessische Löwe und das Monogramm Landgraf Carls eingraviert ist: ein gespiegeltes und bekröntes C. Der Schwan mit Halskrone ist sein Wappentier und gilt seit der Antike als Tier des Apoll, dem Gott der Musen und Künste. Im Mittelalter dann stand der Vogel für die ideale Herrschaft, für Reinheit, Schönheit und Anmut. Die Devise auf dem Spruchband darüber verkündet »candide et constanter«. »Rein und Standhaft« - diese Tugenden wollte auch Carl verkörpern. Sowohl das Emblem als auch die Devise waren selbst gewählt und lassen Rückschlüsse auf die Persönlichkeit Carls zu.

Es ist soweit! Heute um 19 Uhr eröffnet unsere … 12.04.2018 | Museum Wiesbaden

Es ist soweit!
Heute um 19 Uhr eröffnet unsere neue Ausstellung "Von Beckmann bis Jawlensky - Die Sammlung Frank Brabant".

Schaut vorbei!

Abb.: Alexej von Jawlensky, Madamie Curie, 1905/06. Sammlung Frank Brabant, Wiesbaden. ©Museum Wiesbaden, Foto: Bernd Fickert

Was für ein schönes Lob von hr2-kultur, wir f… 12.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Was für ein schönes Lob von hr2-kultur, wir freuen uns sehr, vielen Dank!

Exklusiv für die Leser con Echo Online - bewerben … 12.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Exklusiv für die Leser con Echo Online - bewerben Sie sich!

Zum Mitmachen brauchen Sie einen Account bei Instagram sowie Smartphone oder Fotokamera. Interessierte können sich bis Donnerstag, 19. April, unter eol_kontakt@vrm.de anmelden. "Echo Online" wählt unter den Bewerbern 15 Personen aus, die mitmachen dürfen und informiert sie per E-Mail.

Wie lieben diesen Anblick! Abbildung: Teil der… 12.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Wie lieben diesen Anblick!

Abbildung: Teil der Ständigen Präsentation in der Zoologie von über 100 Skeletten, Themenbereich „Wandel des Bauplans“, Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

Mit den Augen der Macher präsentieren wir euch … 11.04.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Mit den Augen der Macher präsentieren wir euch die Landesausstellung »Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa« auf dem MHK Blog.

Stöbern – Schmökern – und die Ausstellung besuchen! ;)

https://blog.museum-kassel.de/

NATUR GANZ NAH 🐻 Was hat der Amerikanische Sc… 11.04.2018 | Museum Wiesbaden

NATUR GANZ NAH 🐻
Was hat der Amerikanische Schwarzbär mit dem Teddy zu tun?

Erzählungen zufolge steht ein Jungtier mit der Benennung des weltbekannten „Teddy Bear“ in Verbindung. US Präsident Theodore Roosevelt Jr. weigerte sich nach einer erfolglosen Jagd einen jungen Schwarzbären zu erschießen, den ein Gefährte an einen Baum gefesselt hatte. Der Bär, benannt nach dem Spitznamen des Präsidenten „Teddy’s Bear“, wurde berühmt. Eine deutsche Firma taufte ihren neuen USA-Verkaufsschlager daraufhin ebenfalls Teddy.

Anders als der Name verrät ist das Fell des Amerikanischen Schwarzbären nicht unbedingt immer schwarz gefärbt. Abhängig vom Lebensraum werden auch Tiere mit silbergrauen oder rötlichbraunen Fellfärbungen gesichtet. Amerikanische Schwarzbären leben in Alaska, Kanada und großen Teile Nordamerikas. Dort treffen sie auch auf ihre stärksten Feinde: Grizzlybär und Mensch.

Autorin: Ann-Kathrin Kempnich
Foto: Museum Wiesbaden, Klaus Rassinger

hr2-kultur feiert unsere aktuelle Ausstellung so:… 11.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

hr2-kultur feiert unsere aktuelle Ausstellung so:

"Eleganz und Poesie - Höhepunkte der französischen Zeichenkunst - in Darmstadt ist eine der schönsten Ausstellungen des Jahres 2018 im Rhein-Main-Gebiet eröffnet worden."

Wir freuen uns sehr, vielen Dank!

Programm Ganztägig Die Kurse »Werkstatt Zeichnen« st… 11.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Programm

Ganztägig
Die Kurse »Werkstatt Zeichnen« stellen sich vor und laden zum Mitzeichnen ein, unter der Leitung von Gudrun Cornford

11.15 Uhr
»Rendezvous«
Öffentliche Führung mit Dr. des. Jennifer Chrost, HLMD

12.15 Uhr
»Rendezvous«
Öffentliche Führung mit Nina Wittmann, M. A.

13.15 – 13.45 Uhr
»Harfenklänge für die Kunst«
mit Iván Gómez Cervantes

14.00 Uhr
»Rendezvous«
Öffentliche Führung mit Dr. Mechthild Haas, HLMD

15.00–15.30 Uhr
»Harfenklänge für die Kunst«
mit Iván Gómez Cervantes

15.30–16.00 Uhr
»La poésie et l´art«
Poetisches zur Ausstellung
mit Finn Holitzka und Samuel Kramer (Poetry Slamer)

16.00 Uhr
»Rendezvous« (frz./dt.)
Öffentliche Führung in deutsch-französischer Sprache mit Barbara Rubert, M. A.

Aus der Sammlung des HLMD: Simon Vouet, Satyrn beobachten die Anamorphose eines Elefanten, um 1626, Rötel, Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

Vielen Dank fürs Teilen an @zu Tisch-Genießen in S… 10.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Vielen Dank fürs Teilen an @zu Tisch-Genießen in Schlössern und Gärten 🙂

Gärtnerrunde • Heute, 10. April um 15 Uhr Von der Pe… 10.04.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Gärtnerrunde • Heute, 10. April um 15 Uhr

Von der Pestoherstellung über die Heilwirkung bis hin zur Mystik - er ist seit alters her eine Heil- und Gewürzpflanze, welche schon den Römern, Kelten und Germanen bekannt war: der Bärlauch (Allium ursinum).
Seit einigen Jahren ist das Zwiebelgewächs auf der Insel Siebenbergen verwildert und erfüllt an manchen Stellen die Frühlingsluft mit seinem knoblauchartigen Geruch.

Alle Infos hier: http://veranstaltungen.museum-kassel.de/kassel/baerlauch-das-wilde-zwiebelgewaechs-e0cafcf0c7b5886651455cf97e440586c.html

Wir haben jetzt einen neuen Rotwein im Torbau.… 10.04.2018 | Akademie Burg Fürsteneck

Wir haben jetzt einen neuen Rotwein im Torbau. Wir hoffen er schmeckt Euch genauso gut wie uns. 🍷

rotwein #biodynamicwine @fethwines @ Fürsteneck Castle

Ein Besuch wert Das Museum hat wirklich positiv… 10.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Ein Besuch wert
Das Museum hat wirklich positiv überrascht. Selten eine so hervorragende Auswahl an Ausstellungsstücken gesehen. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders gefallen hat die zoologische Ausstellung.

Vielen Dank für das große Lob, wir freuen uns sehr!

Kennen Sie schon unsere Tripadvisorseite? Empfehlen Sie uns gern weiter!

Leben im Schloss In der Küche stellt das Personal … 10.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Leben im Schloss
In der Küche stellt das Personal Gerichte und Zutaten aus damaliger Zeit vor. In den Wohn - und Gesellschaftsräumen begrüßt sie der letzte Herzog Adolph und erzählt von seiner Zeit als Großherzog von Luxemburg 🇱🇺. Erleben Sie Spielszenen am Schachtisch , Spinnerinnen , belauschen Sie die Hofdamen beim Tee ☕️, kommen Sie zur morgendlichen Audienz zu Graf Johann Ernst und vieles mehr . Dargestellt von Schülern der Heinrich -von -Gagern Schule . Dauer ca. 1 Std. 3,-€ pro Erwachsener 2,-€ pro Kind

Am Mittwoch, dem 25. April 2018, laden wir Sie… 10.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Am Mittwoch, dem 25. April 2018, laden wir Sie herzlich um 11.00 Uhr zu der Wissenschaftlerführung „Der „Block Beuys“ als Antimuseum“ mit Dr. Gabriele Mackert, Kustodin für das 18.-21 Jahrhundert, ein.

Joseph Beuys (1921–1986) war einer der bedeutendsten deutschen Künstler der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das Hessische Landesmuseum Darmstadt besitzt mit dem „Block Beuys“ seinen weltweit größten, authentischen Werkkomplex. Es ist eines der faszinierendsten Künstlermuseen in Europa.

Den Kern des „Block Beuys“ bildet eine 1967 vom Darmstädter Sammler Karl Ströher angekaufte Werkgruppe, die ab 1968 erweitert und ergänzt wurde. 1970 hat Joseph Beuys die Aufstellung der Objekte und ihre Installation in Vitrinen selbst vorgenommen. In sieben Räumen befinden sich 290 betitelte Arbeiten aus der Zeit von 1949 bis 1972, darunter Hauptwerke wie „Szene aus der Hirschjagd“ (1961), „Stuhl mit Fett“ (1963), „FOND II“ (1968) und „FOND III“ (1969). Letztere sieht Beuys als Akkus, die er wider das Museum als Mausoleum in Darmstadt einlagerte.

Die Führung ist kostenfrei, max. 15 Teilnehmer. Es gilt der Museumseintritt 6, erm. 4 Euro. Die Führung ist nicht barrierefrei.

Bildunterschrift:
Joseph Beuys
Transsibirische Bahn, 1961 / LICHAMEN, 1967
Block Beuys, Raum 1
© Hessisches Landesmuseum Darmstadt, VG Bild-Kunst Bonn 2018, Foto: Wolfgang Fuhrmannek

Leben im Schloss In der Küche stellt das Personal … 10.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Leben im Schloss
In der Küche stellt das Personal Gerichte und Zutaten aus damaliger Zeit vor. In den Wohn - und Gesellschaftsräumen begrüßt sie der letzte Herzog Adolph und erzählt von seiner Zeit als Großherzog von Luxemburg 🇱🇺. Erleben Sie Spielszenen am Schachtisch , Spinnerinnen , belauschen Sie die Hofdamen beim Tee ☕️, kommen Sie zur morgendlichen Audienz zu Graf Johann Ernst und vieles mehr . Dargestellt von Schülern der Heinrich -von -Gagern Schule . Dauer ca. 1 Std. 3,-€ pro Erwachsener 2,-€ pro Kind

Das hätten wir doch nicht besser ausdrücken k… 09.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Das hätten wir doch nicht besser ausdrücken können 👍🏻

Das Gemälde »Boulevard 3« (2015) von Edi Hila wu… 09.04.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Das Gemälde »Boulevard 3« (2015) von Edi Hila wurde nach der documenta14 von der Stadt Kassel erworben und hängt normalerweise in der Neuen Galerie. Gerade befindet es sich auf Leihreise in Warschau. Die Ausstellung dort widmet sich erstmals dem albanischen Künstler und seiner Malerei. Wer keine Zeit hat, das Werk in Polen zu besuchen, kann bei einer Art virtuellen Rundgang dennoch Einblicke in die retrospektive Schau erhalten: http://edihila.artmuseum.pl/en/

Foto: Courtesy Museum of Modern Art in Warsaw Phot. Daniel Chrobak.

»Überlebenskünstler im Lebensraum Sand – Ein Stre… 09.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

»Überlebenskünstler im Lebensraum Sand – Ein Streifzug durch die Sandrasen bei Viernheim und Lampertheim«

Am Dienstag, dem 17. April 2018, 18.00 Uhr lädt der Naturwissenschaftliche Verein Darmstadt zum Vortrag »Überlebenskünstler im Lebensraum Sand – Ein Streifzug durch die Sandrasen bei Viernheim und Lampertheim« mit Dr. Mathias Ernst ein.

Der Referent, der in der oberen Naturschutzbehörde beim Regierungspräsidium Darmstadt gearbeitet hat, gibt eine Übersicht zur Verbreitung von Sandrasenbiotopen in Südhessen. Er begründet die Gefährdung und Schutzwürdigkeit der Sandlebensräume, beschreibt die wichtigsten Schutzgebiete und stellt seltene Pflanzen- wie Tiere vor, die hier ihren Lebensraum haben. Auch die nötigen Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen werden erörtert.

Bildunterschrift:
Sandrasen, Quelle: Naturwissenschaftlicher Verein

Der Vortrag ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Heute wird es ein wunderschöner Tag. Allen … 09.04.2018 | Akademie Burg Fürsteneck

Heute wird es ein wunderschöner Tag. Allen Bildungsurlaubsteilnehmenden mit den Themen Work-Life-Balance, Emotionale Intelligenz und Pilates wünschen wir eine tolle Woche.
...

bildungsurlaub #worklifebalance #emotionaleintelligenz #pilates #achtsamkeit

Save the Date! 09.04.2018 | Kloster Lorsch

Save the Date!

Von Beckmann bis Jawlensky Die Sammlung Frank… 09.04.2018 | Museum Wiesbaden

Von Beckmann bis Jawlensky
Die Sammlung Frank Brabant

Ausstellungseröffnung

  1. April 2018, 19 Uhr.

Das Museum Wiesbaden präsentiert ab dem 13. April 2018 mit der Ausstellung „Von Beckmann bis Jawlensky“ die Sammlung Frank Brabants. Mit namhaften künstlerischen Positionen des Expressionismus, des Magischen Realismus und der Neuen Sachlichkeit stellt die Ausstellung anhand von 130 Werken das breite Spektrum der Kunst der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor.

Abb.: Alexej von Jawlensky, Madame Curie 1905/06. Sammlung Frank Brabant Wiesbaden. Foto: Museum Wiesbaden, Bernd Fickert

Save the date! Nur noch zwei Wochen, dann öffnet … 09.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Save the date!

Nur noch zwei Wochen, dann öffnet für Sie am 24. April 2018 in der Gemäldegalerie die neue und spannende Ausstellung "Beschaffenheit des Himmels. Altarmalerei am Mittelrhein vom 13. bis 16. Jahrhundert".

Die Ausstellung stellt 14 teilweise großformatige Altaraufsätze und Altartafeln des christlichen Spätmittelalters in den Mittelpunkt und veranschaulicht Ergebnisse aus fünf Jahren Forschung, in denen dieser Mittelrheinbestand erstmals systematisch untersucht wurde.

Wer einmal eine Automatenuhr in Betrieb sehen… 07.04.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Wer einmal eine Automatenuhr in Betrieb sehen bzw. hören möchte, der sollte heute um 11.15 Uhr in Schloss Wilhelmsthal die Führung »Faszinierende Technik« besuchen!

Dekorative Uhren mit technischen Raffinessen gehörten ebenso zur Ausstattung eines Fürstenhauses wie edle Möbel oder erlesene Porzellane. Im Mittelpunkt der Sonderführung über Uhren im fürstlichen Ambiente steht die Vorführung der Automatenuhr mit zwitscherndem Kanarienvogel, die nach vielen Jahren der Restaurierung wieder in den Räumlichkeiten des Schlosses präsentiert wird.

Bild: Vogelbaueruhr, Schloss Wilhelmsthal, MHK

Bon weekend! Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD 07.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Bon weekend!

Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

Hier noch mal der link zur Sendung ! Viel Spaß ! 06.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Hier noch mal der link zur Sendung ! Viel Spaß !

Wer jetzt den Hessentipp geschaut hat ist morgen… 06.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Wer jetzt den Hessentipp geschaut hat ist morgen herzlich willkommen!! Wir bieten noch zusätzliche Kellerführungen an und vielleicht ist der ein oder andere doch mal neugierig geworden und möchte während der Schlossführung die Badewanne sehen in der die Badeszene gedreht wurde ! Wir freuen uns auf viele Besucher und wünschen ein tolles Wochenende !!!!

Am Sonntag findet im Rahmen des Ferienprogramms… 06.04.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Am Sonntag findet im Rahmen des Ferienprogramms eine Spurensuche für Kinder ab 10 Jahren durch Gassen, Parks und entlang der Stadtmauer Cassels statt.

Anmeldung unter 0561 70727–29

Morgen ist es wieder soweit- Eintrittsfrei im… 06.04.2018 | Museum Wiesbaden

Morgen ist es wieder soweit-

Eintrittsfrei im Museum Wiesbaden!

Der Eintrittsfreie Samstag am 7. April steht ganz im Zeichen unserer Ausstellung "Gerhard Richter - Frühe Bilder" :

Gerhard Richter gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen Künstlern weltweit. Eine Überblicksauswahl seiner frühen Bilder könnt Ihr am freien Samstag, den 7. April 2018 kostenlos betrachten (alle anderen Ausstellungen natürlich auch). Insbesondere die Tür-, Vorhang- und Fensterbilder der 1960er-Jahre stehen im Zentrum der Ausstellung, aber auch Landschaften und Porträts geben Einblicke in die Auseinandersetzung Richters mit dem Medium Malerei, die in diesen Jahren begann und bis heute anhält.

Programm:

11:00 bis 14 Uhr
Maltisch im Foyer

12:00 Uhr
Familienführung durch die Ausstellung

12:45 Uhr
Familienführung durch die Ausstellung

15:00 Uhr
Öffentliche Führung "Gerhard Richter - Frühe Bilder"

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Foto: Gerhard Richter, Königin Elisabeth, 1967. Museum Wiesbaden © Gerhard Richter 2018 (06032018)

Der Frühling ist da! Und mit ihm hoffentlich … 06.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Der Frühling ist da!

Und mit ihm hoffentlich viele Schmetterlinge... Wenn Sie am Wochenende Ihren Balkon oder Garten neu bepflanzen, dann denken Sie bei der Auswahl der Kräuter und Blumen auch an die kleinen Falter. Denn über sechzig Prozent von ihnen stehen auf der Roten Liste. Lebensraumzerstörung und Gifteinsatz machen ihnen den Garaus.

Blaustern, Schlüsselblume, Margerite, Kartäusernelke, Taubenskabiose, Tüpfeljohanniskraut, Wilder Majoran und andere heimische Pflanzen, Gräser und Sträucher locken mit ihren Farben und Düften Schmetterlinge an. Auch exotische Nektarspender gehören dazu, wie u.a. Blaukissen, Kapuzinerkresse, Phlox und Zinnie.

Haben Sie gewußt: Über achtzig Prozent unserer Schmetterlinge sind nachtaktiv. Manche Pflanzen entfalten erst in der Dämmerung ihr volles Aroma und ziehen Nachtfalter an. Zu den Nachtfalter-Pflanzen zählen u.a. Geißblatt, Nachtkerze, Nachtlichtnelke und das Nickende Leimkraut.

Foto: Y.M.

Ob Regen oder Hitze, ein Ausstellungs- oder… 06.04.2018 | Museum Wiesbaden

Ob Regen oder Hitze, ein Ausstellungs- oder Vortragsbesuch ist bei jedem Wetter empfehlenswert. Wie man Wettervorhersagen verstehen kann, verrät der Lehrer für Meteorologie Rüdiger Wandke bei seinem Vortrag am Dienstag, dem 10. April 2018, um 18 Uhr, zu dem das Museum in Kooperation mit dem Nassauischen Verein für Naturkunde einlädt. Was Wetter ausmacht, wie Wolken und Wind entstehen, was Hoch- und Tiefdruckgebiete bewirken, darüber spricht der Pilot Rüdiger Wandke. Er hat 25 Jahre lang angehende Piloten in Wetterkunde unterrichtet. Mit Experimenten, wie etwa zur Wolkenbildung, wird Wandke verschiedene Wetterphänomene anschaulich vorstellen und einen Überblick über die Launen des Wetters geben. Dabei geht er auch auf die weltweiten Klimazonen ein.

Der Eintritt ist frei.

Information
Di, 10. April 2018, 18 Uhr
Wetterphänomene anschaulich gemacht
Vortrag mit Rüdiger Wandke, Vortragssaal Museum Wiesbaden
In Kooperation mit dem Nassauischen Verein für Naturkunde

Abb.1.: Regen ist ein Segen für die Pflanzenentwicklung. Warum in Mitteleuropa der Regenschirm häufiger aufgespannt werden muss, als in anderen Breiten, ist auch ein Thema des Vortrages über Wetterphänomene im Museum Wiesbaden. Foto: Bernd Fickert, Museum Wiesbaden

Hier schon mal ein paar Impressionen des Drehs… 05.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Hier schon mal ein paar Impressionen des Drehs heute

Jeden Donnerstag hat die Landesausstellung »Groß g… 05.04.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Jeden Donnerstag hat die Landesausstellung »Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa« bis 20 Uhr geöffnet – die perfekte Gelegenheit, einige Objekte genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die Steinschlossmuskete gehörte zur Ausrüstung des hessischen Infanterieregiments im 18. Jahrhundert. Landgraf Carl hatte ein stehendes Heer etabliert, dessen Größe, Ausbildung und Disziplin es erlaubten, seine Truppen zu verleihen. Söldner waren sehr gefragt, denn die Großmächte kämpften um die Vormachtstellung im Reich. So zogen hessische Truppen u.a. erfolgreich gegen die Franzosen in der Schlacht von Höchstädt und bei Ramillies in den Spanischen Niederlanden. Ludwig XIV. war zwar kultureller Maßstab vieler absolutistischer Fürsten – darunter auch Carl selbst –, seine Expansionspolitik stieß jedoch auf Gegenwind.

Der Countdown läuft - Nur noch eine Woche bis zur … 05.04.2018 | Museum Wiesbaden

Der Countdown läuft -
Nur noch eine Woche bis zur Eröffnung von "Von Beckmann bis Jawlensky - Die Sammlung Frank Brabant" am 12. April, 19 Uhr.

Neugierig auf einen Blick hinter die Kulissen?
Die Aufbauarbeiten laufen gerade auf Hochtouren.

Fotos: Museum Wiesbaden

museumwiesbaden #museum #eröffnung #opening #ausstellung #nächstendonnerstag #frankbrabant

Der Ticketvorverkauf beginnt! Ab kommenden… 05.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Der Ticketvorverkauf beginnt!

Ab kommenden Dienstag, dem 10. April 2018, beginnt der Vorverkauf für die Ausstellung „MICROSCULPTURE - Die Insektenportraits von Levon Biss“. Zu erwerben sind die Tickets an unseren Kassen und online unter angefügtem link.

Die spektakuläre Schau präsentiert vom 4. Mai bis 5. August 2018 als erstes deutsches Museum die in Auflösung und Größe einmaligen Insektenaufnahmen des Britischen Fotografen Levon Biss. Seine Fotos rücken die Insekten aus der Sammlung des Oxford University Museum of Natural History in ein gänzlich neues Licht. Sie zeigen die atemberaubende Schönheit der Insekten, machen die oft unerwarteten, teils bizarren Oberflächenstrukturen und vielfältigen Farben sichtbar und zeigen so die Komplexität der evolutionären Anpassungen.

Foto: Levon Biss, Prachtbiene, Exaerete frontalis, Seitenansicht

Die mittelalterliche Weilburg - eine… 04.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Die mittelalterliche Weilburg - eine baugeschichtliche Spurensuche im Untergrund - Kellerführung

Nach dem großen Zuspruch des Publikums im vergangenen Jahr bieten wir erneut Führungen in die Kellerräume des Weilburger Schlosses an.
Die mittelalterliche Weilburg – eine baugeschichtliche Spurensuche im Untergrund

Eine mächtige Höhenburg mit Mauern, Türmen und Toren thronte einst auf einem lahnumflossenen Bergsporn – diese mittelalterliche Weilburg scheint heute jedoch ganz der Pracht späterer barocker Umgestaltungen gewichen zu sein. Im Keller der Schlossanlage aber kann man heute noch versteckte Zeugnisse mittelalterlicher Baukultur entdecken...

Mit dieser Themenführung erschließt das Schlossmuseum Weilburg normalerweise nicht zugängliche Kelleräume im Untergrund der heutigen Schlossanlage und gibt dabei einen architekturgeschichtlichen Einblick in die Zeit, in der aus wehrhaften Ritterburgen luxuriöse Schlösser wurden.

7,- € p. P. | Dauer ca. 2 Std. | Maximalanzahl 20 Personen | Anmeldung erforderlich: Tel.: 06471 – 9127 -0

Die mittelalterliche Weilburg - eine… 04.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Die mittelalterliche Weilburg - eine baugeschichtliche Spurensuche im Untergrund - Kellerführung

Nach dem großen Zuspruch des Publikums im vergangenen Jahr bieten wir erneut Führungen in die Kellerräume des Weilburger Schlosses an.
Die mittelalterliche Weilburg – eine baugeschichtliche Spurensuche im Untergrund

Eine mächtige Höhenburg mit Mauern, Türmen und Toren thronte einst auf einem lahnumflossenen Bergsporn – diese mittelalterliche Weilburg scheint heute jedoch ganz der Pracht späterer barocker Umgestaltungen gewichen zu sein. Im Keller der Schlossanlage aber kann man heute noch versteckte Zeugnisse mittelalterlicher Baukultur entdecken...

Mit dieser Themenführung erschließt das Schlossmuseum Weilburg normalerweise nicht zugängliche Kelleräume im Untergrund der heutigen Schlossanlage und gibt dabei einen architekturgeschichtlichen Einblick in die Zeit, in der aus wehrhaften Ritterburgen luxuriöse Schlösser wurden.

7,- € p. P. | Dauer ca. 2 Std. | Maximalanzahl 20 Personen | Anmeldung erforderlich: Tel.: 06471 – 9127 -0

Wir werden berichten vom Dreh und freuen uns… 04.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Wir werden berichten vom Dreh und freuen uns schon sehr darauf !!! Vielen Dank an den Hessentip :-)

❤️ 04.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

❤️

NATUR GANZ NAH 🦉🔍 Harry Potter-Fans aufgepasst! Hedwi… 04.04.2018 | Museum Wiesbaden

NATUR GANZ NAH 🦉🔍

Harry Potter-Fans aufgepasst!
Hedwig, die Schneeeule und treue Gefährtin des jungen Helden, ist in Wahrheit gar kein Weibchen. In den Büchern beschreibt die Autorin sie als gänzlich weißes Tier, doch nur männliche Schneeeulen haben ein rein weißes Gefieder. Das der Weibchen dagegen ist von dunklen Flecken oder Bändern durchzogen.

Die Weibchen werden zudem größer als männliche Tiere. Und nur die goldgelbe Iris der Augen, den schwarzen gebogenen Schnabel und den runden Kopf haben sie gemeinsam. Diesen können sie sogar bis zu 270 Grad drehen! Anders als die meisten Eulen jagen sie in der Nacht und am Tag.

Autorin: Ann-Kathrin Kempnich
Mehr Informationen über die Dauerausstellung Natur findet ihr auch auf unserer Website unter: https://bit.ly/2Ib8dvO
Foto: Museum Wiesbaden

Endlich ist die Sonne da! Gute Bedingungen für … 04.04.2018 | Akademie Burg Fürsteneck

Endlich ist die Sonne da! Gute Bedingungen für unsere KLEINE STEINZEIT. Allen Teilnehmenden noch schöne Tage. #steinbildhauer #steinbildhauerei #kreativ #stein #diy #burgfürsteneck #burg

Der Katalog zur großen Sonderausstellung … 04.04.2018 | Kloster Lorsch

Der Katalog zur großen Sonderausstellung "Der Auerochse - eine Spurensuche" ist nun erschienen und ist ab sofort im Museumszentrum und am Besucherinformationszentrum erhältlich (7,50 EUR, 140 Seiten). Ein Versand des Katalogs ist auf Anfrage ebenfalls möglich.

Vor allem Staunen! Die FAZ.NET - Frankfurter… 04.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Vor allem Staunen!

Die FAZ.NET - Frankfurter Allgemeine Zeitung ist begeistert von unserer neuen Ausstellung "Eleganz & Poesie" und ihren Highlights der französischen Zeichenkunst - lassen Sie sich davon in dem informativen Artikel anstecken!

Entsprechend dem Motto "Vernetzte… 04.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Entsprechend dem Motto "Vernetzte Museen" haben sich in Weilburg zum internationalen Museumstag Schlossmuseum, Bergbau- und Stadtmuseum sowie das Schlosshotel zusammengetan.Die drei Institutionen bieten gemeinsam eine Spurensuche in den Untergrund des Weilburger Schlossberges an. Dazu werden bislang unbegehbare Geheimgänge unter dem Schloss geöffnet und ein Einblick in die Bergbautradition der Region gegeben. Und auch die kulinarische Seite kommt nicht zu kurz: passender weise wird ein zünftiger Kellerimbiss gereicht zu dem es süffiges Kellerbier (oder Malzbier) gereicht wird. Für das Kombiticket wird ein Beitrag von 15,-€ p.P. erhoben. Dauer ca. 2 Std. Maximalanzahl 20 Personen
Anmeldung erforderlich 0647191270

Entsprechend dem Motto "Vernetzte… 04.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Entsprechend dem Motto "Vernetzte Museen" haben sich in Weilburg zum internationalen Museumstag Schlossmuseum, Bergbau- und Stadtmuseum sowie das Schlosshotel zusammengetan.Die drei Institutionen bieten gemeinsam eine Spurensuche in den Untergrund des Weilburger Schlossberges an. Dazu werden bislang unbegehbare Geheimgänge unter dem Schloss geöffnet und ein Einblick in die Bergbautradition der Region gegeben. Und auch die kulinarische Seite kommt nicht zu kurz: passender weise wird ein zünftiger Kellerimbiss gereicht zu dem es süffiges Kellerbier (oder Malzbier) gereicht wird. Für das Kombiticket wird ein Beitrag von 15,-€ p.P. erhoben. Dauer ca. 2 Std. Maximalanzahl 20 Personen
Anmeldung erforderlich 0647191270

Wer am Ostermontag die Sendung mit der Maus… 03.04.2018 | Keltenwelt am Glauberg

Wer am Ostermontag die Sendung mit der Maus verpasst haben sollte, der kann sich das Maus Spezial noch einmal in der Mediathek anschauen.

http://www.ardmediathek.de/tv/Die-Sendung-mit-der-Maus/Die-Sendung-mit-der-Maus-Spezial-Highte/Das-Erste/Video?bcastId=1458&documentId=51305908

Teilschließung der Gemäldegalerie vom 3. bis 21. A… 03.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Teilschließung der Gemäldegalerie vom 3. bis 21. April 2018!

Heute startet der Aufbau unserer kommenden Ausstellung „Beschaffenheit des Himmels. Altarmalerei am Mittelrhein vom 13. bis 16. Jahrhundert“. Dafür werden die drei oberen Räume der #Gemäldegalerie im #Kargelbau mit spätmittelalterlicher Tafelmalerei bis zum 21. April 2018 geschlossen.

Die Sonderausstellung präsentiert vom 24. April bis 22. Juli 2018 die Ergebnisse der fünfjährigen kunsthistorischen und technologischen Forschungen des Landesmuseums.

Vier Highlights unserer Mittelaltersammlung werden deshalb ab Dienstag, 10. April 2018, in der unteren Gemäldegalerie zu sehen sein:

Stefan Lochners „Darbringung im Tempel“ (1447)

Lukas Cranach d. Ä., „Kardinal Albrecht von Brandenburg als hl. Hieronymus im Gehäus“ (1525) sowie dessen Bilddiptychon „Martin Luther und Katharina von Bora“ (1529)

Hans Baldung Grien, „Christus als Gärtner“ (1539).

„Die Elster auf dem Galgen“, 1568, von Pieter Brueghel dem Älteren und Roelant Saverys Uferlandschaft werden im Zwischengeschoss präsentiert.

Wir bitten um Verständnis.

Abbildung: Blick in die Gemäldegalerie des #HLMD

Wenn Friede und Gerechtigkeit sich küssen … 03.04.2018 | Akademie Burg Fürsteneck

Wenn Friede und Gerechtigkeit sich küssen
Gelegenheitsmotetten und Psalmvertonungen
Abschlussveranstaltung der Teilnehmenden am Osterlehrgang für Alte Musik des Internationalen Arbeitskreises für Musik & Akademie Burg Fürsteneck
unter der Leitung von Sabine Cassola & Anke-Christina Müller

Der Meinung sind wir natürlich auch … 02.04.2018 | Schloss und Schlossgarten Weilburg

Der Meinung sind wir natürlich auch Kultur-in-Hessen !

Neues Suchspiel für Kinder zur Ausstellung … 02.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Neues Suchspiel für Kinder zur Ausstellung »Eleganz & Poesie«!

Löst knifflige und spannende Fragen, deren Antworten ihr in den Räumen der Ausstellung „Eleganz & Poesie“ findet. Sucht nach einer göttlichen Ziege und erkundet alles Wissenswerte rund ums Zeichen. Die Antworten findet ihr in den Zeichnungen und den dazugehörigen Erklärungen, die in der Ausstellung zu sehen sind. Zu entdecken gibt es 75 Blätter vom 16. bis 18. Jahrhundert, die euch viele verschiedene Zeichentechniken, Materialien und Themen vorstellen.

Probiere es gleich heute aus, wir haben von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Das Suchspiel erhältst Du an der Kasse, im Museumsshop oder kannst es auf der Startseite unserer Homepage www.hlmd.de herunterladen. Viel Glück!

Aus der Sammlung des #HLMD: Pierre Breitete, Jupiter als Kind und die Ziege Amalthea, Foto: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD

Die Museumslandschaft Hessen Kassel wünscht frohe … 01.04.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Die Museumslandschaft Hessen Kassel wünscht frohe Ostern!

Nach dem Eiersuchen und dem gemütlichen Sonntagsbrunch noch nichts vor? An den Feiertagen lässt es sich wunderbar im Park spazieren gehen oder mal wieder ein Museum besuchen. Unsere Häuser haben feiertags von 10–17 Uhr geöffnet - und auch die Insel Siebenbergen ist seit diesem Wochenende wieder zugänglich! Um die Planung zu erleichtern, gibt es hier eine Übersicht aller Veranstaltungen am 1. und 2. April 2018

http://veranstaltungen.museum-kassel.de/region/?suche&datum1=01.04.2018

Wir wünschen Ihnen schöne Ostern! Gut zu wissen: W… 01.04.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Wir wünschen Ihnen schöne Ostern!

Gut zu wissen: Wenn Sie Narzissen als Strauß zusammen mit anderen Blumen in die Vase stellen, dann sollten Sie die Osterglocken zunächst für etwa einen Tag in eine separate Vase stellen. Die Pflanzen sondern einen Schleim ab, der andere Blumen schneller welken lässt.

Foto: Y.M.

Auf dem MHK-Blog kann man den Machern der… 31.03.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Auf dem MHK-Blog kann man den Machern der Landesausstellung »Groß gemacht! Groß gedacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa« über die Schulter schauen und ihre persönlichen Highlights der Ausstellung kennenlernen.

https://blog.museum-kassel.de/2018/03/26/mit-den-augen-der-macher-landesausstellung-gross-gedacht-gross-gemacht/

Bild: Louis Katzenstein, Landgraf Karl beim Bauern Hoos, 1894, Neue Galerie - Sammlung der Modern, MHK

Ostern & Eier Das Osterei steht für Geburt … 31.03.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Ostern & Eier

Das Osterei steht für Geburt und Auferstehung, für Freude, Hoffnung und Zuversicht. Geweihte Eier sollten die Fruchtbarkeit des Bodens steigern oder einfach Glück bringen.

Aus der Sammlung des #HLMD: Joseph Beuys, BEUYS, 1962, Block Beuys, Foto: Wolfgang Fuhrmannek © VG Bild-Kunst Bonn 2018

Ostern im Museum Wiesbaden 🐇🐣🥚 Noch nichts vor an den Feie… 30.03.2018 | Museum Wiesbaden

Ostern im Museum Wiesbaden 🐇🐣🥚

Noch nichts vor an den Feiertagen?
Über Ostern haben wir täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Aktuell gibt es bei uns die Ausstellungen „Gerhard Richter – Frühe Bilder“, „Pilze – Nahrung, Gift und Mythen“, „Delacroix — Courbet — Ribot“ und „Orchideen“ zu sehen.
Dieses Jahr könnt Ihr in der Dauerausstellung der Naturhistorischen Sammlungen eine kleine Präsentation zur Vielfalt des Vogeleis in der Natur entdecken. Schaut vorbei!

Mehr zu unseren Veranstaltungen erfahrt Ihr hier: https://bit.ly/2FBu7bx

Foto: Museum Wiesbaden / Bernd Fickert

Unser #Karfreitag #Fischbuffet ist eröffnet. 30.03.2018 | Burg Frankenstein

Unser #Karfreitag #Fischbuffet ist eröffnet.

Frohe Ostern! Wir haben am Ostersonntag und… 30.03.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Frohe Ostern!

Wir haben am Ostersonntag und Ostermontag von 11 - 17 Uhr für Sie geöffnet, lediglich an Karfreitag bleibt das #HLMD geschlossen.

Ausschnitt aus dem Diorama "Mitteleuropäischer Wald", Foto: K.P.

Jeden Donnerstag hat die Landesausstellung »Groß g… 29.03.2018 | Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK)

Jeden Donnerstag hat die Landesausstellung »Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa« bis 20 Uhr geöffnet – die perfekte Gelegenheit, einige Objekte genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die »Freiheits Concession und Begnadigung« erließ Carl am 18. April 1685. Darin sicherte er verfolgten Anhängern des reformierten Glaubens Schutz, freie Religionsausübung und eine neue Heimat zu. Schon bald kamen Scharen von Flüchtigen aus Frankreich und ließen sich in der Landgrafenschaft Hessen-Kassel nieder. Es waren sogar so viele, dass Carl eigene Siedlungen für sie errichten ließ. Die Hugenotten brachten Fachwissen und fleißige Hände mit, sodass sie maßgeblich an dem Aufschwung der wirtschaftlichen Lage nach dem Dreißigjährigen Krieg beteiligt waren. Unter den Geflüchteten befand sich auch Denis Papin, der die technischen Voraussetzungen für die Wasserspiele im Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe erarbeitete. Carls Plan ging also auf: Die Hugenotten waren eine Bereicherung für seine Landgrafenschaft.

Das Who’s Who der französischen Zeichenkunst se… 29.03.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Das Who’s Who der französischen Zeichenkunst sehen Sie in unserer neuen Ausstellung "Eleganz & Poesie" in der Karl Freund-Galerie: u.a. Claude Lorrain, Jacques Bellange, Charles Le Brun, Francois Boucher, Jean-Honoré Fragonard, Jean-Baptiste Grenze. On y va!

Top, c'est parti! Ab heute ist die Ausstellung… 29.03.2018 | Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Top, c'est parti!

Ab heute ist die Ausstellung "Eleganz & Poesie" für Sie geöffnet. Lassen Sie sich von den Höhepunkten der Zeichenkunst und dem französischen Lebensgefühl inspirieren. Bon weekend!

Wir wollen euch ein paar Impressionen von unserer… 28.03.2018 | Keltenwelt am Glauberg

Wir wollen euch ein paar Impressionen von unserer Ausstellungseröffnung gestern nicht vorenthalten.

Die neue Ausstellung „Mythos Kelten? Auf Spurensuche in Europa“ läuft bis zum 30. September 2018.

NATUR GANZ NAH 🔍🐵 Das #Fingertier, auch Aye-Aye genan… 28.03.2018 | Museum Wiesbaden

NATUR GANZ NAH 🔍🐵

Das #Fingertier, auch Aye-Aye genannt, ist der einzig lebende Vertreter der Familie der Fingertiere sowie der Gattung der Daubentonia und ist nur auf der Insel Madagaskar verbreitet. Seinen Namen verdankt es den langen, knöchernen und in einer Kralle endenden Mittelfingern der Vorderpfoten.

Für die Ernährung ist der verlängerte Finger von großem Vorteil. Mit ihm klopft das Fingertier Holz auf der Suche nach Hohlräumen, in denen sich Insektenlarven befinden, ab. Durch ihr ausgezeichnetes Gehör erkennen sie die Hohlräume und nagen daraufhin mit den Schneidezähnen Löcher in die Rinde, durch welche sie den Finger stecken können, um an die Larven zu gelangen.

Ziemlich schlau, oder?

Mehr Informationen über die Dauerausstellung Natur findet ihr auch auf unserer Website unter: https://museum-wiesbaden.de/museum/naturhistorische-sammlungen-neu/naturhistorische-sammlungen

Autor: Ann-Kathrin Kempnich
Foto: Museum Wiesbaden / Klaus Rassinger

Bei Twitter teilen?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Twitter weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Twitter teilen

Bei Facebook teilen?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Facebook weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Facebook teilen

Bereit für Facebook?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Facebook weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Facebook

Bereit für Youtube?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks YouTube weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Youtube

Bereit für Instagram?

Mit dem Anklicken dieses Links verlassen Sie die Webseite Kultur in Hessen und werden auf das Internet-Angebot des Netzwerks Instagram weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten übermittelt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Instagram